FinanzenBoeing 737 Max-Maschinen bleiben noch den ganzen Sommer am Boden

12:20  18 juni  2019
12:20  18 juni  2019 Quelle:   futurezone.at

Aserbaidschan storniert Bestellung von zehn Boeing 737 Max

Aserbaidschan storniert Bestellung von zehn Boeing 737 Max Aserbaidschans staatliche Fluggesellschaft Azerbaijan Airlines hat eine Milliarden-Bestellung über zehn Passagiermaschinen des Typs Boeing 737 Max storniert. Gleichzeitig wird aber ein neuer Vertrag über eine spätere Auslieferung verhandelt. Die Airline des öl- und gasreichen Landes begründete den Aufschub am Montag mit Sicherheitsbedenken, wie das Unternehmen der russischen Agentur Interfax mitteilte. Die Maschinen sollten eigentlich in diesem Jahr ausgeliefert werden. Nun verhandele man mit Boeing über eine Lieferung in fünf Jahren, hieß es in einer Erklärung vom Nachmittag. Diese Gespräche liefen noch.

Boeing 737 Max - Maschinen auf dem Werksgelände von Boeing . © REUTERS / Lindsey Wasson. Der Zertifizierungsprozess komme zwar gut voran, doch die Entscheidung liege bei den Behörden. „Wir halten es für sinnvoll, das Flugzeug auf der ganzen Welt gleichzeitig wieder in die Luft zu bekommen“

Die Überprüfung der 737 Max durch die FAA dauere an. Das Flugzeug werde nicht wieder zugelassen, bevor mehrere Runden gründlicher Tests abgeschlossen seien. Boeings Hoffnungen auf eine rasche Wiederinbetriebnahme des Verkaufsschlagers könnten damit einen Dämpfer erhalten.

Boeing 737 Max-Maschinen bleiben noch den ganzen Sommer am Boden © REUTERS / Lindsey Wasson Boeing 737 Max-Maschinen auf dem Werksgelände von Boeing

Der Boeing-CEO kann nicht sagen, wann die 737 Max-Maschinen wieder abheben. Bei der Pariser Air-Show geht für ihn nicht ums Verkaufen.

Boeing-Chef Dennis Muilenburg übt sich nach den tödlichen Abstürzen und dem weltweiten Flugverbot für den Mittelstreckenjet 737 Max in Demut. Bei der bevorstehenden weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris gehe es für sein Unternehmen diesmal nicht um Aufträge, sondern um Sicherheit, Bescheidenheit und Lernen, sagte der Chef des weltgrößten Flugzeugbauers am Sonntag vor Journalisten in Paris. Für die Verbesserung des Flugzeugs, dessen Software vermutlich zu den Unglücken mit insgesamt 346 Toten beigetragen hat, werde sich Boeing die notwendige Zeit nehmen.

Rückkehr der Boeing 737 Max erneut verzögert

 Rückkehr der Boeing 737 Max erneut verzögert © Southwest Airlines Southwest Boeing 737 MAX 8 Die Rückkehr der 737 Max-Flugzeuge, die die Boeing Co. bis Ende Sommer abschließen wollte, wird sich erneut verzögern. Der Flugzeughersteller könnte bis zu drei weitere Monate benötigen, um das neueste Problem zu beheben, von dem das Flugzeug nach Angaben der Los Angeles Times betroffen ist.

Boeing 737 Max 8.Foto: Joe Raedle/Getty Images. Die B 737 MAX ist eine Fehlkonstruktion von Anfang Diese Voraussetzungen sind teuer, am Boden und in der Luft. In Afrika oder Südost-Asien gibt es sie Die ganze Welt kann nicht “nachhaltig” funktionieren, und die Luftfahrt schon gar nicht

Montag, 15. Juli 2019 Boeing 737 Max bleiben noch länger am Boden | Next Lot #Next_Lot.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Für die Forschung: Die Nasa hat Spinnen Drogen verabreicht

Wissenschaft: Russischer Forscher will genmanipulierte Babys schaffen

Zeitreise: Wie ein Laborunfall den Zweiten Weltkrieg entschied

Wegen des seit Mitte März geltenden Startverbots muss Boeing laut Muilenburg mittlerweile zwischen 100 und 150 neu gebaute Flugzeuge des Typs rund um die Werkshallen parken. Er rechnet aber nicht damit, dass Boeing die Produktion irgendwann stoppen muss.

