Digital Ausgangsbeschränkung: Quarantäne und Internet als Sozialkitt

18:20  25 märz  2020
18:20  25 märz  2020 Quelle:   zeit.de

Real Madrid wegen Coronavirus in Quarantäne - La Liga für 2 Wochen ausgesetzt

  Real Madrid wegen Coronavirus in Quarantäne - La Liga für 2 Wochen ausgesetzt ​In Spanien wird der Ligabetrieb aufgrund des Coronavirus mit sofortiger Wirkung für mindestens zwei Wochen ausgesetzt. Die Spieler von Real Madrid müssen sogar in Quarantäne. Am Donnerstagmittag gab ​Real Madrid bekannt, dass die komplette Mannschaft in Quarantäne muss. Bei der Basketball-Abteilung der Königlichen wurde ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet - da sich die Fußballer mit den Basketballern das Trainingsgelände teilen, müssen die Männer von Zinedine Zidane vorsichtshalber in Quarantäne. Somit können die Königlichen in der kommenden Woche auch nicht zum ​Champions-League-Rückspiel bei Manchester City antreten.

Die Ausgangsbeschränkung gilt seit Montag null Uhr. Danach ist das Verlassen von Wohnung oder Haus ohne triftigen Grund untersagt. © dpa. Internet statt Bühne: Künstler und Kreative können sich ab sofort auf der Internet -Plattform "So geht sächsisch" präsentieren - vom Live-Couch-Konzert bis

Coronavirus: Sachsen beschließt Ausgangsbeschränkung - Kompletter Ort in Thüringen unter Quarantäne . 22.02 Uhr: In Thüringen wurde ein kompletter Ort unter Quarantäne gestellt. Neustadt am Rennsteig in der Landgemeinde Großbreitenbach im Thüringer Ilm-Kreis wird zwei Wochen lang

  Ausgangsbeschränkung: Quarantäne und Internet als Sozialkitt © ShutterStock

Vereinzelung und Krieg um Klopapier? Überraschung, es gibt auch gute Nachrichten: Corona vereint in der Vernunft und beflügelt im virtuellen Raum das neue Miteinander.

Die üblen Nachrichten vermehren sich so rasend wie Sars-CoV-2. Deshalb ein paar gute, die so unerwartet sind, wie es Angela Merkels Rede an die Nation war, als sie über sich selbst hinauswuchs. Keine Merkeleien, sondern entschiedene Ansagen mit der richtigen Balance zwischen Vor- und Zuversicht. Geben wir hier dem Erfreulich-Erbaulichen eine Chance – trotz des Schreckens, der Gesundheitssystem und Wirtschaft heimsucht.

Quarantäne: 14 McLaren-Teammitglieder bleiben in Melbourne

  Quarantäne: 14 McLaren-Teammitglieder bleiben in Melbourne McLaren kündigt eine Quarantäne für weiteres Personal an und sperrt den Teamsitz in Woking zwei Wochen lang für alle Mitglieder des Rennteams © LAT Nicht alle McLaren-Mitarbeiter treten sofort die Heimreise nach Woking an ... Nicht alle McLaren-Mitarbeiter reisen sofort wieder aus Melbourne ab. Wie das britische Traditionsteam nun bekanntgab, seien 14 Angestellte vor Ort im Teamhotel unter Quarantäne gestellt worden. Sie alle hätten "engen Kontakt" mit dem Teammitglied gehabt, das bereits positiv auf den Coronavirus-Erreger getestet worden war.

Ausgangsbeschränkung in Thüringen. ZDFheute. Politik. Hier finden Sie Infos zur häuslichen Quarantäne , Reisewarnungen und Rechten bei abgesagten Fußballspielen, Reisen, Konzerten oder Messen. Hinweis: Im Internet ist es nicht üblich, seinen echten Namen zu verwenden.

Die neue Ausgangsbeschränkung zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Sachsen hat zahlreiche Fragen bei den Menschen hervorgerufen. Die Polizei sowie

Beginnen wir mit dem Einschluss. Hier heißt es für Gläubige, "näher, mein Gott, zu Dir". Ihnen hatte der Herr befohlen: "Achte auf den Sabbat. Halte ihn heilig. Der siebte Tag ist ein Ruhetag." In den Zeiten der Corona ist für alle, auch die Ungläubigen, jeder Tag Sonntag. Die hochschießende Arbeitslosigkeit ist der Fluch, die verordnete Muße der Segen.

