Digital Samsung verlängert regelmäßige Telefonsicherheitsupdates auf vier Jahre

09:51  23 februar  2021
09:51  23 februar  2021 Quelle:   engadget.com

Xiaomi Mi 11: Neues Highend-Smartphone startet ab 500 Euro in China

  Xiaomi Mi 11: Neues Highend-Smartphone startet ab 500 Euro in China Xiaomi hat in China sein neues Flaggschiff, das Xiaomi MI 11, vorgestellt. Es ist ab sofort erhältlich und kommt als erstes Smartphone weltweit mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 888. Der Preis lässt zumindest hoffen. © Xiaomi Das Xiaomi MI 11 mit Glasrückseite und 6,81-Zoll-Display. Das Erste mit einem Qualcomm Snapdragon 888, dem neuen Top-SoC (System-on-a-Chip) der US-Chipschmiede, ausgestattete Smartphone ist ab sofort erhältlich und es kostet umgerechnet ab 500 Euro. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht: Es wird vorerst nur in China verkauft.

Samsung hat sich zunehmend auf erweiterte Softwareupdates als Verkaufsargument gestützt, und dazu gehören jetzt auch Sicherheitspatches. Das Unternehmen hat verpflichtet, "mindestens" vier Jahre nach der ersten Veröffentlichung eines Telefons oder Tablets regelmäßig Sicherheitsupdates bereitzustellen. Bisher versprach Samsung nur zwei Jahre regelmäßige Sicherheitsupdates. Sie würden ein drittes Jahr in einem reduzierten vierteljährlichen Tempo erhalten, wenn Ihr Gerät zuvor monatliche Updates erhalten würde (z. B. ein Flaggschiff des Galaxy S ), aber die Produkte, die bereits einen langsameren Zeitplan hatten, würden danach keine regelmäßigen Patches mehr erhalten in diesem zweiten Jahr.

Warum ist jetzt der schlechteste Zeitpunkt, um das Samsung Galaxy S20

 Warum ist jetzt der schlechteste Zeitpunkt, um das Samsung Galaxy S20 zu kaufen? Wenn Sie auf dem Markt für ein neues Android-Handy sind, sollten Sie das Samsung Galaxy S20 5G in Betracht ziehen - das letztjährige Flaggschiff des Samsung Galaxy Linie. Da das Galaxy S21 voraussichtlich beim Samsung Unpacked Event am 14.

a hand holding a cell phone: Samsung Galaxy S21 lock screen with fingerprint sensor Samsung Galaxy S21 Sperrbildschirm mit Fingerabdrucksensor

Das Vierjahresversprechen gilt natürlich für künftige Geräte, erstreckt sich aber auch auf seit 2019 veröffentlichte Hardware wie die Galaxy S10 -Serie und ältere Galaxy Tabs. Wichtig ist, dass Samsung die Richtlinien nicht nur für High-End-Modelle reserviert - auch ein Einstiegstelefon wie das Galaxy A10e erhält diese erweiterten Updates.

Die Verbesserung wird teilweise durch die Zusammenarbeit von Qualcomm und Google unterstützt, um vier Jahre lang Updates für Snapdragon-Telefone zu ermöglichen, obwohl dies hauptsächlich für neue Geräte gilt. Samsung erweitert dieses Fenster für nicht ganz aktuelle Angebote, und Qualcomm hat eindeutig kein Mitspracherecht bei Produkten, die die Exynos-Chips von Samsung verwenden.

Fürs Galaxy S21: Samsung kündigt Exynos-2100-Prozessor an

  Fürs Galaxy S21: Samsung kündigt Exynos-2100-Prozessor an Wenige Tage vor der Vorstellung der Galaxy-S21-Serie hat Samsung mit dem Exynos 2100 den Prozessor für seine neuen Topmodelle vorgestellt. Ersten Benchmarks kann das neue SoC Qualcomms Snapdragon 888 locker das Wasser reichen. © t3n Samsung Exynos 2100. Samsung setzt anstelle von Eigenentwicklungen bei seinem Exynos 2100 auf die Cortex-Kerne von ARM. Das soll sich positiv bei der Leistung bemerkbar machen: Laut Samsung steht das neue System-on-a-Chip (SoC) auf Augenhöhe mit dem Snapdragon 888, der ebenso bei Samsung gefertigt wird.

Es ist keine fehlerfreie Update-Strategie. Samsung verwies einige seiner Produkte der unteren Preisklasse immer noch auf vierteljährliche Sicherheitsupgrades. Dies könnte ein Problem sein, wenn vor dem nächsten Update ein unkritischer Exploit im Umlauf ist. Dies ist jedoch ein seltener Schritt in der Android-Welt, in der es nach zwei oder drei Jahren immer noch häufig vorkommt, dass Sicherheitsupdates verloren gehen. Sie können eine neue Galaxie kaufen, da Sie wissen, dass sie während der meisten oder der gesamten typischen Lebensdauer vor bekannten Exploits geschützt ist. Dies hilft der breiteren mobilen Community. Weniger anfällige Telefone verringern die Wahrscheinlichkeit, dass Botnets und andere groß angelegte Angriffe erfolgreich sind.

Galaxy S21 Ultra im Test: Samsungs Bestes und Größtes .
Aller guten Dinge sind drei: Samsungs Galaxy S21 Ultra ist die konsequente Weiterentwicklung der ersten beiden Ultra-Modelle. Die neue Generation ist das bisher beste High-End-Gerät des Branchenprimus – und sogar günstiger als die Vorgänger. © t3n Samsung Galaxy S21 Ultra vorn vorn. Mit den Ultra-Modellen bietet Samsung High-End-Smartphones, bei denen in Sachen Ausstattung nur das Nonplusultra verbaut ist. Die nunmehr dritte Generation nach dem Galaxy S20 Ultra (Test) und dem Note 20 Ultra (Test) lässt kaum noch Wünsche offen.

usr: 0
Das ist interessant!