Digital Speicherplatz schaffen: Windows.old-Dateien löschen

14:15  02 juli  2018
14:15  02 juli  2018 Quelle:   msn.com

Tastatur- und Maus-Unterstützung für Xbox: Microsoft geht Partnerschaft mit Razer ein

  Tastatur- und Maus-Unterstützung für Xbox: Microsoft geht Partnerschaft mit Razer ein Wer erinnert sich noch? Einst, vor unzähligen Jahren, kursierte die Mär einer Tastatur- und Mausunterstützung für die Xbox One. Als niemand mehr daran zu glauben wagte, bekräftigte Microsoft dieses Vorhaben noch einmal im Jahr 2017. Doch dann kehrte wieder Ruhe ein…bis jetzt. Denn wie die Kollegen von Windows Central in Erfahrung bringen konnten, hat Microsoft […]Tastatur- und Maus Unterstützung für die Xbox – das Thema lebt noch

Beim Wechsel auf eine neue Windows -Version werden automatisch Sicherungskopien erstellt. Diese können den Speicherplatz erheblich beeinträchtigen. Wer sicher ist, dass das Update ohne Fehler vollzogen wurde, sollte diese Dateien löschen .

Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können. Speicherplatz schaffen : Windows . old - Dateien löschen . Diese werden in einem Verzeichnis namens windows . old gespeichert, berichtet .

Windows erstellt bei jedem Update Sicherheitskopien der alten Versionen. Diese sollten in regelmäßigen Abständen gelöscht werden, da sie den Speicherplatz schmälern. © Foto: Andy Rain Windows erstellt bei jedem Update Sicherheitskopien der alten Versionen. Diese sollten in regelmäßigen Abständen gelöscht werden, da sie den Speicherplatz schmälern.

Wer von älteren Windows-Versionen auf Windows 10 umsteigt oder auf dem System ein größeres Update installiert, legt dabei automatisch eine Sicherungskopie alter Windows-Dateien an.

Diese werden in einem Verzeichnis namens windows.old gespeichert, berichtet . Diese Sicherung ist an sich praktisch, falls es beim Umstieg zu Fehlern kommt. Sie nimmt aber auch viel Platz weg. Wer sicher ist, die Dateien nicht mehr zu brauchen, kann sie einfach löschen.

Das geht im Explorer, per Rechtsklick auf die Festplatte mit der Windows-Installation (in der Regel Laufwerk C: ). Unter «Eigenschaften» findet sich dort der Reiter «Allgemein» und in diesem die Schaltfläche «Bereinigen».

Weiter klickt man auf «Systemdateien bereinigen» und setzt im folgenden Dialog ein Häkchen bei «Vorherige Windows-Installation(en). Ein Klick auf «OK» setzt den Prozess in Gang und gibt den bislang belegten Speicher wieder frei.

Bildschirmfoto unter Windows mit «Druck»-Taste erstellen .
Wollen Anwender angezeigte Inhalte auf dem PC-Bildschirm dauerhaft sichern, machen sie ein Foto mit dem Smartphone - oder ein Bildschirmfoto. Dazu drücken Windows-Nutzer die «Druck»-Taste auf ihrer Tastatur, erklärt das Fachmagazin . Der Tastendruck kopiert den Screenshot in die Zwischenablage. Nun muss ein Bildbearbeitungsprogramm geöffnet werden - zum Beispiel das mit Windows gelieferte Programm Paint. Hier wird das Bildschirmfoto mit der Tastenkombination Strg+V eingefügt und kann vor dem Speichern noch bearbeitet werden.Achtung: Die «Drucken»-Taste erstellt immer nur ein Bildschirmfoto.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!