Digital Windows 10 Mai Update: OneDrive als Showstopper

13:10  13 juli  2020
13:10  13 juli  2020 Quelle:   msn.com

Aufgehübscht: OneDrive-Einrichtung unter Windows 10 optisch überarbeitet

  Aufgehübscht: OneDrive-Einrichtung unter Windows 10 optisch überarbeitet Den OneDrive-Einrichtungsassistent bekommt man unter Windows 10 wohl eher selten zu sehen. Wer sich beim Setup eines neuen PC mit seinem Microsoft-Konto anmeldet, für den wird OneDrive auch gleich aktiviert. Wer stattdessen auf ein lokales Konto setzt, wird in den meisten Fällen auch auf OneDrive verzichten. Der Einrichtungsassistent startet bei einer nachträglichen Anmeldung per Microsoft-Konto, […]Der Einrichtungsassistent startet bei einer nachträglichen Anmeldung per Microsoft-Konto, oder wenn man die Verknüpfung mit OneDrive aufgehoben hat und sie reaktivieren möchte.

Microsoft hat die öffentliche Verteilung von Windows 10 2004 gestartet. Was das Mai - Update bringt und wie Sie an den Windows - 10 -2004-Download rankommen, verrät COMPUTER BILD.

Windows 10 Mai 2020 Update : Neuerungen und Änderungen. Neue Features für Windows 10 : Das Mai 2019 Update (1903) ist zum Download für erste Rechner verfügbar. Timeline, Bluetooth Umgebungsfreigabe. 1709. Systemweites Teilen, OneDrive Dateien nach Bedarf.

OneDrive © Bereitgestellt von Martin Geuss (Blog Dr. Windows) OneDrive

Ausgerechnet Microsofts hauseigene Software erweist sich beim Windows 10 Mai Update als Showstopper. Der OneDrive Sync Client sorgt bei zahlreichen Nutzern dafür, dass sie das Update gar nicht erst starten oder nicht erfolgreich abschließen können.

Die ersten Rückmeldungen dazu kamen schon vor rund einer Woche. In den Kommentaren zum Artikel Ihre PC-Einstellungen werden nicht unterstützt: Update auf das Windows 10 Mai Update scheitert meldeten sich mehrere Community-Mitglieder und berichteten, dass sie nach der Deinstallation von OneDrive das Mai Update erfolgreich installieren konnten. Nach Abschluss des Updates luden sie sich den OneDrive Client erneut bei Microsoft herunter und alles war geritzt.

Startschuss: Microsoft gibt das Windows 10 Mai Update frei

  Startschuss: Microsoft gibt das Windows 10 Mai Update frei Keine andere Version von Windows 10 wurde vor ihrer Veröffentlichung so lange getestet: Seit Dezember befand sich die Build 19041 von Windows 10 im Insider-Test und erhielt in dieser Zeit mehrere Wartungsupdates. Nun geht das „Windows 10 Mai Update“ offiziell an den Start. Wie immer beginnt der Rollout gemächlich: Das Update wird zunächst nur den […]Wie immer beginnt der Rollout gemächlich: Das Update wird zunächst nur den „Suchenden“ angezeigt, die aktiv nach Windows Updates suchen. Aber auch hier läuft wie immer ein gestaffelter Rollout, zunächst werden nur wenige Nutzer auf diesem Weg die Version 2004 erhalten. Voraussetzung ist außerdem, dass man bereits die Version 1903 oder 1909 installiert hat.

Erhalten Sie 5 GB kostenlosen OneDrive -Cloudspeicher! Speichern Sie Ihre Dateien und Fotos auf OneDrive und greifen Sie von überall aus auf Sie zu. Dateien bei Bedarf. Greifen Sie auf alle Ihre OneDrive -Dateien in Windows 10 zu, ohne dabei Speicherplatz auf Ihrem PC zu verbrauchen.