Die Hektik fällt. Die Heimarbeiter, nicht die Bosse, schreiben den Dienstplan. Davon konnte Karl Marx nur träumen. Die Produktionsmittel – PC, Telefon, Drucker – gehören auch uns. Dito die Familie. Mutter ist nicht mehr Chauffeuse und Terminberaterin der Brut, Vater darf sich länger als eine halbe Stunde lang vor der Bettzeit um die Dereinst-Erben kümmern. Quality-Time 24/7.

Ebenso anheimelnd: Die lieben Kollegen schätzen wir jetzt noch mehr, weil physische Zudringlichkeit unmöglich ist. In den Konferenzen konnten wir nur wegschalten, indem wir unter dem Tisch das Smartphone befingerten. Jetzt laufen die Meetings per Video; die Stummtaste verschafft Ruhe.

Positiver Test bei Hudson-Odoi - Bayern-Spiel in Gefahr

  Positiver Test bei Hudson-Odoi - Bayern-Spiel in Gefahr In der Premier League hat sich mit Callum Hudson-Odoi der erste Spieler mit dem Coronavirus infiziert. Nun steht auch das Duell mit Bayern auf der Kippe.Wie der FC Chelsea am frühen Freitagmorgen bekanntgab, wurde Offensivspieler Callum Hudson-Odoi positiv auf COVID-19 getestet. Der 19-Jährige ist damit der erste Spieler, bei dem eine Infizierung mit dem neuartigen Coronavirus bekannt wird.

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) hat das Verhalten der Bürger nach der zur Eindämmung der Corona-Pandemie erlassenen Ausgangsbeschränkung gelobt. "Die übergroße Mehrheit verhält sich verantwortungsbewusst", sagte er am Dienstag in Dresden und bedankte sich dafür.

Der Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Beispiele: Streitet sich eine unter Quarantäne stehende Familie und ein Familienmitglied verlässt aus Wut das Haus, muss die Person mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe rechnen.

Befreiend auch die Erlösung von Flugzeug, Zug und Autobahnbaustellen. Vom Jonglieren mit Terminen, denn die sind gestrichen. Von kargen Hotels, in welche die XY-Akademie die Gäste mit der Mahnung eingewiesen hat: "Wir müssen sparen, bitte nehmen Sie statt Taxi die Straßenbahn." Apropos: Wer die trotz Quarantäne nicht meiden kann, findet Ayurveda-mäßige Entspannung. Da sitzt fünf Meter weiter nur ein einziger Fahrgast.

Freunde: "Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich", dozierte Seneca. Das wächst jetzt. Mit Freund und Familie verbindet uns gewöhnlich die SMS, die Kurznachricht. Oder die Zwei-Zeilen-Mail ohne Anrede und Gruß. Plötzlich klingelt wieder das Festnetztelefon; es ertönt die warme Stimme von Mutter, Tochter, dem verschollenen Studienfreund.

Zeit und Muße, Neugier und Mitgefühl verdichten sich zur Intimität, zur Neuen Geselligkeit. Corona-Witzchen fliegen durch die Leitung und trösten mit schwarzem Humor. "Wie geht’s der (Neudeutsch) Family?" transportiert neuerdings keine Floskel, sondern Zuwendung und aufrichtiges Interesse. Aus drei Minuten werden fünfzig. Es entfalten sich Vertraulichkeit und Vertrauen. Vor Corona rief nur die schwatzhafte Erbtante an oder ein aufdringlicher Meinungsforscher.

Australien stellt alle einreisenden Ausländer für zwei Wochen unter Quarantäne

  Australien stellt alle einreisenden Ausländer für zwei Wochen unter Quarantäne In Australien werden Reisende aus dem Ausland wegen der Coronavirus-Pandemie künftig für zwei Wochen unter häusliche Quarantäne gestellt. Auch in Neuseeland müssen sich Reisende aus dem Ausland künftig für zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben, wie Premierministerin Jacinda Ardern ankündigte. Die Maßnahme trat in der Nacht zum Sonntag in Kraft und betrifft alle ausländischen Besucher außer denen von kleinen Pazifikinseln.

