Digital Ex-Google-Experte soll bei Apple Siri voranbringen

14:00  12 juli  2018
14:00  12 juli  2018 Quelle:   msn.com

Apple macht auf Wellness

  Apple macht auf Wellness Apple macht auf Wellness

Der ehemalige Google -Manager John Giannandrea bekommt eine Schlüsselposition bei Apple : Er soll die Entwicklung der künstlichen Intelligenz leiten, zu der auch die Sprachassistentin Siri gehört. Dessen technologische Strategien werden von Experten oft kritisiert.

Google - Experte soll Siri schlauer machen - DIGITALFERNSEHEN.de - www.digitalfernsehen.de. Für Apple ist es ein wichtiger Neuzugang, da der Konzern von Branchenbeobachtern bei künstlicher Intelligenz hinter Google und Amazon gesehen wird. Vor allem Apples Sprachassistentin Siri wird

Apples Sprachassistentin Siri wird immer wieder dafür kritisiert, dass sie schlechter funktioniere als ihre Konkurrenten Google Assistant und Alexa von Amazon. © Foto: Daniel Reinhardt Apples Sprachassistentin Siri wird immer wieder dafür kritisiert, dass sie schlechter funktioniere als ihre Konkurrenten Google Assistant und Alexa von Amazon.

Apple legt seine Assistenzsoftware Siri in die Hand eines Neuzugangs von Google. John Giannandrea wird künftig sowohl die Arbeit an lernenden Computern als auch der Siri-Technologie beaufsichtigen, wie aus dem neu eingestellten Profil des Managers auf der Apple-Website hervorgeht.

Das könnte Sie auch interessieren:

YouTube: Untertitel gegen Fake News

Er ist laut seinem offiziellen Titel für maschinelles Lernen und die Strategie bei künstlicher Intelligenz verantwortlich. Giannandrea gilt als ein führender Experte für künstliche Intelligenz und war im April nach acht Jahren bei Google zu Apple gewechselt.

Mobiles Bezahlen: Google Pay in Deutschland

  Mobiles Bezahlen: Google Pay in Deutschland Mobiles Bezahlen: Google Pay in DeutschlandDas könnte Sie auch interessieren: 

Alexa, Siri und Co.: Welcher ist der beste Sprachassistent? : Ex - Google - Experte soll bei Apple Siri voranbringen Ex - Google - Experte soll Das Geschäft mit digitalen Sprachassistenten läuft blendend. Ein Experte verrät, wie sich die Systeme derzeit unterscheiden. Derzeit herrscht in der Tech-Branche

Mit Siri auf dem Apple iPhone, iPad und iPod touch kannst du mit deiner Stimme Nachrichten senden, Anrufe machen, Erinnerungen festlegen und mehr. Du kannst mit Siri jemanden finden, der bei der „Freunde suchen“ App eingeloggt ist. „Lerne, wie der Name Cengiz Bozkurt richtig ausgesprochen

Für Apple ist es ein wichtiger Neuzugang, da der iPhone-Konzern von Branchenbeobachtern bei künstlicher Intelligenz hinter Google und Amazon gesehen wird. Vor allem Apples Sprachassistentin Siri wird immer wieder dafür kritisiert, dass sie schlechter funktioniere als ihre Konkurrenten Google Assistant und Alexa von Amazon. Künstliche Intelligenz kommt auch zum Beispiel bei der Erkennung von Personen und Gegenständen in Fotos zum Einsatz.

Apple versucht - anders als zum Beispiel Google - seine selbstlernenden Maschinen mit Rücksicht auf den Datenschutz stärker mit weitgehend anonymisierten Nutzerdaten zu trainieren und viel Analysearbeiten direkt auf den Geräten statt in der Cloud zu erledigen. Das wird von einigen Experten als Hindernis gesehen, während Apple selbst betont, man habe keine Nachteile dadurch. Bei Giannandreas Verpflichtung im April betonte Apple-Chef Tim Cook, der Manager teile die Überzeugungen des Konzerns zu einem strikteren Schutz der Privatsphäre.

Mehr auf MSN:

Lautsprecher mit Ohren als Türöffner für Amazon und Google .
Lautsprecher mit Ohren als Türöffner für Amazon und GoogleSpätestens zur diesjährigen(31. August bis 5. September) ist klar: Kein Hersteller von Unterhaltungselektronik kommt daran vorbei, seinen Geräte mit digitalen Assistenten smart zu machen. Die meisten verlassen sich dabei notgedrungen auf die Helfer von Amazon und Google - und öffnen den Online-Riesen damit die Türen in immer mehr Haushalte. Generell geht es darum, die Sprache zur Schnittstelle für die Steuerung aller möglichen Geräte im Haushalt zu machen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!