Boeing 737 Max-Maschinen bleiben noch den ganzen Sommer am Boden © AP / Jim Young

Wir denken nicht, dass die Abstellmöglichkeiten ein Problem werden.“ So hat der Hersteller die Produktion der 737-Reihe um 10 Maschinen pro Monat gedrosselt. In den jetzt monatlich gebauten 42 Jets sei auch die Vorgängerversion 737 enthalten, sagte Muilenburg. Diese ist von dem Software-Problem und dem Flugverbot nicht betroffen.

FAA entdeckt ein weiteres Problem mit Boeing 737 Max

 FAA entdeckt ein weiteres Problem mit Boeing 737 Max © Mit freundlicher Genehmigung von Southwest Southwest 737 MAX 8 Flugzeug Die Federal Aviation Administration hat ein weiteres Problem mit dem umkämpften Boeing 737 Max Flugzeug entdeckt, ein Problem, das das Flugzeug erneut verzögern könnte kehre in den Himmel zurück. Der Fehler im Computersystem wurde letzte Woche bei einem Simulatortest aufgedeckt, als Boeing darum kämpfte, sein meistverkauftes Flugzeug wieder in die Luft zu bringen.

Boeing -Chef Dennis Muilenburg hatte vor zwei Wochen ein baldiges Update der umstrittenen Nach dem Absturz in Äthiopien hatten die EU und zahlreiche Staaten ein Flugverbot für Maschinen vom Typ Boeing 737 Max verhängt. Boeing stoppt Produktion der Unglücksmaschine 737 Max .

Neuer Ärger um 737 Max | Europa will Boeings Todesflieger am Boden lassen. Boeing -Konzernchef Dennis Muilenburg hatte bereits vergangenen Woche in New York erklärt, dass Testpiloten seit der Modifizierung des Sicherheits-Systems ganze 700 Max -Flüge durchgeführt hätten.

Kein Prognosen

Wann die Max-Jets wieder abheben können, wollte der Boeing-Chef nicht prognostizieren. Der Zertifizierungsprozess komme zwar gut voran, doch die Entscheidung liege bei den Behörden. „Wir halten es für sinnvoll, das Flugzeug auf der ganzen Welt gleichzeitig wieder in die Luft zu bekommen“, sagte Muilenburg. Viele Airlines haben die Max-Maschinen vorausschauend bereits für den Großteil des Sommers aus dem Flugplan genommen. Der Weltluftfahrtverband IATA rechnet damit, dass das Startverbot nicht vor Anfang/Mitte August aufgehoben wird.

Derzeit nehmen zahlreiche Aufsichten, darunter auch die EU-Luftfahrtbehörde EASA, den Flieger und die geplanten Änderungen an Software und Sicherheitssystem unter die Lupe. Bisher hatten sie sich größtenteils auf die Prüfungen durch die US-Behörde FAA verlassen. Diese steht aber im Zusammenhang mit der Zulassung der 737 Max selbst in der Kritik.

American Airlines spielt die Politik eine Rolle im Gegenzug zu Boeings 737 Max

 American Airlines spielt die Politik eine Rolle im Gegenzug zu Boeings 737 Max Laut dem CEO von . Die Politik spielt bei der Entscheidung der Luftfahrtbeamten eine Rolle, die Boeing 737 Max wieder fliegen zu lassen, sagte der amerikanische CEO Doug Parker den Mitarbeitern letzte Woche. Die Flugzeuge sind seit Mitte März nach zwei tödlichen Abstürzen am Boden. Laut Parker ist die Fluggesellschaft bereit, den Wiedereintritt der Boeing 737 Max zurückzudrängen, um Probleme bei der Planung der Besatzung zu vermeiden.

Die Boeing 737 Max 8 der Ethiopian Airlines war am Sonntag kurz nach dem Start abgestürzt. Knapp fünf Monate zuvor war in Indonesien eine baugleiche Maschine Boeing teilte am Mittwoch mit, die Empfehlung, die Maschinen vorübergehend am Boden zu lassen, sei eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Boeing -Unglücksmaschine United lässt 737 - Max -Flotte länger am Boden . Eigentlich sollten die Maschinen des Typs Boeing 737 Max längst wieder fliegen. Nun musste die US-Fluggesellschaft United Airlines die Pläne für eine Wiederinbetriebnahme erneut verschieben.

