Finanzen Dax höher erwartet - Opec+ im Blick

11:11  04 januar  2022
11:11  04 januar  2022 Quelle:   reuters.com

Dax Shepard und Kristen Bell sind Western Chic am Wochenend-Kurzurlaub in den Joshua-Baum

 Dax Shepard und Kristen Bell sind Western Chic am Wochenend-Kurzurlaub in den Joshua-Baum Das Paar und ihre Freunde hatten einen Glamouren-Kurzurlaub in die historische Stadt in der Nähe von Joshua Tree National Park am Wochenende, Shepard taktierte Fotos ihrer Reise auf seine Instagram-Seite am Sonntag. in den Bildern, Shepard, 46, Glocke, 41, und ihre Freunde trugen alle westliche Ausrüstung, einschließlich weiten Hüten, Bolo-Krawatten und Cowboystiefel. Ein Foto sah das verheiratete Paar und Eltern von zwei, die liebevoll mit ihren Armen umeinander posieren.

Frankfurt (Reuters) - Nach den Kursgewinnen der vergangenen Wochen wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Dienstag mit erneuten Aufschlägen starten.

ARCHIV: DAX-Logo auf dem Handelsparkett der Börse in Franfurt am Main, Deutschland, 29. Dezember 2017. REUTERS/Ralph Orlowski © Reuters ARCHIV: DAX-Logo auf dem Handelsparkett der Börse in Franfurt am Main, Deutschland, 29. Dezember 2017. REUTERS/Ralph Orlowski

Am Montag hatte er ein knappes Prozent auf 16.020,73 Punkte zugelegt.

Neben dem Dauerbrenner-Thema Omikron richten Anleger ihrer Aufmerksamkeit auf die deutschen Einzelhandelsumsätze. Experten erwarten für November einen Rückgang um 0,5 Prozent, nach einem Minus von 0,3 Prozent im Vormonat.

Dax tut sich nach Erholungsrally schwer

  Dax tut sich nach Erholungsrally schwer Nach den Kursgewinnen vor Weihnachten hat die Erholung des deutschen Aktienmarktes zunächst eine Pause eingelegt. Der Leitindex Dax zeigte sich im frühen Handel mit 15.753 Punkten nahezu unbewegt. Damit deutet sich für die ruhige Zeit zwischen den Jahren eine Atempause an. In den vergangenen zwei Wochen war der Dax wiederholt an der Marke von 15.800 Punkten gescheitert. «Mit erwartet niedrigem Handelsvolumen zwischen den Jahren dürfte es dem Index nur mit kräftiger Unterstützung der Wall Street gelingen, diesen Widerstand zu überwinden und wieder in Richtung Rekordhoch zu laufen», prognostizierte Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets.

Daneben beobachten Börsianer die Beratungen der Opec+. Die großen Erdöl-Exportländer erwarten nur eine geringe und kurzfristige Beeinträchtigung der Nachfrage durch die Omikron-Variante des Coronavirus. Insidern zufolge wird die Gruppe wie in den vergangenen Monaten eine Ausweitung der Fördermengen um 400.000 Barrel pro Tag beschließen.

Schlusskurse europäischer Indizes Stand

am vorangegangenen Handelstag

Dax

16.020,73

Dax-Future

16.062,00

EuroStoxx50

4.331,82


Video: Dax mit ruhigem Jahresausklang - Anleger blicken auf 2022 (Reuters)

EuroStoxx50-Future

4.337,00

Schlusskurse der US-Indizes am Stand Veränderung

vorangegangenen Handelstag

Dow Jones

36.585,06 +0,7 Prozent

Nasdaq

15.832,80 +1,2 Prozent

S&P 500

4.796,56 +0,6 Prozent

Asiatische Indizes am Dienstag Stand Veränderung

Nikkei

29.301,79 +1,8 Prozent

Shanghai

3.632,39 -0,2 Prozent

Hang Seng

23.279,01 +0,0 Prozent

Dax-Gewinn bröckelt trotz starker Vorgaben .
Der Dax hat am Mittwoch an seine Vortagsgewinne angeknüpft. Zum Handelsstart gelang sogar der Sprung über die Marke von 16.000 Punkten. Allerdings bröckelten die Gewinne dann etwas ab, so dass trotz guter Vorgaben der US-Börsen und aus Asien im Vormittagshandel nur noch ein kleines Plus übrig blieb. Der deutsche Leitindex notierte zuletzt noch 0,16 Prozent im Plus bei 15.967,38 Punkten. Der MDax gewann 0,54 Prozent auf 34.833,65 Zähler, der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 0,28 Prozent auf 4293,52 Punkte.Neben der Corona-Pandemie ist die Aussicht auf steigende Zinsen ein latenter Belastungsfaktor für Aktien.

usr: 0
Das ist interessant!