Digital Facebook Business Suite: Facebook, Instagram und Messenger in einem Tool verwalten

13:05  18 september  2020
13:05  18 september  2020 Quelle:   msn.com

Die besten Keyword-Tools zur Recherche von Suchbegriffen

  Die besten Keyword-Tools zur Recherche von Suchbegriffen Eine gründliche Keyword-Recherche gehört nach wie vor zu jeder SEO-Strategie. Neben dem Keyword-Planer von Google gibt es noch weitere Keyword-Tools für eine erfolgreiche Recherche. Wir stellen sie euch vor. Zunächst zeigen wir euch, welche Möglichkeiten Google selbst zur Keywod-Recherche bietet. Auf Seite 2 dieses Beitrages findet ihr leistungsstarke kostenpflichtige Keyword-Tools. Kostenlose Keyword-Tools, die meist mit weniger Funktionen daherkommen, findet ihr auf Seite 3. 1/16 BILDERN © google.com Google-Keyword-Planer ist das bekannteste Keyword-Tool.

Facebook for Business © Shutterstock / BigTunaOnline Facebook for Business

Mit der Business Suite stellt Facebook ein Tool vor, mit dem Unternehmen ihre Facebook- und Instagram-Profile sowie den Messenger an einem Ort verwalten können. Damit sollen vor allem kleine Unternehmen unterstützt werden.

Die Profile und Seiten auf Facebook und Instagram sowie den Facebook Messenger zu verwalten, kann insbesondere für kleinere Unternehmen sehr zeitintensiv sein. Diese haben oft nicht die Ressourcen und Tools, um alle Kanäle zeitsparend zu managen. Dafür hat Facebook jetzt eine neue Plattform vorgestellt. Die Facebook Business Suite steht ab sofort für kleine Unternehmen zur Verfügung, sowohl mobil als auch auf dem Desktop. Unternehmen können dort ihre Instagram- und Facebook-Profile inklusive Messenger an einer zentralen Stelle verwalten. Facebook betont jedoch, dass die Business Suite langfristig für Unternehmen jeder Größe nutzbar sein soll. Ein Rollout für größere Unternehmen ist für nächstes Jahr angesetzt.

Ein Chat für zwei Apps: Facebook verbindet Instagram mit dem Messenger

  Ein Chat für zwei Apps: Facebook verbindet Instagram mit dem Messenger Nutzer von Facebook und Instagram können jetzt direkt miteinander chatten. Im Rahmen eines umfassenden Updates für Instagrams Direktnachrichten werden die beiden Chat-Dienste zusammengelegt. Die Barriere zwischen Instagram und dem Facebook Messenger ist gefallen. Mit dem neuen Update für Instagrams Direktnachrichten lassen sich diese mit dem Messenger verknüpfen, wie Facebook mitteilt. Wer nur eine der beiden Apps nutzt, kann also auch Nutzer des anderen Dienstes anschreiben. Das Update auf diese Funktion ist bisher freiwillig – einzelne Nutzer hatten die Option bereits seit Ende August.

Zugehöriger Beitrag auf Facebook

Auf Facebook geteilt

Was kann die Facebook Business Suite?

Die Business Suite vereint alle wichtigen Kernfunktionen für Facebook und Instagram an einem Ort. Seitenbetreiber können:

• zeitgleich Posts für Instagram und Facebook erstellen,

• Posts direkt auf beiden Plattformen veröffentlichen oder vorplanen,

• Benachrichtigungen über Kommentare, Likes und andere wichtige Updates beider Plattformen verwalten,

• Nachrichten aus dem Messenger und dem Instagram-Postfach verwalten,

• Vorgefertigte Antworten für häufige Fragen erstellen,

• Insights und Metriken für Facebook und Instagram abrufen,

• Anzeigen erstellen,

• gesponserte Beiträge verwalten.

Wie können Unternehmen die Business Suite nutzen?

Wer die Business Suite nutzen will, muss zunächst seinen Facebook- mit seinem Instagram-Account verknüpfen. Über den Desktop erreichen Unternehmen die Business Suite dann, indem sie sich mit ihrem Facebook-Account, der mit dem Unternehmen verbunden ist, einloggen. Über business.facebook.com werden sie dann automatisch zur Business Suite weitergeleitet, sofern sie als kleines Unternehmen dafür infrage kommen. Wer die mobile Pages-Manager-App nutzt, findet dort die Option, der Business Suite beizutreten.

Instagram: Neues Feature lässt euch Profile einfacher teilen

  Instagram: Neues Feature lässt euch Profile einfacher teilen Instagram hat ein neues Feature eingeführt, das es euch ermöglicht, euer Profil noch schneller mit anderen zu teilen. Bedient wurde sich dabei an einer beliebten Snapchat-Funktion. Wer sich mit jemandem bei Instagram verknüpfen will, musste bisher immer den Nutzernamen in das Suchfeld eingeben und dann noch einmal gegenchecken, ob wirklich alles stimmt. Die Unterschiede zwischen „Max.Mustermann“ oder „max_mustermann“ sind nämlich teilweise wirklich marginal. Instagram vereinfacht diesen Prozess nun und bedient sich dafür an einem Feature, das viele vermutlich schon von Snapchat kennen.

Weitere Informationen zur Nutzung der Business Suite findet ihr im Help Center.

Passend dazu:

Tiktok for Business: Tiktok launcht neue Marketinglösung

t3n Guide: Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram

11 Tipps für einen erfolgreichen Instagram-Account


Video: Kein Wort zum iPhone 12: Apple stellt neues iPad und Apple Watch vor (SAT.1)

Facebook fügt Instagram-DMs weitere Tools hinzu, von denen einige von Messenger .
stammen. Ihre Instagram-Direktnachrichten werden aktualisiert, wenn Sie sich anmelden. © Instagram Instagram führt eine Reihe neuer Funktionen und Anpassungsoptionen für Ihre DMs ein. Facebook kündigte am Mittwoch Pläne an, Instagram-DMs zu aktualisieren, indem Erfahrungen aus Messenger in die App eingeführt werden. Der Social-Media-Riese bringt außerdem eine Reihe von 10 neuen Tools auf den Markt, um Instagram für die Zeit des Bleibens zu Hause attraktiver zu machen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!