Verbesserungen angekündigt

Muilenburg sprach sich nun dagegen aus, dass die US-Luftfahrtbehörde FAA mit einer Freigabe vorprescht. Er zeigte sich allerdings überzeugt, dass Unglücke wie bei Lion Air im Herbst und Ethiopian Airlines im März mit dem neuen Update der Steuerungssoftware MCAS nicht mehr passieren könnten. Damals soll der Bordcomputer die Nase des Fliegers nach unten gedrückt haben. Die Besatzung war nicht mehr in der Lage, den Fehler zu korrigieren.

Boeing 737 Max-Maschinen bleiben noch den ganzen Sommer am Boden © AP / Ted S. Warren Eine Boeing 737 wird gefertigt

Künftig soll die Software bei einem möglicherweise drohenden Strömungsabriss auf die Daten von zwei Sensoren statt nur von einem Sensor zugreifen. Inzwischen hätten 90 Prozent der Fluggesellschaften, die die „Max“ in der Flotte haben, den Flugsimulator mit der aktualisierten Software genutzt, sagte Muilenburg.

Bei der Luftfahrtmesse in Le Bourget, die an diesem Montag (17. Juni) beginnt, erwartet der Manager zwar „ein paar Aufträge“. Doch vor allem wollten er und sein Management mit Kunden und Zulieferern in den Dialog treten, um verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen.

Airbus stellt neues Flugzeug vor, Boeing meldet Probleme mit Triebwerken

 Airbus stellt neues Flugzeug vor, Boeing meldet Probleme mit Triebwerken © Artyom_Anikeev / iStock Editorial / Getty Images Plus Boeing 787 Dreamliner N787BX landet während einer Welttournee auf dem internationalen Flughafen Vnukovo.

Die Baureihe 737 Max bleibt monatelang am Boden . In Frankreich werden die Flugschreiber der abgestürzten Maschine ausgewertet. Die geplanten Nachbesserungen an den in die Kritik geratenen Boeing - Maschinen der Reihe 737 Max könnten Monate in Anspruch nehmen: Davon geht der Chef

Der Absturz einer indonesischen Passagiermaschine vom Typ Boeing 737 Max vor rund einem Jahr ist auf eine ganze Verkettung von Fehlern zurückzuführen. Flugzeuge des Typs Boeing 737 Max in Washington: Bis die Fehler behoben sind, bleiben die Maschinen am Boden . Lion Air wollte sich zu

737 Max hat Priorität

Auch die von Boeing ins Auge gefasste Entwicklung eines neuen mittelgroßen Flugzeugs muss weiter warten. „Die Aufarbeitung der Max-Krise geht vor“, sagte Muilenburg. Er rechnet aber immer noch damit, dass das „New Midsize Aircraft“ (NMA) wie geplant im Jahr 2025 fertig sein kann. Eine Entscheidung über den Bau werde aber wie zuletzt geplant in zwei Stufen fallen, voraussichtlich in diesem und im nächsten Jahr. Der Flieger soll mit 220 bis 270 Sitzplätzen größer sein als die 737 Max, aber kleiner als etwa der Langstreckenjet Boeing 787 Dreamliner“.

Rivale Airbus hat sich bereits mit einer Langstreckenversion seines Mittelstreckenjets A321neo für das von Boeing anvisierte Marktsegment gerüstet. Die A321LR (Long Range) ist bereits fertig und kann Entfernungen von bis zu 4000 nautischen Meilen bewältigen. Airbus-Verkaufschef Christian Scherer deutete am Freitag an, dass bald eine Super-Langstreckenversion des Jets folgen soll. Damit könnte Airbus dem „NMA“ von Boeing zeitlich zuvorkommen.

Mehr auf MSN:

Weiterlesen

American Airlines verlängert Stornierungen von geerdeter Boeing 737 Max bis zum 3. September. .
© Bereitgestellt von CNBC LLC American Airlines Boeing 737 MAX-Jets stehen am 10. Mai 2019 in einer Einrichtung in Tulsa, Oklahoma, USA, geparkt. 2019. American Airlines gab am Sonntag bekannt, dass die Boeing 737 Max bis zum 3. September aus ihren Flugplänen gestrichen wird, ein Zeichen dafür, dass die Erdung der Flugzeuge die Reise länger als erwartet stören wird. Der 737 Max ist seit Mitte März weltweit am Boden, nach zwei tödlichen Unfällen, bei denen insgesamt 346 Menschen ums Leben kamen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!