Digital: Chromium wird um Support für Windows Mixed Reality ergänzt - PressFrom - Deutschland

DigitalChromium wird um Support für Windows Mixed Reality ergänzt

13:50  04 februar  2019
13:50  04 februar  2019 Quelle:   msn.com

Microsoft will Barrierefreiheit von Chromium-Browsern verbessern

Microsoft will Barrierefreiheit von Chromium-Browsern verbessern Microsoft wird seinen Browser Edge künftig auf die Chromium-Plattform stellen, von diesem Thema haben wir in den letzten Tagen und Wochen schon reichlich gehört. Es geht allerdings nicht nur darum, den technischen Unterbau von Edge einfach auszutauschen, Microsoft hat ebenfalls angekündigt, dass man einen engagierten Beitrag zur Weiterentwicklung von Chromium leisten möchte. Ein Punkt, an […]

Windows Mixed Reality verbindet den Nervenkitzel von virtueller Realität mit Augmented Reality für Gaming, Reisen und Streaming – jetzt auf Windows 10. Portabilität, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und mehr Inhalte, als Sie sich vorstellen können.

Windows Mixed Reality verbindet den Nervenkitzel von virtueller Realität mit Augmented Reality für Gaming, Reisen und Streaming – jetzt auf Windows 10. Portabilität, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und mehr Inhalte, als Sie sich vorstellen können.

Chromium wird um Support für Windows Mixed Reality ergänzt © Bereitgestellt von Martin Geuss (Blog Dr. Windows)

Microsoft wird bekanntlich bei seinem hauseigenen Browser Microsoft Edge in Zukunft auf die Chromium-Plattform setzen und seine eigene Engine EdgeHTML langsam aufs Abstellgleis schieben. Das bringt ein Problem mit sich, das bisher ein wenig untergegangen ist: Microsoft Edge ist aktuell der einzige Browser, der Windows Mixed Reality nativ unterstützt.

Googles WebVR-Plattform unterstützt zwar die Oculus Rift unter Windows, nicht aber die Windows Mixed Reality Plattform. Das gleiche Schicksal würde demnach auch Microsoft Edge nach der bevorstehenden Herztransplantation ereilen. Soweit wird es aber wohl nicht kommen, denn die Implementierung des Flags „Windows Mixed Reality Support“ in Chromium wurde begonnen.

Bis die Funktion tatsächlich zur Verfügung steht, wird noch einige Zeit verstreichen, der Engine-Wechsel bei Edge wird aber ohnehin frühestens für die zweite Jahreshälfte erwartet. Bislang hat Microsoft dafür noch keinen Zeitplan veröffentlicht. Mit dem Frühjahrs-Update für Windows 10 wird es sicher nicht mehr passieren, also wäre das Herbst-Update im Oktober (mutmaßlich) der frühestmögliche Zeitpunkt. Da der „neue Edge“ aber eine reguläre Desktop-Applikation sein wird, kann eine Beta im Grunde jederzeit starten.

Windows 10: Neue kumulative Updates für Version 1803 und früher.
Microsoft hat für diverse ältere Versionen von Windows 10 neue kumulative Updates veröffentlicht, die verschiedene Probleme beheben. Die Updates gelten für Version 1803 und frühere Versionen. Für die Version 1809, das Oktober Update, gibt es dagegen keinen neuen Patch. Ob die behobenen Bugs dort nicht vorhanden sind oder ob das Update einfach etwas mehr Zeit […]

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!