FinanzenZahlungen von Großkunden: Deutsche Bank räumt Software-Panne ein

16:50  22 mai  2019
16:50  22 mai  2019 Quelle:   tagesspiegel.de

Kritik an Aufsichtsrat und Vorstand: Aktionäre könnten Führungsriege der Deutschen Bank abstrafen

Kritik an Aufsichtsrat und Vorstand: Aktionäre könnten Führungsriege der Deutschen Bank abstrafen Kritik an Aufsichtsrat und Vorstand: Aktionäre könnten Führungsriege der Deutschen Bank abstrafen

Zahlungen von Großkunden: Deutsche Bank räumt Software-Panne ein © Foto: dpa/Arne Dedert Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main

Deutschlands größtes Geldinstitut gesteht einen IT-Fehler ein. Er war Mitarbeitern in der Abteilung gegen Finanzkriminalität aufgefallen.

Bei der Deutschen Bank ist es zu einer IT-Panne gekommen. "Die Deutsche Bank hat mehrere IT-Anwendungen, um den Zahlungsverkehr hinsichtlich verschiedener Risiken zu überwachen. Bei einer dieser Anwendungen sind zwei von 121 Parameter nicht korrekt definiert. Dabei ging es darum, Transaktionen im Nachhinein zu analysieren", teilte das Geldhaus am Dienstagabend mit.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Bilanzcheck: Warum die Deutsche Post die Weltmarktführung verspielt hat

Bilanzcheck: Warum die Deutsche Post die Weltmarktführung verspielt hat Bilanzcheck: Warum die Deutsche Post die Weltmarktführung verspielt hat

Neue Geldscheine: So besonders sind sie

Razzia im "Mensch Meier": Bundesregierung hat Zweifel an Polizei-Darstellung

Gegen Verbrechen: Seehofer kündigt kriminellen Clans den Kampf an

Das Finanzinstitut bestätigte damit einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Laut Blatt hat die Deutsche Bank aufgrund eines Software-Fehlers offenbar seit vielen Jahren Probleme damit, Zahlungen von Großkunden vorschriftsgemäß zu überprüfen.

Der Fehler sei Mitarbeitern der Abteilung gegen Finanzkriminalität aufgefallen, nachdem die Bank ihre Prozesse im Herbst vergangenen Jahres entschieden verbessert habe, teilte das Geldhaus weiter mit. Das Institut arbeite daran, den Fehler schnellstmöglich zu beheben und befinde sich "im engen Austausch mit den Regulatoren dazu".

Panne vor Norwegen: Deutsches U-Boot läuft auf Grund

Panne vor Norwegen: Deutsches U-Boot läuft auf Grund Das genaue Ausmaß der Schäden wird noch geprüft.

Am Donnerstag kommen in Frankfurt die Aktionäre der Deutschen Bank zur jährlichen Hauptversammlung zusammen. Aufsichtsratschef Paul Achleitner und der Vorstandsvorsitzende Christian Sewing müssen sich auf hitzige Debatten einstellen.

Die Finanzaufsicht BaFin hatte im vergangenen Herbst bei der Deutschen Bank hart durchgegriffen. Die Behörde installierte einen Sonderbeauftragten bei dem größten deutschen Institut, der die Umsetzung der von der BaFin angeordneten Maßnahmen im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung überwachen soll. (Reuters)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Hohe Nachfrage nach dem ID.3: VW hat 20.000 Vorbestellungen für neues Elektroauto.
Erst 2020 kommt der ID.3 auf den Markt, schon heute haben 20.000 Käufer ein Auto reserviert. Ende des Monats startet VW in Berlin sein elektrisches Carsharing. © Foto: picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld/dpa Die Nachfrage nach dem ID.3, dem ersten VW-Elektroauto aus der neuen ID-Serie, übertrifft die Erwartungen des Herstellers. „Wir haben die Marke von 20.000 Vorbestellungen übersprungen“, sagte Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke VW, „Tagesspiegel Background Mobilität & Transport“. 30.000 ID.3 zum Stückpreis von knapp 40.000 Euro hatte VW als „First Edition“ für Vorbestellungen reserviert.

usr: 1
Das ist interessant!