Finanzen: Silicon-Valley-Star investiert in Startup von „Jugend forscht“-Gewinner - Silicon Valley ist eine ganze Stadt. - PressFrom - Deutschland

FinanzenSilicon-Valley-Star investiert in Startup von „Jugend forscht“-Gewinner

17:41  23 april  2019
17:41  23 april  2019 Quelle:   msn.com

Gewinner des Tages

Gewinner des Tages Britney Spears erntet zahlreiche Küsse Britney Spears (37, "Everytime") hat es derzeit nicht leicht. Nachdem bekannt wurde, dass sie sich in eine psychiatrische Klinik hat einweisen lassen, ist es ruhig um den Popstar geworden. Doch ihr Lebensgefährte Sam Asghari (25) hält in dieser schwierigen Zeit natürlich an ihr fest. Auf Instagram postete er nun ein Video, das ihn mit Spears zeigt.

Sein Cloud- Startup Mesosphere machte Florian Leibert im Silicon Valley zum Star. Jetzt investiert er in die Grafiksoftware eines 19-Jährigen. Vladimir Danila entwickelte eine Grafik-App – jetzt erhält er Geld von Silicon - Valley - Star Florian Leibert. (Foto: dpa). Mit der Software können Designer ihre

Provokateure ohne Plattform: Silicon - Valley - Star investiert in Startup von „ Jugend forscht “- Gewinner Mit seinem Cloud-S Mit seinem Cloud- Startup Mesosphere wurde Florian Leibert im Silicon Valley zum Star. Jetzt investiert er in eine mobile Grafiksoftware – programmiert.

Silicon-Valley-Star investiert in Startup von „Jugend forscht“-Gewinner © dpa Mesosphere-Gründer Florian Leibert.

Mit seinem Cloud-Startup Mesosphere wurde Florian Leibert im Silicon Valley zum Star. Jetzt investiert er in eine mobile Grafiksoftware – programmiert von einem 19-Jährigen.

Als „Bill Gates des Cloud-Computings“ hat sich Florian Leibert einen Namen weit über das Silicon Valley hinaus gemacht. Zuerst half der gebürtige Schweinfurter dem Micro-Blogging-Dienst Twitter bei Serverproblemen, dann baute er die IT-Infrastruktur von Airbnb auf – und gründete mit Mesosphere letztlich sein eigenes Milliardenstartup.

Mesosphere hilft Unternehmen mit einer quelloffenen Software dabei, Rechenprozesse zwischen verschiedenen Datenzentren zu verteilen. Das soll die Auslastung erhöhen und die Kosten erheblich senken. Zu den Kunden von Leiberts Firma gehören nicht nur Techkonzerne wie Netflix und Uber, auch die Liste an Investoren ist lang: Knapp 250 Millionen Dollar flossen seit 2013 in Mesosphere. Sogar ein Kaufangebot von Microsoft schlug der Gründer zwischenzeitlich aus.

Fund zeigt: Eine Milliarde Jahre, bevor es Leben gab, existierte etwas Unglaubliches auf der Erde

Fund zeigt: Eine Milliarde Jahre, bevor es Leben gab, existierte etwas Unglaubliches auf der Erde Fund zeigt: Eine Milliarde Jahre, bevor es Leben gab, existierte etwas Unglaubliches auf der Erde

Provokateure ohne Plattform: Silicon - Valley - Star investiert in Startup von „ Jugend forscht “- Gewinner Mit seinem Cloud-S Mit seinem Cloud- Startup Mesosphere wurde Florian Leibert im Silicon Valley zum Star. Jetzt investiert er in eine mobile Grafiksoftware – programmiert

Alterssparten. Jugend forscht 15 – 21 Jahre. Die Regionalsieger qualifizieren sich für den Landeswettbewerb. 3. Alle Jugend forscht Landessieger starten beim Bundesfinale.

Investment in die App eines 19-Jährigen

Stattdessen beteiligt sich Florian Leibert seit kurzem selbst an Startups – zuletzt etwa am Berliner Chatbotanbieter Rasa. Nach t3n-Informationen kommt jetzt mit Linearity aus Karlsruhe eine weitere Jungfirma aus Deutschland hinzu. Dahinter steht der erst 19-jährige Gründer Vladimir Danila, der die Grafik-App Vectornator entwickelt hat.

Vladimir Danila entwickelte eine Grafik-App – jetzt erhält er Geld von Silicon-Valley-Star Florian Leibert. (Foto: dpa)

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Abfallmassen: Plastikmüll verschmutzt immer mehr Länder in Südostasien

Wegen Rekordsommer: Deutsche geben Milliarden für Bier und Bier-Mixgetränke aus

Nach Display-Fiasko: Samsung verschiebt offenbar Start seines neuen, faltbaren Smartphones

Kurz vor Hochzeit: Heidi-Papa Günter Klum investiert Mega-Summe in Bergisch Gladbach

Kurz vor Hochzeit: Heidi-Papa Günter Klum investiert Mega-Summe in Bergisch Gladbach Derzeit wird das Gebäude renoviert.

