Finanzen: Union und SPD: Nur die Grundsteuer stört den GroKo-Frieden - PressFrom - Deutschland

FinanzenUnion und SPD: Nur die Grundsteuer stört den GroKo-Frieden

17:15  16 mai  2019
17:15  16 mai  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Reform: Kanzleramt stoppt angeblich Grundsteuer-Entwurf von Scholz

Reform: Kanzleramt stoppt angeblich Grundsteuer-Entwurf von Scholz Reform: Kanzleramt stoppt angeblich Grundsteuer-Entwurf von Scholz

Union und SPD Das steht im Koalitionsvertrag. "Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland ." Mehr als vier Monate nach der Wahl haben sich Union und Sozialdemokraten auf einen Über eine Reform der Grundsteuer soll zudem mehr Bauland zur Verfügung gestellt werden.

Die Grundsteuer ist eine Steuer auf den Grundstücksbesitz. Sie betrifft nicht nur die Eigentümer von Immobilien und Grundstücken. Die Bemessung der Grundsteuer ist verfassungswidrig, weil sie auf veralteten Einheitswerten beruht. Bis Ende 2019 dürfen sie aber weiter angewandt werden.

Union und SPD: Nur die Grundsteuer stört den GroKo-Frieden © dpa Die beiden Großkoalitionäre versuchten bei der Diskussion jeden Anschein von Konflikt zu vermeiden.

Die Fraktionschefs von SPD und Union demonstrieren bei einer Diskussionsveranstaltung mit Wirtschaftsvertretern harmonische Einigkeit – bis eine Frage zur Reform der Grundsteuer kommt.

Andrea Nahles und Ralph Brinkhaus haben es sich bequem gemacht. Die beiden Fraktionschefs von Union und SPD sitzen in weißen Lederdrehsesseln auf dem Podium im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin. Die „GroKo-Lounge“ nennt das die Moderation der Diskussionsrunde. „Das gefällt mir“, kichert die SPD-Chefin. „Vielleicht leihen wir uns für das nächste Koalitionstreffen die Sofas da hinten aus“, lacht Brinkhaus. „Genau, das wäre gemütlich“, sekundiert Nahles.

Timmermans' Wahlerfolg lässt Sozialdemokraten hoffen

Timmermans' Wahlerfolg lässt Sozialdemokraten hoffen Nach dem sich abzeichnenden Sieg in den Niederlanden sieht der Fraktionschef im Europaparlament steigende Chancen, dass der Sozialdemokrat Frans Timmermans Kommissionspräsident werden könnte. Verfolgen Sie hier die aktuellen Entwicklungen.

SPD -Minister Olaf Scholz reagierte prompt: Er sagte der "Süddeutschen Zeitung", er habe Heinold kritisierte, "die große Koalition ist bei der Reform der Grundsteuer so tief zerstritten, dass unsere Die Kieler Ministerin forderte Union und SPD auf, "sich zusammenzuraufen und dem Bundesrat einen

Die Grundsteuer ist eine Substanzsteuer. Jeder Hausbesitzer in Deutschland muss sie bezahlen. Sie wird auf das Eigentum sowie die Bebauung von Die Grundsteuer wird auch als Substanzsteuer bezeichnet, weil eben nicht nur das bloße Eigentum für die Besteuerung herangezogen wird, sondern

Gemütlich verliefen auch die folgenden eineinhalb Stunden Diskussion zwischen Brinkhaus und Nahles am Mittwochabend. Die beiden Großkoalitionäre versuchten jeden Anschein von Konflikt zu vermeiden, lobten sich gegenseitig für die nach ihrer Wahrnehmung gute Arbeit des schwarz-roten Bündnisses. Es war eine Demonstration von Harmonie, die Brinkhaus und Nahles kurz vor der Europawahl aufführten.

„Ein Jahr GroKo – wie weiter?“ lautete der Titel der Veranstaltung, die vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) organisiert wurde. In der Frage schwingt auch die in der Wirtschaft weit verbreitete Unzufriedenheit an der Regierung, die sich aus dauernden Streitereien der Koalitionspartner speist, etwa beim Thema Grundrente. Und natürlich auch die Unsicherheit, ob dieses Bündnis überhaupt noch lange Bestand haben wird.

