Finanzen Nestlé stellt Vittel-Lieferung an Lidl ein – Warum Mineralwasser zum Auslaufmodell wird

21:15  17 oktober  2021
21:15  17 oktober  2021 Quelle:   handelsblatt.com

Mehr als nur ein Discounter: Lidl und das Geschäft mit dem Verpackungsmüll

  Mehr als nur ein Discounter: Lidl und das Geschäft mit dem Verpackungsmüll Die Schwarz-Gruppe, zu der auch Lidl gehört, ist ins Entsorgungsgeschäft eingestiegen. Mit dem dualen System PreZero möchte der Konzern Geld sparen und möglichst viele Wertstoffe wieder in den Kreislauf zurückführen. © Bereitgestellt von Finanzen.net r.classen / Shutterstock.com Mit Mülltrennung und Recycling kommen viele Menschen täglich in Berührung. Das große Geld verdient damit aber kaum jemand. Manche Unternehmen aber schon: Der Lidl-Mutterkonzern, die Schwarz-Gruppe, ist kurzerhand ins Entsorgungsgeschäft eingestiegen und sorgt für viel Veränderung im Abfallmarkt.

Der Schweizer Konzern fährt das margenschwache Wassergeschäft weltweit zurück. Der Grund: Die Kritik an Plastikmüll und der intensiven Nutzung der Quellen wächst.

Nestlé beliefert ab November den deutschen Discounter Lidl nicht mehr mit Mineralwasser von Vittel. © picture alliance / Rolf Haid Nestlé beliefert ab November den deutschen Discounter Lidl nicht mehr mit Mineralwasser von Vittel.

Die Kunden des Discounters Lidl werden bald vergeblich nach Wasser der Marke Vittel suchen. Ab November stellt Nestlé Waters die Belieferung ein. „Der bestehende Vittel-Vertrag zwischen Nestlé Waters Deutschland und Lidl Deutschland läuft Ende Oktober 2021 aus. Nach gemeinsamer Abstimmung wurde entschieden, den bestehenden Vertrag zu Vittel nicht weiter zu verlängern“, teilte Nestlé auf Nachfrage mit. Gründe nannte der Konzern nicht. Das „Manager Magazin“ hatte zuerst berichtet.

12 Restaurantketten, die kostenlose Lieferung anbieten, falls Sie sich nicht anfühlen, als sich aus dem Pyjamas

 12 Restaurantketten, die kostenlose Lieferung anbieten, falls Sie sich nicht anfühlen, als sich aus dem Pyjamas zu ändern, -Bestellnahrung für die Lieferung ist immer eine Freude. Es dauert unter einer Minute, Sie müssen Ihr Haus nicht verlassen, und die Restaurants kochen oft besser als Sie. Was auch immer Ihr Grund dafür sein kann, dass das Abendessen ausgeliefert wurde , wir sind hier dafür. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht und süßen den -Deal sogar weiter, dass Tonnen -Ketten und Restaurants konsistente Angebote anbieten, um Ihre kostenlose Lieferung zu erhalten.

Lidl gilt als wichtigster Abnehmer von Vittel-Mineralwasser hierzulande. Dass die Belieferung des Discounters nun ausläuft, markiert einen weiteren Schritt beim Rückzug von Nestlé aus dem Wassergeschäft. Wie es mit anderen Handelspartnern von Vittel in hierzulande weitergeht, ließ der Konzern offen. Zum Stand der jährlichen Verhandlungen will Nestlé nichts sagen.

Das Wassergeschäft des weltgrößten Konsumgüterherstellers steht seit Jahren in der Kritik von Umweltschützern: zum einen wegen der intensiven Nutzung der Quellen, zum anderen wegen des Plastikmülls durch PET-Einwegflaschen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte Vittel 2019 den Negativpreis „Goldener Geier“ verliehen. „Die Vittel-Einweg-Plastikflaschen sind umweltschädigend, weil sie für jeden Abfüllprozess energie- und ressourcenintensiv neu hergestellt werden müssen“, so die Kritik.

Türkei: Letzter Besuch am Bosporus

  Türkei: Letzter Besuch am Bosporus Präsident Erdoğan ist noch länger an der Macht als Kanzlerin Merkel. Ihre Abschiedsreise in die Türkei kommt zu einem Zeitpunkt, in dem Erdoğan angeschlagen wirkt. Nicht nur politisch, sondern auch gesundheitlich. Bilanz einer schwierigen Beziehung. © Ahmed Deeb/picture alliance/dpa Sehr lange im Amt: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan. Letzter Besuch am BosporusWenn Angela Merkel an diesem Samstag nach Istanbul fliegt, wartet auf sie ein alter, vielleicht sogar guter, sicher aber nicht immer geliebter Bekannter: Recep Tayyip Erdoğan.

Dass Vittel die meisten Flaschengrößen hierzulande auf 100 Prozent Recyclat umgestellt hat, konnte die sinkende Beliebtheit der PET-Flaschen nicht stoppen. Die DUH moniert zudem, dass Vittel-Wasser aus Frankreich über weite Strecken nach Deutschland transportiert werde, obwohl es hierzulande mehr als 100 Mineralbrunnen in der Region gebe.