Silicon - Valley - Star investiert in Startup von „ Jugend forscht “- Gewinner . Lieblinge der Industrie: Diese 9 Startups helfen bei der Digitalisierung. 13 Internet-Milliardäre, die kein Schwein kennt.

Auch in die Berliner Gebrauchtwagenplattform Auto1 hat Softbank bereits medienwirksam investiert . Kürzlich kam mit dem Bezahldienstleister Wirecard sogar ein börsennotiertes Unternehmen aus Deutschland hinzu. Silicon - Valley - Star investiert in Startup von „ Jugend forscht “- Gewinner .

Mit der Software können Designer ihre Zeichnungen auf dem iPad oder iPhone beliebig stark vergrößern, ohne dass sie unscharf werden. Auf mobilen Endgeräten keine Selbstverständlichkeit: Normalerweise sind dafür teure Computerprogramme und leistungsstarke Prozessoren notwendig. Danila hingegen will mit seiner App Vectornator eine lang bestehende Marktlücke schließen und auch Profi-Designern ermöglichen, ihre Arbeiten auch unterwegs im Café oder in der Bahn zu erledigen. „Adobe hat nach wie vor kein vollwertiges Grafik-Tool für das iPad auf den Markt gebracht“, erklärt Danila gegenüber t3n. Mit seiner Software wolle er das ändern.

Die Idee überzeugte nach einem Telefonat auch Valley-Star Leibert. „Im Grafikbearbeitungssoftware-Markt gab es lange kaum Innovation und etablierte Firmen wie Adobe haben das iPad und iPhone stets nur als Consumer-Device betrachtet. Mit Vectornator kann man direkt am iPad professionelle Vektorgrafiken erstellen und auf Adobe Illustrator verzichten“, erklärt der Investor auf Anfrage von t3n. „Zudem sprechen die App-Store-Bewertungen für sich – ein so neues Produkt mit 4,7 Sternen bei mehr als 7.000 Reviews gibt es selten.“ Einen sechsstelligen Betrag habe er deshalb in das Startup des 19-Jährigen investiert, erklärt Leibert.

Aktie unter der Lupe: Warum die Disney-Aktie bald ihre Magie einbüßen könnte

Aktie unter der Lupe: Warum die Disney-Aktie bald ihre Magie einbüßen könnte Aktie unter der Lupe: Warum die Disney-Aktie bald ihre Magie einbüßen könnte

Herzlich willkommen bei jugend forscht - schüler experimentieren in Schleswig Holstein. Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik fördert. Junge Menschen bis zum Alter von 21 Jahren

Jugend forscht (kurz: Jufo) ist der größte europäische Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik, der besonders Leistungen und Begabungen. Mach mit bei Jugend forscht – so geht's!

Bei „Jugend forscht“ gewonnen

Vectornator-Erfinder Vladimir Danila, der im Alter von zehn Jahren seine ersten Codezeilen schrieb, ist in der deutschen Gründerszene übrigens kein Unbekannter. Der Abiturient gewann mit seiner App bereits 2017 den renommierten Technikwettbewerb „Jugend forscht“ in der Kategorie Mathematik und Informatik. Mit dem Preisgeld gründete Danila danach seine erste Firma – und holte schnell Promi-Investoren an Bord. So stiegen im vergangenen Jahr etwa Idealo-Gründer Martin Sinner und Philip Magoulas von Zalando als Unterstützer bei Vectornator ein.

Auch Florian Leibert will den Jungunternehmer künftig mit mehr als nur Kapital helfen. Er sei gut im Silicon Valley vernetzt, kenne durch seine Zeit bei Twitter und Airbnb viele hochrangige Designer. „Die will ich alle auf das Produkt aufmerksam machen“, sagt Leibert. Und: „Als Gründer einer Firma will ich auch helfen, wenn es mal nicht so gut läuft – viele Investoren,die nie gegründet haben, haben oft weder Empathie noch Verständnis dafür, wie schwierig es ist eine Firma aufzubauen.“

Ebenfalls interessant:

Mesosphere-Chef Florian Leibert: Der Bill Gates des Cloud-Computings

Mesosphere: Cloud-Startup mit deutschen Wurzeln erhält 125 Millionen Dollar

Mesosphere will eine Plattform für vernetzte Fahrzeuge bieten

Weiterlesen

Provokateure ohne Plattform.
Facebook sperrt die Profile bekannter Rechtspopulisten wie Milo Yiannopoulos, Alex Jones und Louis Farrakhan. Ein PR-Stunt, ja - aber das sogenannte Deplatforming könnte durchaus wirksam sein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!