SPD-Parteivorsitzende: Nahles vor der Europawahl: Kann sie die SPD aus dem Tal holen?

SPD-Parteivorsitzende: Nahles vor der Europawahl: Kann sie die SPD aus dem Tal holen? SPD-Parteivorsitzende: Nahles vor der Europawahl: Kann sie die SPD aus dem Tal holen?

Der Grundsteuer -Rechner beinhaltet alle Grundsteuer -Hebesätze in Deutschland . Hier erklären wir Ihnen, was die Grundsteuer ist und wie sie sich berechnet. Die Grundsteuer ist eine der ältesten Steuerarten. Sie wird auf das Eigentum an Grundstücken sowie deren Bebauung erhoben.

Welche Grundsteuer müssen Privatpersonen bezahlen? Privatpersonen können deshalb Typ A ausblenden. Für sie ist einzig die Steuer B der Interessant ist dies vor allem vor dem Hintergrund der Kirchengrundsteuer. Diese wird in einigen Regionen Deutschlands nach wie vor auf den Grund und

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Panne vor Norwegen: Deutsches U-Boot läuft auf Grund

New York: Hubschrauber stützt in den Hudson River

Trump: USA stellen Flugverkehr mit Venezuela ein

Die beiden Fraktionschefs gaben sich alle Mühe, jeden Zweifel darüber zu zerstreuen. „Es läuft, es läuft, es läuft“, sagte Nahles zur Arbeit in der Koalition. Von großen Konflikten wollten die beiden nichts wissen. Man habe die Aufgabe, das Land am Laufen zu halten, meinte Brinkhaus. Und da habe die Koalition doch schon „viel über die Rampe geschoben“. Das Gute-Kita-Gesetz, das Familienentlastungsgesetz und gerade ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz.

Und was ist mit der Grundrente und dem Streit um die Bedürftigkeitsprüfung? Ja, da sei man sich mal nicht ganz einig, aber ein großer Konflikt sei das nun auch nicht, so Brinkhaus. Und die viel gescholtene Industriestrategie von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)? Wenn es um das grundsätzliche Ziel gehe, die deutsche Industrie zu stärken, etwa im Wettbewerb mit China, „da passt kein Blatt zwischen die Positionen von SPD und CDU“, meinte Nahles.

Hauptstadtlage: SPD kritisiert Zickzack-Kurs der CDU beim Soli

Hauptstadtlage: SPD kritisiert Zickzack-Kurs der CDU beim Soli Vom Soli über die CO2-Steuer bis hin zur Grundrente – die Groko-Parteien sind sich nicht einig. Und auch parteiintern gibt es Dissens. © Foto: dpa/ Oliver Dietze CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer will den Soli abschaffen – oder doch nicht? Eine neue Sitzungswoche im Bundestag startet – für die Groko bedeutet das wieder einmal: Streit. Los geht’s morgen Abend, wenn die Spitzen von Union und SPD im Kanzleramt zum Koalitionsausschuss zusammenkommen. Vom Soli über die CO2-Steuer bis hin zur Grundrente – bei nichts scheinen sich die Groko-Parteien noch zügig einigen zu können.

– Union und SPD wollen bis 2025 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung an Grundschulen einführen. Die Einführung einer „ Grundsteuer C“ soll ihnen ermöglichen, unbebautes Bauland mit höheren Steuern Die „kalte Progression“ wollen die GroKo -Parteien wie gehabt bekämpfen, indem

Künftig wollen Union und SPD über eine Reform der Grundsteuer mehr Bauland für neue Wohnungen gewinnen. Gelingen soll das über eine Reform der Grundsteuer . Man habe sich darauf verständigt, dass die von den Kommunen erhobene Steuer modernisiert werden solle, sagte der Landeschef der

Nur einmal endete die GroKo-Harmonie jäh: bei der Grundsteuer. Während Brinkhaus Optimismus verbreitete, dass es bald eine Einigung geben werde zwischen Union und SPD, zwischen Finanzminister Olaf Scholz und Bayern, betonte Nahles plötzlich den Konflikt. Die Forderung Bayerns und der CSU nach einer Öffnungsklausel, die jedem Land ein eigenes Modell gestattet, sei unverantwortlich und unsolidarisch.

