Finanzen Facebook: Interne Studie zeigt Schädlichkeit von Instagram

21:20  15 september  2021
21:20  15 september  2021 Quelle:   t3n.de

Der FTC hat seinen Fall gegen Facebook

 Der FTC hat seinen Fall gegen Facebook eine der leistungsstärksten Regulierungsbehörden der US-Regierung, der Bundeshandelskommission (FTC), , hat seine historische Antitrust-Klage gegen Facebook eingefinegt, und behauptet, dass es ein Monopol handelt Verbraucher. © Saul Loeb / Getty Images FTC Stuhl Lina Khan leitet die Anklage hinter dem erneuten Fokus der Agentur auf die Regulierung der großen Tech.

Konzerneigene Dokumente belegen die negative Wirkung im Speziellen für junge Mädchen. Facebook spielt die Gefahr von Depressionen, Angststörungen und einem verzerrten Körperbild herunter – schließlich erhalten demnächst auch Kinder ihr eigenes Insta.

Facebook arbeitet an einer Instagram-Plattform für Unter-13-Jährige. Fachleute laufen dagegen Sturm. © Roman Samborskyi/ Shutterstock.com Facebook arbeitet an einer Instagram-Plattform für Unter-13-Jährige. Fachleute laufen dagegen Sturm.

Die foto-zentrierte Social-Media-Plattform Instagram schadet großen Teilen ihrer Zielgruppe. Auf dieses Fazit kommt eine weitere Studie. Das Besondere: Ihre Ergebnisse waren Thema in einer internen Präsentation im Facebook-Konzern. Informanten spielten sie dem Wall Street Journal zu. Darin steht, dass besonders junge Frauen und Mädchen unter dem Druck leiden, dem sie durch Instagram ausgesetzt sind.

Fütterung der Empörung der Empörung erfolgt zu einem Preis - das Oberste Gerichtshof macht das Crystal Clear

 Fütterung der Empörung der Empörung erfolgt zu einem Preis - das Oberste Gerichtshof macht das Crystal Clear Die Empörung der Empörung isst die öffentliche Debatte und das Demontage der Gemeinschaftsgemeinschaft. So regulieren Sie es? Wie kann ich es ethisch monetisieren? Die High Court-Entscheidung von gestern dauerte einen Stich auf eine Antwort. © Bereitgestellt von Crikey Es geht darum, wie der Facebook-Algorithmus zusammengearbeitet hat, um australische Medien zu degradieren und wie Publishers in das FB-Modell gelehnt sind, um ihre traditionellen adentechnischen Unternehmen zu unterstützen.

Insta verschlimmert Körperunzufriedenheit bei einem Drittel der Mädchen

Ein Schwerpunkt lag auf Problemen der Selbstwahrnehmung. Jugendliche Mädchen sind zunehmend unglücklich mit ihrem Aussehen, weil es vermeintlich nicht dem Schönheitsideal entspricht. „Wir verschlimmern Körperwahrnehmungsprobleme bei drei von zehn Mädchen,“ soll auf einer Präsentationsfolie gestanden haben. In Großbritannien führen 13 Prozent der befragten Jugendlichen mit Suizid-Gedanken diese auf Instagram zurück. In den USA sind es sechs Prozent. Teenager machen Instagram für die Zunahme von Angststörungen und Depressionen verantwortlich. Dennoch nutzen alleine in den USA 22 Millionen Jugendliche die App täglich. Bei Facebook sind es gerade mal 5 Millionen. Die Studie kommt zum Schluss, dass diese Probleme ganz besonders stark auf Instagram auftreten. Bei Snapchat und Tiktok gehe es sehr viel weniger um Körper- und Lebensstil-Aspekte.

Facebook lockt Top-Demokraten an seinen d.c. Lobbying-Rängen

 Facebook lockt Top-Demokraten an seinen d.c. Lobbying-Rängen Facebook hat einen Top-Kongresshelfer gelandet, der dem Unternehmen dabei hilft, Drohungen von demokratischen Gesetzgeber und der Biden-Verwaltung zu diskutieren. © Francis Chung / E & E NEWS "Ich möchte John für seinen Service für den Kommunikations-Unterkombittee danken, und der Ausschuss, der in den letzten elf Jahren groß ist, sagte der Subcommittee Chair Maria Cantwell von dem abreibenden Chief Counsel des Panels, John Branschome, der ist Verlassen Sie einen Job bei Facebook.

