Finanzen Kölner Software-Start-up: Sastrify erhält Millionen-Finanzierung aus den USA

20:31  14 januar  2022
20:31  14 januar  2022 Quelle:   ksta.de

Kurzarbeit: Kölner Arbeitsagentur zahlte 2021 täglich 2,2 Millionen Euro aus

  Kurzarbeit: Kölner Arbeitsagentur zahlte 2021 täglich 2,2 Millionen Euro aus Der Arbeitsmarkt steht derzeit jedoch besser da als erwartet.Dennoch betonte Klapper, dass 2021 deutlich weniger Unternehmen Kurzarbeit anmeldeten als noch im Vorjahr. „Der Arbeitsmarkt steht zurzeit besser da, als von vielen Experten erwartet wurde“, sagte er. „Die Wirtschaft hat sich über das Jahr hinweg erholt, die Kurzarbeit konnte schrittweise abgebaut werden. Sie wirkt aber auch im Hinblick auf die neuste Pandemieentwicklung weiterhin als Stabilisierung und schützt viele Menschen vor Arbeitslosigkeit.

Muss ein Unternehmen Lizenzen für Software neu verhandeln, so werden entweder hohe Summen fällig oder günstigere Konditionen übersehen. Mithilfe Künstlicher Intelligenz will das im Jahr 2020 gegründete Kölner Start-up Sastrify helfen, preiswertere Verträge abzuschließen.

Die Kölner Sastrify-Gründer Maximilian Messing (links) und Sven Lackinger © Sastrify Die Kölner Sastrify-Gründer Maximilian Messing (links) und Sven Lackinger

Offenbar überzeugt die Software: Nachdem Sastrify vor einem halben Jahr bereits sechs Millionen Euro vom Münchner Wagniskapitalgeber HV Capital erhielt, bekam es nun weitere 13 Millionen Euro in einer Finanzierungsrunde.

Hauptgeldgeber dabei ist der New Yorker Investor Firstmark. Auch der Kölner Tim Schumacher hat sich dem Vernehmen nach beteiligt.

Mit dem frischen Geld will Sastrify die Expansion in die USA, Asien und Europa fortsetzen. Hierzulande habe man mehr als 100 Kunden, etwa den Lieferdienst Gorillas, die Laufapp Adidas Runtastic oder den Möbelhändler Westwing. (lfr)

Baumgart gibt zu: Seinen Jungs hängt die letzte Zeit "in den Knochen" .
Auch wenn der 1. FC Köln am Samstagabend längere Zeit mit 2:1 beim VfL Bochum geführt hat, ist Trainer Steffen Baumgart mit dem 2:2 am Ende zufrieden. Vor allem, weil der Tank seiner Spieler doch etwas leer sein soll. © imago images/Revierfoto Hat mit seinem Kölner Team nun zwei Wochen Zeit, um Kraftreserven wieder aufzufüllen: Steffen Baumgart. Kölns Trainer zeigt sich mit dem 2:2 zufriedenSteffen Baumgart hat mal wieder einen typischen Steffen Baumgart verkörpert. Der Trainer des 1.

usr: 1
Das ist interessant!