Digital Fehler 0x000001F7: Zugriff auf den Microsoft Store unter Windows 10 aktuell gestört

11:30  27 oktober  2020
11:30  27 oktober  2020 Quelle:   msn.com

Happy Birthday, Windows ME! Niemand vermisst dich!

  Happy Birthday, Windows ME! Niemand vermisst dich! Am 14. September 2020 wäre Microsofts Betriebssystem Windows ME 20 Jahre alt geworden. Tatsächlich schaffte es kaum den ersten Geburtstag. Und das ist auch gut so. Windows ME, die Millenium-Edition, war ein Betriebssystem, das der Hersteller aus der Not geboren hatte. Eigentlich hätte an seiner Stelle das modernere Windows 2000 auf den Computern der Nutzer landen sollen. Das erwies sich aus verschiedenen Gründen als nicht machbar. So kam es, dass ein weiteres Mal das Uraltsystem MS-DOS zur Basis eines Windows-Betriebssystems wurde.

Beim Zugriff oder beim Arbeiten mit Dateien und Ordnern in Windows treten eines oder mehrere der folgenden Probleme Verwenden Sie die Methode für Ihre Version von Windows .Hinweis Sie erhalten nicht immer eine Fehlermeldung " Zugriff verweigert" für diese Art von Problemen.

Wenn Sie Windows 10 verwenden, können Sie Windows im Microsoft Store erwerben: Wählen Sie Start > Einstellungen > Update und Sicherheit 0 x 80072F8F. Dieser Fehler wird möglicherweise angezeigt, wenn das Datum und die Uhrzeit des Geräts nicht korrekt festgelegt wurden oder wenn

Microsoft Store Fehlermeldung © Bereitgestellt von Dr. Windows Microsoft Store Fehlermeldung

Der Microsoft Store hat unter Windows 10 am heutigen Vormittag ein Update erhalten. Man könnte es auch als Kaputtdate bezeichnen, denn seitdem ist kein Zugriff auf den Store mehr möglich, stattdessen erscheint der Fehlercode 0x000001F7 oder auch 0x80131500 verbunden mit dem Hinweis „Versuchen Sie es noch einmal“.

Hier prasseln gerade massenhaft Hinweise von betroffenen Lesern ein, ich selbst kann es auf allen meinen Geräten nachvollziehen, es scheint sich also um einen allgemeinen Blackout zu handeln. Das wiederum ist gut, denn eine alte Regel sagt: Je fataler das Problem, desto simpler die Ursache. Außerdem bekommt Microsoft das auf jeden Fall in kürzester Zeit mit, was eine schnelle Lösung wahrscheinlicher macht.

Gängige Lösungen wie beispielsweise der Kommandozeilenbefehl wsreset helfen nicht.

Windows auf Linux ist die Zukunft .
Es gibt Spekulationen, dass Microsoft stärker auf Linux setzt. Am Ende könnte Linux als Windows Kernel stehen. Vor einigen Tagen erklärte Eric S. Raymond (ESR), Entwickler und Autor, dass wir uns der letzten Phase der Desktop-Kriege nähern. Der Gewinner? Windows unter Linux. Raymond argumentiert, dass „WSL (Windows Subsystem for Linux) es ermöglicht, unmodifizierte Linux-Binärdateien unter Windows 10 laufen zu lassen. Keine Emulation, keine Shim-Schicht, sie werden einfach geladen und ausgeführt“. Tatsächlich können Sie jetzt ohne Probleme Standard-Linux-Programme unter WSL2 ausführen.

usr: 1
Das ist interessant!