Digital Tipp: Wie man seine Privatsphäre mit den Firefox-Containern schützen kann

17:05  22 august  2020
17:05  22 august  2020 Quelle:   msn.com

Firefox 78 verbessert Grafik-Performance unter Windows mit Intel-GPUs

  Firefox 78 verbessert Grafik-Performance unter Windows mit Intel-GPUs Die Schutzmaßnahmen-Übersicht vereinfacht den Umgang mit kompromittierten Kennwörtern. Neu ist auch eine Option zur Auffrischung der Firefox-Installation. Außerdem unterbricht der Bildschirmschoner nicht mehr per WebRTC geführte Konversationen. Mozilla hat seinen Browser Firefox auf die Version 78 aktualisiert. Den Versionshinweisen zufolge verbessern die Entwickler die Sicherheit und die Grafikleistung – letzteres allerdings nur unter Windows bei Verwendung von Intel-GPUs. Auch das Beheben von Problemen mit dem Browser wurde vereinfacht.

Schützen Sie Ihr Firefox -Konto durch Zwei-Schritt-Authentifizierung. Ihre Anmeldung in den Firefox -Konten wurde aus Sicherheitsgründen blockiert. Firefox kann von mehreren Personen auf einem einzigen Computer verwendet werden. Diese grundlegenden Maßnahmen schützen Ihre

Schützen Sie Ihre Privatsphäre . Cookies und Cache. Kontrollieren Sie die Daten, die Firefox speichert. Mit wenigen Klicks kann Firefox einen festgelegten Teil Ihrer jüngsten Browser-Chronik einfach „vergessen”, während der restliche Teil unangetastet bleibt.

  Tipp: Wie man seine Privatsphäre mit den Firefox-Containern schützen kann © Bereitgestellt von Dr. Windows

In der jüngeren Vergangenheit haben Themen wie Datenschutz und Privatsphäre im digitalen Raum zumindest in einem größeren Personenkreis wieder an Bedeutung gewonnen. Während Google bei seinem eigenen Browser Chrome schon aus kommerziellen Gründen nur eher halbherzige Versuche wie die Privacy Sandbox unternimmt, haben andere Browser wie Microsoft Edge oder Vivaldi einen echten Trackingschutz integriert oder greifen wie der Brave Browser auf neue Geschäftsmodelle zurück, die den Datenschutz und die Privatsphäre der Nutzer so gut es geht schützen und achten sollen.

Mozilla suspendiert Firefox Send Service

  Mozilla suspendiert Firefox Send Service Mozilla hat den File-Sharing-Dienst "Firefox Send" vorübergehend ausgesetzt, weil es Berichte über Missbrauch durch Malware-Betreiber gab. Der Browser-Hersteller Mozilla hat den Dienst „Firefox Send“ heute bis auf weiteres eingestellt, nachdem ZDNet einen wachsenden Missbrauch von Firefox Send bei aktuellen Malware-Operationen entdeckt hatte. Mozilla startete Firefox Send im März 2019. Der Dienst bietet sichere und private File-Hosting- und File-Sharing-Funktionen für Firefox-Benutzer. Trotz seines Namens ist der Dienst für jeden zugänglich, der auf das Webportal send.firefox.com zugreift.

Der Firefox -Browser für iOS und Android kommt mit denselben starken Privatsphäre -Einstellungen, die verhindern, dass Tracker dir im Internet folgen. Firefox wurde von Mozilla als schnellere, privatere Alternative zu Browsern wie Internet Explorer und jetzt Chrome Facebook Container .

Seine Privatsphäre zu schützen ist heutzutage unweigerlich auch an das Thema Datenschutz gekoppelt. Hierzu gehören viele Unterpunkte, ich liste All dies können Sie bei Betrieben anfragen - egal ob diese in Europa oder im Ausland sitzen. Ein Tipp von mir: So gut wie alle Firmen haben eine

Auch Mozilla investiert in den vergangenen Jahren wieder deutlich mehr in diesen Bereich, was sich teilweise in neuen und zum Teil auch kostenpflichtigen Services wie Firefox Relay oder Mozilla VPN zeigt, zum Teil aber auch in konkreten Features für Firefox wie der Enhanced Tracking Protection 2.0 oder den Firefox-Containern, um die es in diesem Beitrag gehen soll. Letztere bieten eine einfache und kostenlose Möglichkeit, die eigene Privatsphäre weiter zu verbessern.

Was sind die Firefox-Container?

Vereinfacht gesagt ermöglichen es die Firefox-Container, Tabs einer eigenen Tab-Umgebung zuzuordnen und so von den restlichen Tabs zu isolieren. Wenn ihr also viel mit datenhungrigen Anbietern wie Facebook, Google oder Amazon arbeitet oder arbeiten müsst, könnt ihr diese Seiten in einer eigenen Tab-Umgebung zusammenfassen. Sobald das geschehen ist, werden bestimmte Sachen wie die Einstellungen der jeweiligen Webseiten, die diversen Trackingdaten wie Cookies und die protokollierten Sitzungen in diesem Container festgehalten und isoliert, und die Seiten haben es so schwerer, euer restliches Surfverhalten nachzuvollziehen, wodurch zusammen mit dem Schutz vor Aktivitätenverfolgung ein gutes Gesamtpaket hierfür entsteht.

