Digital Home Office sorgt für Boom bei Slack und Teams: Slack-Chef Butterfield wirft Microsoft nun "unsportliche Methoden" vor

18:05  01 april  2020
18:05  01 april  2020 Quelle:   businessinsider.de

Coronavirus: Microsoft verlängert Testphase für Teams Premium auf 6 Monate

  Coronavirus: Microsoft verlängert Testphase für Teams Premium auf 6 Monate Der neue Coronavirus, welcher derzeit weltweit für Aufsehen sorgt und die Lungenkrankheit Covid-19 auslösen kann, sorgt derzeit auch bei den großen Unternehmen für einigen Wirbel und fordert die Kreativität und Flexibilität der Führungen heraus. Neben etlichen Messen wurden auch schon zahlreiche wichtige Konferenzen wie die f8 von Facebook und die Google I/O in ihrer eigentlichen […]Daneben spielt aber auch Home Office in der aktuellen Situation eine wichtigere Rolle und entsprechend steigt die Nachfrage nach Werkzeugen wie Slack, Hangouts Meet/Chat und Microsoft Teams.

Home Office sorgt für Boom bei Slack und Teams : Slack - Chef Butterfield wirft Microsoft nun „ unsportliche Methoden “ vor . Corona-Krise: Wie ihr jetzt eure Sparpreis-Tickets bei der Bahn selbst stornieren könnt — auch rückwirkend.

Slack-Chef und -Gründer Stewart Butterfield. © Bereitgestellt von Business Insider Deutschland Slack-Chef und -Gründer Stewart Butterfield. Christophe Morin/IP3/Getty Images

Das Coronavirus zwingt Büromitarbeiter zur Arbeit von Zuhause. Um dennoch nicht voneinander abgeschottet zu sein, lautet die Devise: Kommunikation. Dafür gibt es zahllose Apps und Programme, die den Austausch untereinander per Video, Chat oder Telefonie ermöglichen. Während in diesen Tagen ein Datenschutzstreit über die Video-Konferenz-App Zoom entfacht, kämpfen Slack und Teams um die Vorherrschaft im Chat-Bereich.

Im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) beklagt sich der Mitgründer und Vorstandsvorsitzende von Slack, Stewart Butterfield, nun über "unsportliche" Wettbewerbsmethoden des Konkurrenten Teams und dessen Mutterkonzern Microsoft.

Übergreifende Funktionen: Slack will Telefonie mit Microsoft Teams ermöglichen

  Übergreifende Funktionen: Slack will Telefonie mit Microsoft Teams ermöglichen Zwischen Slack und Microsoft Teams tobte in den vergangenen Monaten eine kleine PR-Schlacht. Man versuchte, sich gegenseitig mit der Zahl der aktiven Nutzer zu überbieten. Microsoft nannte die größeren Zahlen, Slack zweifelte deren Belastbarkeit an. Ganz unabhängig davon möchte Slack-CEO Stewart Butterfield die beiden Dienste aber gerne miteinander verbinden. Man arbeite derzeit an einer plattformübergreifenden […]Man arbeite derzeit an einer plattformübergreifenden Telefonie-Funktion, sagte Butterfield zu CNBC. Slack-Nutzer sollen mit Microsoft Teams-Nutzern telefonieren können und umgekehrt.

Slack hat seine Software 2013 veröffentlicht, ist mittlerweile aus einem großen Teil der kommunikativen Infrastruktur von Büros und Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Vier Jahre später brachte Microsoft mit Teams ein Konkurrenzprodukt auf den Markt. Im FAZ-Interview sagte Butterfield jetzt, dass Microsoft Slack als tatsächliche Bedrohung sehe und zitierte seinen Chefjuristen, der gerne sagen würde "Wir leben mietfrei in Satya Nadellas Gehirn".

Das sich Microsoft so an Slack störe, liege nicht primär daran, dass beide Unternehmen Konkurrenzprodukte auf dem Markt hätten, sondern das Slack einen direkten Angriff auf das Kerngeschäft Microsoft darstelle – Office und dessen E-Mail-Programm Outlook, denn Slack positioniere sich als "E-Mail-Killer".

Konkurrent an Bord: Slack integriert Videoanrufe von Microsoft Teams und Zoom

  Konkurrent an Bord: Slack integriert Videoanrufe von Microsoft Teams und Zoom Nur wenige Tage nach der entsprechenden Ankündigung hat Slack geliefert und Microsoft Teams integriert. Außerdem werden VoIP-Anrufe via Zoom, Cisco Jabber, Ringcentral und Dialpad unterstützt. Erst Anfang der Woche hatte Slack angekündigt, dass bald eine Integration von Microsoft Teams in die eigene Anwendung erfolgen werde. Jetzt ist es soweit. Eine App für Anrufe per Microsoft-Teams-Calls steht in einer Betaversion zur Einbindung in Slack bereit. Auch VoIP-Anrufe via Zoom, Cisco Jabber, Ringcentral und Dialpad unterstützt Slack jetzt, wie The Verge berichtet.

So bekämpft Microsoft Slack

Da Microsoft über eine große Anzahl von Einnahmequellen verfügt, kann es Teams Kunden zu besonders günstigen Konditionen oder kostenfrei anbieten, um damit besonders attraktiv zu wirken. Slack dagegen ist an die Einnahmen seines einzigen Produktes gebunden, was den Wettbewerb zwischen beiden Programmen unfair beeinflusse, so der Slack-Chef.

Unsportlich sei auch, dass Microsoft kurz nachdem Slack an die Börse gegangen war, eine Pressemitteilung mit einem direkten Vergleich der Dienste veröffentlicht habe. Auch habe Microsoft vor Jahren versucht, Slack zu kaufen.

Sowohl Teams als auch Slack profitieren enorm von der derzeitigen Situation. So verzeichnete Teams bereits vor knapp zwei Wochen 44 Millionen täglichen Nutzern, 12 Millionen mehr, als noch eine Woche zuvor (Stand: 19. März 2020). Slack habe währenddessen ebenfalls seinen zahlenden Kundenstamm enorm ausbauen können. So sind im dritten und vierten Quartal 2019 jeweils 5.000 neue Geschäftskunden dazugekommen. Im noch nicht beendeten ersten Quartal 2020 sind es bereits über 9.000 (Stand: 26. März 2020).

ph

Salon Viva Technology 2018, Startup connect : Day One © Christophe Morin/IP3/Getty Images Salon Viva Technology 2018, Startup connect : Day One

-Episoden von 'The Office' werden gerade live gespielt. .
© NBC Jim und Pam The Office NBCs Hit-Sitcom "The Office" endete Jahre, bevor Dunder Mifflin-Mitarbeiter während einer Pandemie gezwungen sein würden, aus der Ferne zu arbeiten Das Künstlerkollektiv unter dem Namen MSCHF gibt den Fans die Möglichkeit, sich das über Slack vorzustellen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 5
Das ist interessant!