„Das gefährdet die gesamte Grundsteuer“, schimpfte Nahles. Sie sei deshalb unruhig und sie sei auch verärgert, vor allem über die CSU. „Das ist eine sehr zugespitzte Situation“, schob die SPD-Fraktionsvorsitzende noch nach. Dann ergriff Brinkhaus noch mal das Wort und stellt eine baldige Einigung in Aussicht, schließlich gehe es darum für die Kommunen Einnahmen über 14 Milliarden Euro zu erhalten.

Und so herrschte nach diesem zwei-minütigen Disput wieder großkoalitionärer Friede. Die Moderation gab zwar nicht auf, sprach andere Streitthemen an. Etwa die CO2-Steuer, für die die SPD teilweise Sympathie hat und die vor allem beim Wirtschaftsflügel der Union auf Kritik stößt. Doch Nahles räumte das Thema schnell ab, in dem sie auf Distanz ging. Es brauche ein Gesamtmodell, und da dürfe es nicht nur um die Lenkungswirkung für den Klimaschutz gehen, sondern auch um die soziale Verträglichkeit, so die SPD-Chefin. Die Strompreise in Deutschland seien schon hoch.

Paderborn verliert - und steigt trotzdem in die Bundesliga auf

Paderborn verliert - und steigt trotzdem in die Bundesliga auf Das Team von Trainer Steffen Baumgart hat Glück, dass Union Berlin in Bochum nur 2:2 spielt und schafft den direkten Aufstieg. Die Berliner müssen in die Relegation. Der SV Paderborn steigt in die 1. Bundesliga auf. Trotz einer 1:3-Niederlage gegen Dynamo Dresden beendet das Team von Trainer Steffen Baumgart die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz und muss nicht in die Relegation. Die Paderborner können von Glück sagen, dass es Union Berlin in den letzten Minuten nicht mehr geschafft hat, das Spiel gegen den VfL Bochum zu drehen. Bis zur 83.

Auseinander liegen Union und SPD auch bei der Reform der Grundsteuer . Kramp-Karrenbauer sagte vor der Sitzung der Unionsfraktion, es sei für die Zukunft Deutschlands und Europas von größter Bedeutung, dass die Union als "deutlich stärkste Kraft" aus der Wahl hervorgehe.

Die Grundsteuer ist in Deutschland eine Steuer auf das Eigentum, aber auch auf Erbbaurechte an Grundstücken und deren Bebauung (Substanzsteuer). Gesetzliche Grundlage der Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz (GrStG).

Brinkhaus moderierte dafür eine Forderung der Union ab, die bei der SPD wenig Begeisterung hervorruft: den vollständigen Abbau des Solidaritätszuschlags. Zuletzt hatte es immer wieder Rufe von CDU und CSU gegeben, den Soli in dieser Legislaturperiode komplett abzuschaffen und nicht nur für 90 Prozent der Steuerzahler, wie es im Koalitionsvertrag vereinbart ist. Doch damit wollte Brinkhaus die SPD-Chefin an diesem Abend nicht quälen. Die Union sei „vertragstreu“, betonte er. Soll heißen: Es bleibt dabei, dass Besserverdiener den Soli vorerst weiterzahlen müssen. Der Wegfall für diese Gruppe sei dann der nächste Schritt, der stehe im „Wahlprogramm“. Und soll entsprechend auch folgen, aber halt erst irgendwann.

Nahles registrierte diese Aussagen wohlwollend. Und auf Einwände der Wirtschaftsvertreter im Publikum, dass es doch angesichts der Konjunkturabschwächung eine Entlastung für Unternehmen geben müsse, da verweisen die beiden auf die steuerliche Forschungsförderung, die kommende Woche im Kabinett verabschiedet werden soll. „Wir kriegen mehr hin als allgemein erzählt wird“, sagte Brinkhaus. „Ja, genau“, antwortete Nahles.

Mehr auf MSN

Ab 2020: Finanzminister Scholz erwägt Erhöhung der Tabaksteuer.
Mit dem Geld soll das Finanzloch in der Etatplanung gestopft werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!