Finanzen: Geldhaus: Wie die Deutsche Bank ihr China-Geschäft stärken will - PressFrom - Deutschland

FinanzenGeldhaus: Wie die Deutsche Bank ihr China-Geschäft stärken will

09:50  12 september  2019
09:50  12 september  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Deutsche Cloud 2.0: Microsoft eröffnet neue Rechenzentren in Deutschland

Deutsche Cloud 2.0: Microsoft eröffnet neue Rechenzentren in Deutschland Eine lange Geschichte möglichst kurz erzählt: Microsoft bietet seinen deutschen Kunden Cloud-Dienste an. Die sagen: Never ever! Wir wollen deutsche Daten in der deutschen Cloud auf deutschem Boden – alles deutsch, kapisch? Microsoft windet und schüttelt sich ein bisschen, nimmt dann viel Geld in die Hand und schafft die einzig wirklich rechtssichere und vor dem […]

Mit Ihrer Deutsche Bank Card (Debitkarte) erhalten Sie weltweit in über 60 Ländern kostenlos Bargeld: in Deutschland an allen Geldautomaten der Cash Group und weltweit an den Geldautomaten der Deutsche Bank Gruppe und unserer Kooperationsbanken im Ausland. Weltweit direkt im Geschäft

Die Deutsche Bank verkauft ihre Beteiligung an der chinesischen Hua Xia Bank . Das Geschäft war unterm Strich ein Gewinn. Deutschlands größtes Geldhaus streicht durch die Veräußerung einen Gewinn ein, stärkt seine Kapitalpuffer – und kommt beim Ausmisten voran.

Geldhaus: Wie die Deutsche Bank ihr China-Geschäft stärken will © dpa Das größte deutsche Geldhaus will in China wachsen.

In Schanghai eröffnet das Finanzinstitut seinen ersten Fintech-Hub in der Volksrepublik. Trotz Sparkurses will die Deutsche Bank in Asien wachsen.

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing muss sparen. Der Konzernumbau sorgt allerdings nicht für einen weltweiten Kahlschlag. So hat das Unternehmen nun als erstes deutsches Finanzinstitut in China einen Fintech-Hub eröffnet.

„China ist Kern unserer Wachstumsstrategie in Asien“, sagte Dirk Lubig, Leiter des globalen Transaction-Banking für China und Leiter des Corporate Cash Managements für Greater China der Deutschen Bank, dem Handelsblatt. Das Land sei mit großem Abstand der innovativste Markt in vielen Bereichen, etwa beim mobilen Bezahlen, Künstlicher Intelligenz und Robotik.

Merkels China-Dilemma: Warum die Kanzlerin in Peking nur verlieren kann

Merkels China-Dilemma: Warum die Kanzlerin in Peking nur verlieren kann Merkels China-Dilemma: Warum die Kanzlerin in Peking nur verlieren kann

Deutsche Bank -Chef John Cryan muss dem Frankfurter Geldhaus zu neuem Glanz verhelfen. Unterstützend wirkt dabei das Engagement der HNA-Group aus China . Allerdings ist die Vita dieses Riesen berüchtigt.

Die Deutsche Bank taumelt. Deutsche Konzernlenker machen sich bereit, ihr Kapital zu geben. Der Deutschen Bank geht es schlecht. Nach einer Reihe von Skandalen und Fehlentscheidungen droht Gerade Großkonzerne sind nicht auf ein deutsches Geldhaus in der Größenordnung der Deutschen

Der Hub in Schanghai soll laut Lubig dazu dienen, sich stärker mit der Fintech-Szene in China zu vernetzen. „Wir wollen mit ihnen arbeiten, schauen was sie machen“, so Lubig. „Dann entscheiden wir, ob wir ihre Technologien in unsere Systeme integrieren, ob wir sie an unsere Kunden weiterempfehlen oder ob wir in sie investieren, so wie wir das schon in anderen Teilen der Welt getan haben“. Erst im August vergangenen Jahres hatte sich die Deutsche Bank an dem US-amerikanischen Fintech Modo beteiligt.