Windows-Apps. OneDrive . Danach wird auf Ihrem Gerät Windows 10 , Version 2004, ausgeführt. (Um zu überprüfen, ob das Update Mai 2020 bereits ausgeführt wird, wählen Sie auf der Seite für die Windows- Update -Einstellungen Updateverlauf anzeigen aus.)

In den letzten Tagen mehrten sich die Meldungen über den Erfolg dieses Workarounds auch von anderen Seiten, über negative Seiteneffekte ist nichts bekannt. Meine Vermutung ist, dass es einen Zusammenhang mit einem anderen Problem gibt. Die OneDrive-Platzhalter können in Verbindung mit dem Mai Update Zicken machen, daher mutmaße ich: Microsoft blockiert das Update auf den Systemen, auf denen die OneDrive-Platzhalter aktiv sind. Mir fehlt es an einer geeigneten Teststellung, wer das Problem bei sich beobachtet, kann ja mal testen, ob es bereits genügt, die Platzhalter abzuschalten.

Mutmaßlich ist dieses Problem auch dafür die Ursache, dass viele Surface-Geräte nach wie vor nicht auf das Mai Update wechseln können. Wissen können wir es nicht, weil die Dokumentation und Kommunikation seitens Microsoft so grausam schlecht ist.

Windows 10 Mai Update: Rollout beschleunigt, Blockade für Surface-Geräte wird aufgehoben

  Windows 10 Mai Update: Rollout beschleunigt, Blockade für Surface-Geräte wird aufgehoben Zum Start es Windows 10 Mai Update hat Microsoft mit einer Liste von Update-Blockaden überrascht, nachdem zuvor in den Insider-Versionen keinerlei offene Probleme mehr dokumentiert waren. Eine solche Blockade betraf auch viele Surface-Geräte bis hin zu den aktuellen Modellen wie Surface Pro 7, Surface Laptop 3 und auch Surface Book 3. Alle diese Geräte und […]Alle diese Geräte und auch die vieler weiterer Hersteller waren von einem Problem betroffen, welches bei der Verwendung von Modern Standby zu unerwarteten Neustarts führen konnte.

Laden Sie alle in Windows Update verfügbaren Updates herunter, und installieren Sie diese, einschließlich Softwareupdates, Hardwareupdates und einiger Drittanbietertreiber. Dies weist darauf hin, dass beim Herunterladen und Installieren des ausgewählten Updates ein Problem aufgetreten ist.

Windows 10 Mai 2020 Update erscheint voraussichtlich Ende Mai und bringt diverse Neuerungen und Verbesserungen mit. Das könnte man auch als ideale Gelegenheit zum Anlass nehmen, den Windows 10 Rechner mal wieder komplett neu aufzusetzen. Und das ist gar nicht so kompliziert.

Selbstverständlich darf man das Argument anführen, dass die allermeisten Nutzer von diesen Geschichten rein gar nichts mitbekommen. Sie nutzen ihr System und irgendwann schlägt das Mai Update bei ihnen auf – ob heute, morgen oder in drei Monaten, interessiert die große Mehrzahl nicht im Geringsten. Aber wenn Microsoft schon eine Dokumentation über bekannte Probleme führt, dann sollten sie diese auch so detailliert wie möglich pflegen.


Video: Netflix löscht Accounts von Nutzern - das steckt dahinter (inFranken.de)

Rollout des Windows 10 Mai Update: Fokus auf ältere Versionen .
Die Verteilung des Windows 10 Mai 2020 Update läuft weiterhin in gemäßigtem Tempo. Wer die Versionen 1903 oder 1909 nutzt, der bekommt die Version 2004 nur, wenn er aktiv danach sucht bzw. in Windows Update auf „Herunterladen und installieren“ klickt, nachdem das Update dort als verfügbar angezeigt wird. Bei älteren Versionen drückt Microsoft nun aber […]Bei älteren Versionen drückt Microsoft nun aber so langsam aber sicher auf’s Gaspedal. Das ist auch notwendig, da diese sich dem Auslauf des Supports nähern.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 19
Das ist interessant!