Kranwasser macht Mineralwasser Konkurrenz

Das Wasser stammt aus dem Ort Vittel in den Vogesen. Der Grundwasserspiegel dort sinkt seit Jahren, weshalb Nestlé die Entnahmemenge herunterfuhr. Der Konzern entnimmt rund ein Viertel des geförderten Grundwassers in Vittel. Nach heftiger Kritik wurden Pläne, die Einwohner per Pipeline mit Wasser zu versorgen, wieder gestrichen. Wilde lokale Mülldeponien mit Vittel-Plastikflaschen hat Nestlé begonnen zu sanieren.

Der viel kritisierte Konzern zieht sich aus dem globalen Wassergeschäft immer mehr zurück. Ohnehin ist die Sparte die margenschwächste der Gruppe. Im ersten Halbjahr lag die operative Ergebnismarge bei 8,9 Prozent, im ganzen Konzern bei 17,4 Prozent. Wasser trug zuletzt gerade mal fünf Prozent zum Umsatz bei.

Finanzierungsrunde: Wasserstoff-Start-up Sunfire sammelt 109 Millionen Euro ein – Gigafabrik soll 2023 starten

  Finanzierungsrunde: Wasserstoff-Start-up Sunfire sammelt 109 Millionen Euro ein – Gigafabrik soll 2023 starten Finanzierungsrunde: Wasserstoff-Start-up Sunfire sammelt 109 Millionen Euro ein – Gigafabrik soll 2023 starten

2020 hatten die Schweizer bereits ihr Wassergeschäft in China abgestoßen. Ende März 2021 verkauften sie in Nordamerika ihre regionalen Quellwassermarken, das Geschäft mit aufbereitetem Flaschenwasser und die Getränkelieferdienste für 4,3 Milliarden Dollar. Zeitgleich übernahm Nestlé Essentia Water, eine US-Premiummarke für funktionelle Wasserprodukte.

Der Zukauf ist Teil der neuen Strategie. „Nestlé richtet das globale Wassergeschäft neu aus und verstärkt den Fokus auf internationale Premium- und Mineralwassermarken sowie auf Produkte für eine gesunde Flüssigkeitsaufnahme“, schreiben die Schweizer. Dazu gehört auch der Einstieg ins Wassersprudlergeschäft mit Refill plus. Leitungswasser wird immer beliebter.

In der deutschen Wassersparte von Nestlé rumort es schon länger. Im Juni erst gaben Landeschef Marc Hunold und Handelschef Ingo Swoboda ihre Posten auf. Versuche, Vittel angesichts des Plastikbashings in Glas-Mehrweg-Gebinden im Einzelhandel anzubieten, wurden laut Branchendienst „Inside Getränke“ wieder aufgegeben. Auch die PET-Mehrwegkiste verschwand demnach wieder vom Markt.

Tesla-Quartalszahlen: So hoch könnten Umsatz und Gewinn von Tesla in Q3 ausfallen

  Tesla-Quartalszahlen: So hoch könnten Umsatz und Gewinn von Tesla in Q3 ausfallen Tesla-Quartalszahlen: So hoch könnten Umsatz und Gewinn von Tesla in Q3 ausfallen

Nestlés Wassersparte versiegt hierzulande immer mehr. Zur Jahrtausendwende war sie vom Umsatz noch führend – zumindest bei Markenwassern. 2020 rangierte Nestlé Waters vom Absatz nur noch auf Rang elf der deutschen Mineralbrunnen. Dabei wurden auch Erfrischungsgetränke erfasst. Der Absatz sank um 4,6 Prozent auf 403 Millionen Liter, schätzt der Branchendienst „Getränke Info“. Größter deutscher Mineralbrunnen ist heute die Lidl-Mutter Schwarz.

Mehr: Nestlé-Chef Mark Schneider setzt ganz auf gesunde Ernährung - doch der Konzern wächst mit Kaffee und Eiscreme

Leserfavoriten: Nach Angriff auf Gewerkschaftszentrale : Zehntausende demonstrieren in Rom gegen Faschismus

Autoindustrie : VW-Chef Herbert Diess überrascht Führungskräfte mit Musk-Auftritt

Frugalismus : Dieser Mann hat mit 34 Jahren mehr als 400.000 Euro auf dem Konto – Das sind seine Finanz- und Karrieretipps

LNG : US-Gas nach China statt Europa? Laut Insidern strebt China mitten in der Gaskrise Milliardendeal an

Insight Innovation : Eisenphosphat statt Lithium-Ionen: Wie gut ist Teslas neue Superbatterie?

6 Dinge Eine Barista würde niemals in einem Café .
in der letzten Woche in einem Café bestellen. Beginnend am frühen nächsten Jahr wird der gekühlte Gang mit dem neuen Golden Grahams Creater gefüllt, um Ihren Morgen eine Kerbe aufzunehmen. Ihr Browser unterstützt dieses Video © Nestlé Nestle Coffee Mate Golden Grahams Getreidegeschmack Creamer Das klassische goldene Grahams Getreide aus den allgemeinen Mühlen besteht aus gerösteten quadratischen Stücken, die mit Honig und Brauner Zucker aromatisiert sind.

usr: 56
Das ist interessant!