Digital Microsoft Edge: Installation per Windows Update auch unter Windows 7 und 8.1

09:00  19 juni  2020
09:00  19 juni  2020 Quelle:   msn.com

Wartungsupdate für Windows 10 Versionen 1803, 1809, 1903 und 1909 - Update

  Wartungsupdate für Windows 10 Versionen 1803, 1809, 1903 und 1909 - Update Für die Windows 10 Versionen 1903 und 1909 steht ein weiteres Wartungsupdate zur Verfügung. Für viele Leser ist es bereits eine alte Leier, ich erwähne es in diesem Zusammenhang dennoch immer wieder, dass diese beiden Versionen technisch identisch sind und sich deshalb auch die Updates teilen. Das Update KB4550945 hebt die OS Build auf 18362.815 […]Das Update KB4550945 hebt die OS Build auf 18362.815 (Version 1903) bzw. 18363.815 (Version 1909) und enthält diverse Bugfixes. Unter anderem wird ein Fehler behoben, der nach einem Upgrade von einer früheren Windows 10 Version die Ausführung bestimmer Programme und Spiele verhindert.

Kann man den Standard-Browser von Windows 10 – Microsoft Edge – auch in Windows 7 oder 8 installieren ? Derzeit lässt sich nur die englische Canary-Version von Microsoft Edge in Windows 7 und 8 installieren , die Unser Video zeigt die Installation von Windows 10 unter Windows 7

Microsoft empfiehlt jedoch, Windows 10 auf einem neuen PC zu verwenden, um die neuesten Funktionen und Sicherheitsverbesserungen zu nutzen. Ein Update gewährleistet das Ihnen die neuesten Funktionen und Sicherheitsverbesserungen der aktuellen Windows -Version zur Verfügung

Neues Microsoft Edge Logo © Bereitgestellt von Martin Geuss (Blog Dr. Windows) Neues Microsoft Edge Logo

Unter Windows 10 wird die alte Version von Microsoft Edge langsam, aber sicher durch die neue, auf Chromium basierende Version ersetzt. Das Update wird automatisch verteilt, allerdings stufenweise und in gemäßigtem Tempo. Mit dem Herbst-Update 20H2 wird der neue Edge dann endgültig flächendeckend zum Standard.

Der neue Edge ist nicht nur für Windows 10, sondern auch für Windows 7 und Windows 8.1 verfügbar. Wer ihn unter diesen älteren Windows-Versionen nutzen wollte, musste ihn bislang manuell installieren. Das ändert sich jetzt, denn auch dort wird Edge nun als automatisches Update ausgeliefert, wie den Kollegen von WindowsArea aufgefallen ist.

Windows Insider Build 19613.1005 ist ein Service-Test

  Windows Insider Build 19613.1005 ist ein Service-Test Am vergangenen Mittwoch hat Microsoft die Windows 10 Insider Build 19613 im Fast Ring veröffentlicht, die keine großen Neuerungen brachte. Am gestrigen Montagabend wurde mit der Build-Nummer 19613.1005 ein kumulatives Update nachgeschoben. Wenig überraschend hat auch dieses Update keine sichtbaren Veränderungen gebracht. Es handelt sich hierbei, wie Microsoft im aktualisierten Blogpost schreibt, um einen Test […]Es handelt sich hierbei, wie Microsoft im aktualisierten Blogpost schreibt, um einen Test der „Servicing Pipeline“. Mit anderen Worten: Microsoft testet eine Änderung an der Art und Weise, wie ein Update ausgeliefert und installiert wird.

Microsoft liefert keine Updates für Windows 7 mehr – die Sicherheitslücken nehmen zu! Höchste Zeit für den Umstieg auf Windows 10. Noch ist er kostenlos.

Microsoft Edge . Dieser Artikel beschreibt ein Update , das Telemetriepunkte zu consent.exe unter Windows 8 . 1 Windows RT 8 . 1 , Windows Server 2012 R2, Windows 7 Service Pack 1 (SP1) und Windows Server 2008 R2 SP1 hinzufügt.

Das Update trägt die Nummer KB4567409. Im zugehörigen Supportartikel, der vom 17. Juni stammt, kann man nachlesen, was es damit auf sich hat.

Interessant ist, dass das Update explizit nicht für Unternehmensgeräte gilt, sondern für Nutzer der Windows 7-Versionen Starter, Home, Ultimate oder Professional. Das ist insofern kurios, als der Support für Windows 7 zum 14. Januar 2020 beendet wurde und Consumer-Systeme keine Updates mehr erhalten sollen. Möglicherweise möchte Microsoft, dass die verbliebenen Nutzer von Windows 7 wenigstens einen sicheren Browser nutzen (was die allermeisten in Form von Chrome oder Firefox bereits tun).

Windows 8.1 befindet sich noch im aktiven Support, insofern ist hier alles im grünen Bereich. Dass Microsoft Produkte, die ihnen wichtig sind, auf diesem Weg per Windows Update unters Volk bringt, ist nicht neu. Die Microsoft Security Essentials beispielsweise wurden seinerzeit auch als Systemupdate ausgerollt.

Wichtige Info in diesem Zusammenhang: Der neue Microsoft Edge wird zwar automatisch installiert und sowohl auf dem Desktop abgelegt als auch an die Taskleiste angeheftet, der Internet Explorer wird dadurch aber nicht ersetzt. Auch die Einstellungen für den Standardbrowser werden nicht angerührt.

Neuer Microsoft Edge kommt ab August via Windows Update für Firmen und Bildungseinrichtungen .
Microsoft hat angekündigt, den neuen Microsoft Edge via Windows Update an Geräte in Firmen und Bildungseinrichtungen zu verteilen. Ob und inwieweit das eine Abweichung von der bisher kommunizierten Strategie ist, lässt sich allerdings nicht mit Gewissheit sagen. Um Admins, die angesichts der Überschrift in Sorge geraten sind, wieder zu beruhigen: Es gelten weiterhin die bekannten […]Um Admins, die angesichts der Überschrift in Sorge geraten sind, wieder zu beruhigen: Es gelten weiterhin die bekannten Einschränkungen. Geräte, die via Windows Update for Business, WSUS oder SCCM verwaltet werden, erhalten den neuen Edge selbstverständlich nicht automatisch. Auch das Blocker-Toolkit tut weiterhin brav seinen Dienst.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 44
Das ist interessant!