Mehr zum Thema

US-Behörde fordert: Facebook soll Instagram verkaufen

1,7 Millionen Follower futsch: Mutter löscht Instagram- und Tiktok-Accounts ihrer Tochter

Cybercrime: Die schmutzigen Tricks der Bann-Banditen auf Instagram

Facebook verdient sehr gut daran und wehrt sich

Prinzipiell sind die Facebook-Forscher jedoch zufrieden. Ihre Einschätzung lautet: „Instagram ist gut positioniert, um bei jungen Menschen anzukommen und dadurch zu profitieren. Sie weiterhin anzuziehen, ist ein Weg für Instagram, zu wachsen.“ Das soziale Medium macht über 100 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr, das entspricht dem kompletten Klimaschutz-Budget der EU. Zuletzt hatte Instagram-Chef Adam Mosseri noch behauptet, der Einfluss von Instagram auf das Wohlbefinden von Teenagern sei „sehr gering“.

Facebook: „Soziale Medien sind nicht gut oder schlecht“

Facebook gab eine Stellungnahme in Form eines Blogposts ab, in dem die Autorin versucht, die negativen mit positiven Faktoren aufzuwiegen. So würden 81 Prozent der Jugendlichen aussagen, dass sie sich durch soziale Medien stärker mit ihren Freunden verbunden fühlen. 26 Prozent gäben an, sich durch soziale Medien in ihrem Leben schlechter zu fühlen. Das Wall Steet Journal habe die veröffentlichten Daten in ein negatives Licht gerückt, heißt es. Das soziale Vergleichen oder Angststörungen gäbe es nun einmal in der Welt, folglich auch auf den sozialen Kanälen, schreibt die PR-Managerin von Instagram, Karina Newton. Die Forschung sei uneinheitlich in der Fragen, ob soziale Medien schlecht oder gut seien. Konkrete Zahlen zu ihrem Arbeitgeber bleiben außen vor. Stattdessen betont Newton, man arbeite an Mechanismen gegen Mobbing und negative soziale Vergleiche.

Watch Zoo Tiere schlagen die Nordwestwärmewelle in diesen entzückenden Videos

 Watch Zoo Tiere schlagen die Nordwestwärmewelle in diesen entzückenden Videos Als rekordbrechende Wärmewelle verlangsamt sich Ende Juni Ende Juni im pazifischen Nordwesten und Chart-Topping-Temperaturen Senden Sie den Menschen überall, wo sich die Klimaanlage befindet, um sich abzukühlen, diese Virale Videos zeigen, wie Nordwest-Zoo-Tiere kreative und bezaubernde Wege gefunden haben, um die Hitze zu schlagen.

Politiker in den USA versuchen Unter-13-Instagram zu verhindern

Der Artikel hat derweil in den USA einige Furore gemacht. Dort sind Eltern und Gesetzgeber momentan damit beschäftigt, Facebooks neues Projekt, Instagram für Kinder, aufzuhalten. Der Social-Media-Marktführer hält trotz massiven Widerstands unbeirrt an ihm fest. Nach den neusten Enthüllungen direkt aus dem Konzern sagte etwa Senator Richard Blumenthal aus Connecticut: Der Bericht zeige, dass Facebook seit Jahren von der schädlichen Wirkung von Instagram auf junge Menschen gewusst habe und dass die Warnungen der eigenen Mitarbeiter „zugunsten des Wachtsums beiseite geschoben wurden.“ Er sei entsetzt und alarmiert, dass Facebook auf der einen Seite Teenager mit gefährlichen Produkten anspreche und auf der anderen Seite die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die toxischen Wirkungen verheimliche.

Empfohlene redaktionelle Inhalte

Hier findest du externe Inhalte von Twitter, Inc., die unser redaktionelles Angebot auf t3n.de ergänzen. Mit dem Klick auf "Inhalte anzeigen" erklärst du dich einverstanden, dass wir dir jetzt und in Zukunft Inhalte von Twitter, Inc. auf unseren Seiten anzeigen dürfen. Dabei können personenbezogene Daten an Plattformen von Drittanbietern übermittelt werden.

Inhalte anzeigen

Hinweis zum Datenschutz

Leider ist etwas schief gelaufen...

An dieser Stelle findest du normalerweise externe Inhalte von Twitter, Inc., jedoch konnten wir deine Consent-Einstellungen nicht abrufen.

Lade die Seite neu oder passe deine Consent-Einstellungen manuell an.

Datenschutzeinstellungen verwalten

Aus dem Instagram für Kinder wird erstmal nichts .
Instagram setzt nach kritischen Medienartikeln die Entwicklung einer Version für Kinder im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren aus. © PixieMe/Shutterstock Instagram-App. Man glaube zwar weiterhin, dass es richtig wäre, für sie eine spezielle Variante des Foto-Dienstes anzubieten, schrieb Instagram-Chef Adam Mosseri in einem Blogeintrag am Montag. Zunächst solle es aber ausführlichere Konsultationen mit Experten, Eltern und Politikern geben. „Instagram Kids“ sei nie für Kinder jünger als zehn gedacht gewesen.

usr: 6
Das ist interessant!