Firefox 79 bringt neue Pocket-Empfehlungen für deutsche Nutzer

  Firefox 79 bringt neue Pocket-Empfehlungen für deutsche Nutzer Mozilla weitet auch die Verfügbarkeit von WebRenderer aus. Darüber hinaus patchen die Entwickler zehn zum Teil schwerwiegende Sicherheitslücken. Sie erlauben unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Mozilla hat die finale Version von Firefox 79 zum Download freigegeben. Das Release beseitigt in erster Linie sicherheitsrelevante Fehler. Darüber hinaus steht die Funktion WebRenderer weiteren Nutzern zur Verfügung. Hierzulande erhalten Anwender zudem mehr Empfehlungen über den Mozilla-Dienst Pocket.

Facebook Container trennt quasi die Aktivitäten bei Facebook von den Bewegungen, die man sonst so im Netz unternimmt. Das bedeutet, dass es Facebook Gleichzeitig wird aber die Funktionalität von Facebook nicht eingeschränkt, man kann das Soziale Netzwerk nutzen wie man es gewohnt ist.

Der Facebook- Container für Firefox Facebook ist seit einigen Tagen und mittlerweile Wochen unter Erklärungsnot, die von Cambridge Analytica Es gibt dabei auch so manchen Anwender, der auf Facebook aber nicht verzichten will oder kann , aber dennoch seine Privatsphäre schützen will.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, dieses Feature in Firefox nutzbar zu machen. Zum einen gibt es vorgefertige Container-Addons, zum anderen bietet Mozilla mit den Firefox Multi-Account Containers ein eigenes Addon an, was euch ihr völlige Gestaltungsfreiheit bietet.

Variante 1: Vorgefertigte Addons

Es gibt bei Mozilla AMO (addons.mozilla.org) diverse Erweiterungen, die bereits vorgefertigte Pakete an Seiten abbilden und sich die Firefox-Container so zunutze machen. Mozilla bietet selbst mit Facebook Container eine Erweiterung an, die sich speziell auf Seiten wie Facebook, Facebook Messenger oder Instagram konzentriert. Aus der Community gibt es zudem weitere Addons, die sich mit Google, Amazon, Reddit, Microsoft, Twitter und anderen Anbietern befassen. Allerdings sind diese nicht ganz unproblematisch. Fast alle, die ich bisher gesehen habe, stellen mehr oder weniger nur einmalige Forks der Facebook Container-Erweiterung von Mozilla dar und liegen jetzt seit teilweise über zwei Jahren brach.

Mozilla vs. Werbeindustrie: Firefox verschärft Kampf gegen Tracking-Cookies

  Mozilla vs. Werbeindustrie: Firefox verschärft Kampf gegen Tracking-Cookies Mozilla reagiert auf neue Methoden zum Tracking der Firefox-Nutzer und bringt die Version 2.0 seines erweiterten Tracking-Schutzes ETP an den Start. Damit sollen auch sogenannte Redirect- oder Bounce-Tracker blockiert werden. Heute hat Browser-Hersteller Mozilla den verbesserten Tracking-Schutz (Enhanced Tracking Protection) ETP 2.0 vorgestellt. Der baut auf den bereits im vergangenen Herbst eingeführten Methoden zum Blockieren von Drittanbieter-Cookies auf. Schon dieser rückblickend als ETP 1.0 bezeichnete Schutz hatte die Werbeindustrie innerhalb kürzester Zeit in Schwierigkeiten gebracht. ETP 2.

Der Mozilla-Browser schützt die Privatsphäre des Nutzers, indem er schnüffelnde Werbe-Tracker auf Wunsch blockiert. Die Suchfenster für iOS, Android, Firefox , Chrome und Safari kommen mit einem integrierten Tracking-Blocker daher und rufen automatisch die verschlüsselten Varianten einer

Laden Sie DuckDuckGo Privacy Essentials für Firefox herunter. Datenschutz vereinfacht. Datenschutzrichtlinien entschlüsseln - Wir haben uns mit dem Projekt Terms of Service Didn't Read zusammengeschlossen und dessen Bewertungen und Kennzeichnungen der Nutzungsbedingungen

Sofern ihr eher auf vorgefertigte Addon-Pakete setzen wollt, würde ich in diesem Fall grundsätzlich nur die Facebook Container von Mozilla selbst empfehlen, da diese auch regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt werden. Ansonsten sind die Multi-Account Container die deutlich bessere Wahl.

