Finanzen Anleger wollen Bayer in Köln auf 2,2 Mrd Euro Schadensersatz verklagen

11:21  04 januar  2022
11:21  04 januar  2022 Quelle:   reuters.com

Was bei der Werkself gut läuft – und was nicht

  Was bei der Werkself gut läuft – und was nicht Leverkusen. Nach 17 Spieltagen belegt Bayer Leverkusen Platz vier in der Bundesliga. Um für mehr in Frage zu kommen, muss die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane in der Rückrunde auch in den Top-Spielen Leistung bringen. © Marius Becker Gerardo Seoane ist im Branchenvergleich ein eher besonnener Trainer, kann am Spielfeldrand aber auch laut und konkret werden. ⇥ Foto: Marius Becker/dpa Wenn die Hinrunde den Zuschauern von Bayer 04 eines gelehrt hat, dann wohl das: Auf die Werkself ist Verlass – im positiven wie im negativen Sinn.

Berlin (Reuters) - Die geplanten Aktionärs-Klagen gegen Bayer wegen der umstrittenen Übernahme des US-Agrarriesen Monsanto nehmen größere Dimensionen an.

ARCHIV: Logo der Bayer AG in Leverkusen, Deutschland, 27. Februar 2019. REUTERS/Wolfgang Rattay © Reuters ARCHIV: Logo der Bayer AG in Leverkusen, Deutschland, 27. Februar 2019. REUTERS/Wolfgang Rattay

Bis zum Ablauf der Verjährungsfrist am 31. Dezember 2021 seien Klagen für rund 320 Kläger beim Landgericht Köln eingereicht worden, teilte die auf Anleger-Musterverfahren spezialisierte Kanzlei Tilp am Montag mit und bestätigte damit einen Bericht der "Wirtschaftswoche". Die Forderungen summierten sich auf rund 2,2 Milliarden Euro. Mitte Dezember hatte Tilp erklärt, mehr als 250 institutionelle Investoren und eine Vielzahl Privatanleger zu vertreten. Das Gesamtvolumen dieser Klagen habe damals mehr als eine Milliarde Euro betragen.

QIX Deutschland: SAP wächst mit Cloud-Portfolio in Q4 fast 30% und kündigt neue Wachstumsziele an

  QIX Deutschland: SAP wächst mit Cloud-Portfolio in Q4 fast 30% und kündigt neue Wachstumsziele an In Anbetracht geschlossener US-Börsen fehlen dem QIX Deutschland zum Wochenauftakt trotz anhaltender Inflations- und Zinssorgen wichtige Impulse. Am Nachmittag notiert der Index dennoch mit 0,7% im Plus bei 16.680 Punkten. © Bereitgestellt von Finanzen.net INDRANIL MUKHERJEE/AFP/Getty Images SAP-Chef rechnet bei der Cloudsparte für 2022 mit einem Umsatzplus von 23 bis 26%, bei einem gruppenweiten Wachstum von 4 bis 6%. Geplante Strompreis-Beschränkungen in Frankreich könnten von E.ON aufgrund weiter anziehender Preise in der EU zu erneuten Strom-Preiserhöhungen genutzt werden.

Bayer hat seine Aktionäre nach Ansicht von Tilp vor allem über die Risiken der in den USA anhängigen Verbraucherklagen im Zusammenhang mit dem glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Roundup getäuscht, die sich der Konzern mit der Monsanto-Übernahme 2016 ins Haus holte. Dadurch sei der Aktienkurs massiv gesunken. In den USA muss sich Bayer gegen Tausende Klagen von Roundup-Nutzern wegen der angeblich krebserregenden Wirkung des Mittels wehren. Bayer hat das stets zurückgewiesen.

Der Konzern bekräftigte am Montag, die Klagen für unbegründet zu halten. "Bayer hat die Gesetze eingehalten und ist seinen Veröffentlichungspflichten nachgekommen", teilte ein Sprecher mit. "Untersuchungen unabhängiger Experten bestätigen, dass der Bayer-Vorstand bei der Akquisition im Einklang mit seinen Pflichten gehandelt hat."

Mitte Dezember hatte das Landgericht Köln entschieden, dass der Antrag der Anwaltskanzlei auf Einleitung eines Kapitalanleger-Musterverfahrens im Bundesanzeiger veröffentlicht wird. Das ist ein erster Verfahrensschritt. Gibt es genug gleichgerichtete Klagen, legt das Oberlandesgericht einen Musterkläger fest, mit dem der Prozess dann exemplarisch geführt wird.

BTN & "Köln 50667": Das verdienen die Fanlieblinge! .
Seit 2011 beziehungsweise 2013 verfolgen wir nun schon die Geschichten um Joe, Emmi, Jan und Co. bei "Berlin - Tag und Nacht" und "Köln 50667". Die Darsteller:innen, die als Laien bei den Serien starteten, sind inzwischen auch über ihre Rollen hinaus bekannt und vereinen eine riesige Fanbase hinter sich, wie die Quoten und die Zahl ihrer Instagram-Follower zeigen.

usr: 1
Das ist interessant!