Finanzen: Blatt - Drei chinesische Banken im Visier von US-Gerichten - PressFrom - Deutschland

FinanzenBlatt - Drei chinesische Banken im Visier von US-Gerichten

18:20  26 juni  2019
18:20  26 juni  2019 Quelle:   reuters.com

„Eklig und ein Ärgernis“: Kirchen klagen über Kaugummis auf Bänken und Böden

„Eklig und ein Ärgernis“: Kirchen klagen über Kaugummis auf Bänken und Böden Kaugummis sind aber nicht die einzige Hinterlassenschaft von Kirchen-Besuchern.

Das Gericht habe die Namen der Banken nicht genannt. Doch Details im Urteil wiesen auf eine Klage aus dem Jahr 2017 hin. Damals waren die Bank of Communications, die China Merchants Bank und die Shanghai Pudong Development Bank ins Visier des US -Justizministeriums geraten.

Düsseldorf (Reuters) - Drei chinesischen Großbanken droht einem Zeitungsbericht zufolge Ungemach in den USA. Ein US - Gericht habe festgestellt, dass die Institute Vorladungen nicht nachkämen, die im Zusammenhang mit möglichen Verstößen gegen Nordkorea-Sanktionen stünden

Blatt - Drei chinesische Banken im Visier von US-Gerichten © Reuters/JIANAN YU An employee counts Chinese 100 yuan banknotes at a branch of China Merchants Bank in Hefei

Düsseldorf (Reuters) - Drei chinesischen Großbanken droht einem Zeitungsbericht zufolge Ungemach in den USA.

Ein US-Gericht habe festgestellt, dass die Institute Vorladungen nicht nachkämen, die im Zusammenhang mit möglichen Verstößen gegen Nordkorea-Sanktionen stünden, berichtete die "Washington Post" am Dienstag. Einer Bank drohe der Ausschluss aus dem US-Finanzsystem. Das Gericht habe die Namen der Banken nicht genannt. Doch Details im Urteil wiesen auf eine Klage aus dem Jahr 2017 hin. Damals waren die Bank of Communications, die China Merchants Bank und die Shanghai Pudong Development Bank ins Visier des US-Justizministeriums geraten. Ihnen wurde damals vorgeworfen, mit einem Hongkonger Unternehmen zusammengearbeitet zu haben, das angeblich mehr als 100 Millionen Dollar für die Nordkoreanische Foreign Trade Bank gewaschen habe.

Nach Kritik: „New York Times" druckt keine politischen Karikaturen mehr ab

Nach Kritik: „New York Times Im April wurde eine Karikatur als antisemitisch kritisiert.

Einer Bank drohe der Ausschluss aus dem US -Finanzsystem. Das Gericht habe die Namen der Banken nicht genannt. Doch Details im Urteil wiesen auf eine Klage Die USA haben außerdem den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei von Geschäften mit US -Unternehmen und dem Aufbau des

Ein US - Gericht habe festgestellt, dass die Institute Vorladungen nicht nachkämen, die im Zusammenhang mit möglichen Verstößen gegen Nordkorea-Sanktionen stünden, berichtete die “Washington Post” am Dienstag. Einer Bank drohe der Ausschluss aus dem US-Finanzsystem.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Kalifornien: Diese besondere Villa war 100 Jahre vor der Öffentlichkeit verborgen

Hätten Sie das gewusst? Die Teppiche vor Aldi haben eine clevere Geheimfunktion!

Autogipfel im Kanzleramt: Zulieferer warnen vor Festlegung auf E-Mobilität

Dem Zeitungsbericht zufolge gibt es Hinweise, dass die Shanghai Pudong Development Bank das Institut sein könnte, dem der Ausschluss aus dem US-Finanzsystem droht. Die Bank unterhält zwar keine Niederlassung in den USA, jedoch Konten, um Dollar-Transaktionen abzuwickeln. Dem Bericht zufolge geht das Verfahren am 12. Juli vor einem Bundesberufungsgericht in Washington weiter. Die drei genannten Banken erklärten, alle Vorschriften eingehalten zu haben. Die China Merchants Bank und die Bank of Communications wiesen die Vorwürfe ebenfalls zurück und erklärten, sie seien nicht Teil von Ermittlungen. Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums erklärte, man halte die chinesischen Unternehmen dazu an, sich an alle Vorschriften zu halten. Gleichzeitig sprach er sich vor Journalisten in Peking gegen die "Gerichtsbarkeit des langen Armes" der USA gegen chinesische Unternehmen aus.

5G-Auktion bringt Deutschland 6,6 Milliarden Euro

5G-Auktion bringt Deutschland 6,6 Milliarden Euro Die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen ist beendet. Die teilnehmenden Firmen zahlen deutlich mehr als erwartet.

Das Gericht habe die Namen der Banken nicht genannt. Doch Details im Urteil wiesen auf eine Klage aus dem Jahr 2017 hin. Damals waren die Bank of Communications, die China Merchants Bank und die Shanghai Pudong Development Bank ins Visier des US -Justizministeriums geraten.

Chinas Banken im US - Visier . Finanzen. In den USA laufen Ermittlungen gegen chinesische Das Gericht habe die Namen der Banken nicht genannt. Doch Details im Urteil wiesen auf eine Klage aus dem Jahr 2017 hin. Die drei genannten Banken betonten, alle Vorschriften eingehalten zu haben.

China und die USA befinden sich an mehreren Fronten im Streit und überziehen sich gegenseitig mit Strafzöllen. Die USA haben außerdem den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei von Geschäften mit US-Unternehmen und dem Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes ausgeschlossen. China geht wiederum gegen den US-Lieferdienst Fedex vor und will ihn einem Zeitungsbericht zufolge wegen nicht zugestellter Huawei-Pakete auf eine schwarze Liste setzen.

Mehr auf MSN

Führung untermauer - Kaymer nimmt Sieg ins Visier.
Ein starker Martin Kaymer hat seine Ambitionen auf den Turniersieg bei den 31. BMW-Open in Eichenried eindrucksvoll untermauert. Der 34 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann liegt mit 133 Schlägen nach zwei Runden bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier an der Spitze. Nach einer 67er-Runde zum Start benötigte Kaymer auf dem Par-72-Kurs am Freitag 66 Schläge. Auf Rang zwei folgte zunächst Christiaan Bezuidenhout (Südafrika) mit 135 Schlägen vor dem Finnen Kim Koivu (136). Alle Highlights vom zweiten Tag der BMW International Open ab 23 Uhr im TV auf SPORT1 Der letzte Turniersieg von Kaymer, der schwierige Zeiten durchlebt hat, liegt fünf Jahre zurück.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 5
Das ist interessant!