FinanzenBanken-Urteil: Jetzt droht beim Abheben der Gebühren-Hammer

09:25  20 juni  2019
09:25  20 juni  2019 Quelle:   maennersache.de

Nach Jovic-Transfer: Eintracht droht auch Rebić-Abgang

Nach Jovic-Transfer: Eintracht droht auch Rebić-Abgang Nach dem Abgang von Luka Jovic droht dem Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt der Verlust eines weiteren Teils des "magischen Dreiecks". Der kroatische Vize-Weltmeister Ante Rebic steht offenbar vor dem Absprung. Laut der Bild-Zeitung rechnet die Eintracht mit einem Transfer des 25-Jährigen, der um die 40 Millionen Euro einbringen soll. Atletico Madrid und Inter Mailand sollen Interesse an dem Topverdiener der Hessen haben, der bis 2022 bei der Eintracht unter Vertrag steht.

Gebühren beim Geldabheben sind rechtens (Symbolfoto). iStock/ilkaydede. Banken - Urteil : Jetzt droht beim Abheben der Gebühren - Hammer . Beim Abheben und Einzahlen am Schalter dürfen Banken grundsätzlich eine Extra-Gebühr verlangen. Allerdings darf diese nur so hoch sein wie die

Die Reaktionen dürften entsprechend ausfallen. GEZ-Gebührenträger Die GEZ-Gebühren sollen ab 2021 weiter steigen. iStock / ollo. Banken - Urteil : Jetzt droht beim Abheben der Gebühren - Hammer . Neuer Preis-Schock: So viel kosten bald Zigaretten.

Banken-Urteil: Jetzt droht beim Abheben der Gebühren-Hammer © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Gebühren beim Geldabheben sind rechtens (Symbolfoto).

Der Bundesgerichtshof hat jetzt ein wegweisendes Urteil in Bezug auf die Gebühren beim Geldabheben gefällt.

Banken-Urteil: Jetzt droht beim Abheben der Gebühren-Hammer

Banken und Sparkassen bitten Kunden für einzelne Services extra zur Kasse. Diese Praxis ist legitim, hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 18. Juni 2019 in Karlsruhe entschieden. Allerdings gibt es Einschränkungen.

Beim Abheben und Einzahlen am Schalter dürfen Banken grundsätzlich eine Extra-Gebühr verlangen. Allerdings darf diese nur so hoch sein wie die tatsächlich entstandenen Kosten.

Australien: Schock nach dem Urlaub: Familie soll 30.000 Dollar für Roaming-Gebühren bezahlen

Australien: Schock nach dem Urlaub: Familie soll 30.000 Dollar für Roaming-Gebühren bezahlen Als eine australische Familie von ihrem Urlaub auf Bali zurückkehrte, erwartete sie bereits eine unschöne Überraschung: Eine Roaming-Rechnung in Höhe von knapp 30.000 australischen Dollar. Schuld daran war eine Fehlbuchung des Datenpakets auf ihrem iPad. Eine australische Familie bekam nach ihrem Urlaub auf Bali einen gewaltigen Schock: In der Post lag eine Rechnung ihrer Telefongesellschaft in Höhe von 30.000 AUS-Dollar. Wie der australische "Central Telegraph" berichtet, löste das iPad der Tochter die hohen Roaming-Gebühren aus.

Gehört der Automat nicht zur eigenen Bank , kann Geldabheben teuer werden. Mit ein paar Tricks lassen sich die Zusatzkosten für Fremdkunden aber oft umgehen. Die Gebühr hängt oft nicht von der Höhe der abgehobenen Summe ab. Sie wird aber bei jedem Abheben aufs Neue fällig.

Banken und Sparkassen dürfen von ihren Kundinnen und Kunden eine Extragebühr verlangen, wenn diese am Schalter Geld abheben oder einzahlen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Geklagt hatte die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. Für Bankkunden ist das Urteil

Kunden könnten bei Zuwiderhandlung der Geldinstitute die zu Unrecht kassierten Gebühren zurückfordern.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Gerichtsurteil: Adidas verliert Markenrecht an den drei Streifen

5er- und 6er-Modelle betroffen: BMW ruft 560.000 Autos zurück

Rüstungsindustrie : Dubiose Zahlungen überschatten einen der größten deutschen Rüstungsdeals

Kunde guckt in die Röhre

Tatsächlich bedeutet die generelle Legitimation von Gebühren beim Abheben und Einzahlen für den Kunden eine Verschlechterung zu früheren Zeiten.

Vor 20 Jahren war der BGH noch der Meinung, dass solche Gebühren nur zulässig sind, wenn fünf Transaktionen im Monat kostenlos angeboten werden. Doch 2009 veränderte eine EU-Richtlinie die Sachlage und seither dürfen Banken und Sparkassen beim Kunden für jeden Zahlungsdienst ein Entgelt verlangen.

Weiterlesen:

  • Die Vatikanbank: Gottes schwarze Kassen
  • Cum-Ex-Mafia: Wie ein geheimes Netzwerk 82 Millionen Deutsche bestehlen konnte
Weiterlesen

Blatt - Drei chinesische Banken im Visier von US-Gerichten.
Blatt - Drei chinesische Banken im Visier von US-Gerichten

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!