Die neue Ausgangsbeschränkung zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Sachsen hat zahlreiche Fragen bei den Menschen hervorgerufen. Die Polizei sowie

Krankheiten: Corona: Ausgangsbeschränkung auch für Berlin beschlossen. Allerdings gibt es für diese Ausgangsbeschränkung eine Reihe von Ausnahmen. Das gilt etwa für Menschen, die zur Arbeit müssen, für Arztbesuche, andere medizinische Behandlungen oder Blutspenden, für Einkäufe, aber

Jetzt philosophieren wir über den hässlichen Weltlauf und das Verhältnis von Freiheit und Staatsmacht im Anti-Virus-Kampf. Wie verkraften wir den Einschluss, die Hiobsbotschaften aus dem Freundeskreis? Wir rücken zusammen. Wir empfehlen einander Bücher wie Liebe in Zeiten der Cholera, Sartres Eingeschlossene von Altona oder Die Pest von Camus. Zum erheiternden Ausgleich die neue Comedyserie auf Netflix oder die Tante Jolesch von Friedrich Torberg, geistvolle Komik aus dem versunkenen Kakanien, dem Habsburger Kulturkreis. Sodann: "Kann ich etwas für Dich tun?"

Die Kids, die vor einer Generation stundenlang am Telefon hingen, nutzen wie eh und je Skype und Insta, vollziehen aber einen ersprießlichen Kulturwandel. Denn sie haben, weil Schule und Uni zu sind, plötzlich Zeit für das kohärente Gespräch – auch mit den Erzeugern über Länder und Ozeane hinweg. Corona entpuppt sich als beste Familientherapeutin: Vereint durch die Bedrohung, wollen Kinder und Eltern miteinander über Gott und die Welt reden. Genörgelt wird nicht.

Sex und Dating: Überhaupt erweist sich die vermaledeite IT als Segen. "Safe Sex", wie die Alten gern predigen? Nimm’s Telefon, und zwar nicht, um eine räuberische 0900ER-Nummer anzuwählen, sondern die Freundin. Jemand kennenlernen? Vergiss Rave-Paläste, die sowieso geschlossen sind. Vergiss auch Tinder, die Verkupplungs-App, um mit einem Fremden aus der Einsamkeit auszubrechen.

So geht es Kroos in Quarantäne

  So geht es Kroos in Quarantäne Toni Kroos befindet sich nach einem Coronavirus-Fall bei Real Madrids Basketballern in Quarantäne. Nun meldet er sich zu Wort und berichtet wie es ihm geht."'Real-Stars in Quarantäne' - das hört sich immer schlimm an, aber wir sind einfach zu Hause", sagte Kroos via Facetime in der Pro7-Sendung "Late Night Berlin" im Gespräch mit Moderator Klaas Heufer-Umlauf.

Seit Samstag gilt im Saarland eine Ausgangsbeschränkung , um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hatte am Samstag scharfe Polizeikontrollen zur Einhaltung der verfügten Ausgangsbeschränkung angekündigt.

Die Ausgangsbeschränkung gilt als einfache Disziplinarstrafe für Soldaten.[7]. Eine Ausgangsbeschränkung kann auch eine behördlich angeordnete Maßnahme zur Krankheitsprävention bei Infektionsgefahr sein.

Schon haben zwei findige Jungs aus San Francisco einen Instagram-Account – Love is Quarantine – entwickelt, der virtuelle Begegnungsräume für jeweils zwei Suchende bereitstellt. Ein Moderator hat sie sorgfältig nach Auswertung langer Fragebögen ausgewählt. Die beiden führen ausgiebige Gespräche, unbehelligt von lästigen Lauschern wie an der Bar. Romeo und Julia hätten in dieser keim- und giftfreien Welt keine Tragödie erlebt.

Virtuelle Gemeinschaften: Eine Binse besagt, die digitale Technik werde das Sozialleben durch Vereinzelung killen. Ironischerweise stimmt das Gegenteil. Die IT verwandelt Isolierung in Gemeinschaft. Videopartys sind die neue Geselligkeit. Nur Heiraten geht noch nicht virtuell. Doch die Hochzeitsgäste jubeln auf dem Bildschirm – per Videoschalte auf Zoom oder Google Hangouts.