Facebook Container (Kostenlos, Firefox Add-ons) →

Variante 2: Multi-Account Container

Geht es um maximale Flexibilität, ist die Verwendung der Multi-Account Containers von Mozilla die deutlich bessere Wahl. Sobald die kostenlose Erweiterung installiert wurde, wird die eigentliche Container-Funktion von Firefox sichtbar. De facto handelt es sich dabei um eine Art Session-Manager, der dann die Verwaltung der einzelnen Tab-Umgebungen übernimmt.

  Tipp: Wie man seine Privatsphäre mit den Firefox-Containern schützen kann © Bereitgestellt von Dr. Windows

Die Erweiterung selbst ist aus dem damaligen Test Pilot-Experiment Containers hervorgegangen und erlaubt euch, beliebige Seiten in den jeweiligen Containern zusammen zu fassen, sodass diese auch nur in diesem Container ausgeführt werden. Die einzelnen Container in dieser Erweiterung könnt ihr nach eigenen Vorstellungen umbenennen, sortieren und sogar über euren Firefox-Account synchronisieren lassen, wenn ihr das wollt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, bestimmte Seiten aus dem Kontextmenü heraus immer in einem bestimmten Container öffnen zu lassen.

Browser: Krise beim Firefox-Entwickler: Mozilla streicht ein Viertel seiner Stellen

  Browser: Krise beim Firefox-Entwickler: Mozilla streicht ein Viertel seiner Stellen Die Dominanz des Firefox auf dem Browsermarkt ist lange vorbei. Trotzdem konnte sich Entwickler Mozilla gut halten. Doch die Corona-Krise zwingt nun zu drastischen Schritten. Die Corona-Krise macht auch vor den Browser-Entwicklern nicht halt. Firefox-Entwickler Mozilla muss nun Konsequenzen ziehen: Jeder vierte Arbeitsplatz der Stiftung wird gestrichen, konkret werden 250 Mitarbeiter gehen müssen, wie Mozilla-Chefin Mitchell Baker am Dienstag ankündigte. Der Standort in Taiwan wird demnach geschlossen. Mozilla will zudem sein Geschäft mit der beschleunigten Entwicklung neuer Dienste ausbauen.

Mit Sicherheit-Add-Ons können Nutzer sich vor Angriffen schützen und ihre Privatsphäre sicherstellen. Mozilla selbst bietet für den Firefox "Multiple Account Container " an. Damit lässt sich jeder Tab im Browser zu einer geschlossenen Umgebung machen, die auf die restlichen Tabs nicht

Neben den vorgestellten Basic- Tipps gibt es natürlich noch weitere Vorkehrungen, die Sie treffen können , um Hacking und das Einschleusen von Schadprogrammen zu unterbinden. Sie haben weitere interessante Tipps zum Thema Hacking und wie man seine Webseite schützen kann ?

Firefox Multi-Account Containers (Kostenlos, Firefox Add-ons) →

Schlusswort

Ob ihr nun vorgefertigte Addons verwendet oder euch die Flexibilität der Multi-Account Container zunutze machen wollt, die Darstellung ist immer gleich. Wird eure Seite in einem existierenden Container geöffnet, wird dies farblich mit dem Namen des entsprechenden Containers in der Adressleiste sowie als farbliche Markierung im jeweiligen Tab hervorgehoben. Die eigentliche Container-Funktion kann dabei auch so über about:config freigeschaltet werden, allerdings ist der Weg über die Erweiterung der Multi-Account Containers für die große Mehrheit der Nutzer deutlich besser und verhindert, dass ihr euch ungewollt vielleicht doch euer Firefox-Profil zerschießt.

Außerdem sollte euch klar sein, dass auch die Firefox-Container alleine keinen vollständigen Schutz der Privatsphäre ermöglichen, sondern vor allem in Kombination mit anderen Firefox-Features wie dem Trackingschutz erst eine gute Wirkung entfalten. Sofern ihr nähere Informationen zu den Firefox-Containern und den entsprechenden Tab-Umgebungen haben möchtet, könnt ihr dies auf Deutsch in diesem Support-Beitrag von Mozilla nachlesen.

Firefox 81 unterstützt PDF-Formulare und führt neues Browser-Theme ein .
Nutzer können nun PDF-Formulare im Browser ausfüllen, drucken und speichern. Neu ist auch eine Auto-Fill-Funktion für Kreditkartendaten. Außerdem öffnet Firefox 81 nun auch SVG- und Webp-Dateien. Mozilla hat seinen Browser Firefox auf die Version 81 aktualisiert. Das Update bringt vor allem Änderungen unter der Haube, die auf Entwickler ausgerichtet sind. Neu sind zudem der Support für AcroForm zum Ausfüllen von PDF-Formularen und das Browser-Theme Alpenglow. © Bereitgestellt von ZDNet Damit bietet Mozilla nun ab Werk vier Themes für seinen Browser an: Automatic, Light, Dark und eben Alpenglow.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!