Per FaceTime lesen die Eingeschlossenen zusammen Bücher. Oder sie machen eine Pokerrunde auf. Sie meditieren oder musizieren miteinander. Sie hören im Pulk Avantgarde-Jazz und rauchen gefahrlos einen illegalen Joint. In Los Angeles hat eine Gastgeberin sechzig Freunde zur Happy Hour auf Hangouts eingeladen. Nur die Bandbreite des Internets wird Grenzen setzen. Jetzt aber fand gerade ein Rave für 5.000 statt – mit neun Stunden elektronischer Musik aus einer leeren Lagerhalle, wo die braven DJs ihre Apparate mit OP-Handschuhen bedienten.

Carlos Sainz meldet sich aus Quarantäne: "Es geht mir gut!"

  Carlos Sainz meldet sich aus Quarantäne: McLaren-Pilot Carlos Sainz hat sich mit einem Video aus der häuslichen Quarantäne gemeldet und gesagt, dass es ihm gut geht - von der Langeweile mal abgesehen Aus Sicherheitsgründen befinden sich 14 Teammitglieder noch in Australien in Isolation, doch auch der Rest hat sich in eine freiwillige zweiwöchige Quarantäne begeben. Auch Sainz.

Es geht auch ohne Streaming. Das bezeugen die singenden Italiener auf den Balkonen von Bergamo. Das Beispiel wandert durch Deutschland. In Nymphenburg zu München geigte die Tochter "Freude, schöner Götterfunken", die Eltern sangen aus voller Kehle, die Enkel winkten im Takt. Die vereinzelten Passanten in der autoleeren Straße winkten zurück.

Das erhebendste Beispiel kommt aus Jerusalem und Ramallah, wo sich Erzfeinde nach hundert Jahren gegen den gemeinsamen Feind zusammentun. Ein Leitender der Palästinenserbehörde zitiert die "Gefahr für uns alle". Israels Präsident bedankt sich bei seinem Amtskollegen Mahmud Abbas für das "hohe Maß an Kooperation und Koordination". So läuft’s im Leben der Völker, wenn plötzlich ein mörderischer Dritter uralte Widersacher zusammenzwingt.

Drei weitere gute Nachrichten zum Schluss. "Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf," lehrt ein römisches Wort. Nicht in unserer Zeit, da das Gefühl der Zusammengehörigkeit anschwillt: keine Panik, kein Kampf aller gegen alle, sondern eine Herde, die sich gegen das Raubtier zusammenrottet – ohne Polizeistaatsmethoden.

Zweitens: Bei Discountern gibt’s wieder Klopapier; Hamsterer dürfen wegtreten.

Drittens: Wenn die Menschen verantwortungsbewusst bleiben und simple Abwehrregeln befolgen, können sie den Feind zumindest einmauern. Zwei frühere Corona-Arten – Sars und Mers – seien entwaffnet worden, berichtet der Stanford-Mediziner Charles Prober. "Es ist meine Hoffnung, dass Covid-19 nicht überleben wird." Die beiden Vorgänger haben ihre Macht verloren. Inzwischen heißt es: Abstand halten, Hände waschen und die digitale Geselligkeit genießen.  

US-Website gibt Tipps für Reisemobilisten - Reisemobil als Corona-Pandemie-Fluchtfahrzeug

  US-Website gibt Tipps für Reisemobilisten - Reisemobil als Corona-Pandemie-Fluchtfahrzeug Muss man das Wohnmobil nun tatsächlich wegen Corona stehen lassen? Nein – meint Truckcampersmagazine und schlägt vor, das Mobil zur Flucht vor dem Virus, als Ort für die Quarantäne oder als Krankenbesuchsfahrzeug zu nutzen. Realistisch?Die US-Website schlägt folgendes vor:

Mehr auf MSN

Juve-Stars wegen Quarantäne-Flucht in der Kritik .
Juve-Stars wegen Quarantäne-Flucht in der KritikCristiano Ronaldo hat die Zeichen der Zeit erkannt und clever gehandelt: Wenige Tage, bevor sein ​Juventus-Teamkollege Daniele Rugani positiv auf das Coronavirus getestet wurde, reiste der Portugiese auf seine Heimatinsel Madeira und wird vorerst dort bleiben. Damit kam er der Quarantäne zuvor, die nach Bekanntwerden von Ruganis Erkrankung selbstverständlich allen Mitarbeitern Juves bis hin zum Präsidenten Andre Angnelli auferlegt wurde. Mittlerweile sind auch ​Paulo Dybala und ​Blaise Matuidi infiziert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!