Die Fintech-Szene in China gilt als eine der größten – und soll weiter ausgebaut werden. Aus dem Land kommen allein acht sogenannte Fintech-Einhörner, also Start-ups mit einer Marktbewertung von mehr als einer Milliarde Dollar. Zum Vergleich: Aus den USA kommen 24 Fintech-Einhörner. Erst im August hatte die chinesische Zentralbank einen Dreijahresplan zur Unterstützung von Fintechs vorgestellt.

"Die Gegner hatten mehr Energie": Schröders irritierende Bank-Kritik

"Die Gegner hatten mehr Energie": Schröders irritierende Bank-Kritik

Die Deutsche Bank hat Anleger mit ihrem Quartalsergebnis enttäuscht. Dem Geldhaus geht immer mehr Geschäft verloren Der Trend und die aktuellen Zahlen sprechen nicht für die Deutsche Bank . Dennoch sprach der seit April amtierende Vorstandschef Christian Sewing von einem "Meilenstein".

Deutsche Bank : Wie die Deutsche Bank um Vertrauen kämpft. Bei der Deutschen Bank wird über Schäuble gemurrt. Der Satz, den die Nachrichtenagentur Bloomberg sofort sendet, soll Vertrauen schaffen, aber er bewirkt das glatte Gegenteil: Die Anleger an den Finanzmärkten stoßen noch mehr

Die Deutsche Bank befindet sich zwar derzeit auf einem Sparkurs, hat aber gleichzeitig angekündigt, bis 2022 insgesamt 13 Milliarden Euro in digitale Innovationen zu stecken. Das Geschäft in der Region Asien-Pazifik macht mit 3,15 Milliarden aktuell rund zwölf Prozent des gesamten Umsatzes aus. Zum Jahresende beschäftigte die Deutsche Bank 19.732 Mitarbeiter in der Region. Genauere Angaben zum chinesischen Markt macht das Unternehmen nicht.

Erst Anfang September hatte die zuständige Aufsichtsbehörde in der Volksrepublik dem Finanzinstitut eine sogenannte „Typ A”-Lizenz erteilt. Damit darf die Deutsche Bank künftig in China Anleihen für dort ansässige Unternehmen begeben – ein Riesenmarkt mit rasantem Wachstum.

Der Fintech-Hub, dem die Deutsche Bank den Namen „Blue Water Fintech Space” gegeben hat, wird zunächst von einer einstelligen Zahl von Mitarbeitern in Schanghai aufgebaut. Die Deutsche Bank hat in einigen weiteren Städten Fintech-Hubs – etwa in London, Berlin und Singapur.

"Für Smart haben wir einen guten Partner gefunden"

Daimler-Vertriebvorstand Britta Seeger über die Bedeutung Chinas, den Autoverkauf über das Internet, neue SUVModelle sowie die Zukunft der kleinsten Daimler-Marke! Frau Seeger, mit BAIC ist nun ein zweiter Großinvestor aus China bei Daimler eingestiegen. Wie wichtig ist der chinesische Markt für Mercedes? Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner BAIC nun auch ein langfristig orientierter Investor von Daimler ist. China ist seit Jahresbeginn erneut unser größter Absatzmarkt. Das zeigt, wie wichtig der Markt für uns ist, und wir werden hier gemeinsam mit den lokalen Händlern noch weiter wachsen.

Die Deutsche Bank wird von Turbulenzen erschüttert. Wie steht es um das größte deutsche Geldhaus ? Und warum kommen die schlimmen Nachrichten Die Deutsche - Bank -Aktie stürzte bis zum Handelsschluss um mehr als sieben Prozent auf den tiefsten Stand seit Anfang der Achtzigerjahre.

Die Deutsche Bank stärkt ihre Kapitaldecke. Über den Verkauf neuer Aktien will das größte Geldhaus der Republik rund acht Milliarden Euro einnehmen. Das verkündete die Bank nach einer Aufsichtsratssitzung. Ziel ist es, im Falle weiterer Krisen finanziell besser aufgestellt zu sein.

Die Besonderheit in China wird sein, dass sich das Team ganz auf digitale Innovationen für die Beziehung von Unternehmen zu Unternehmen konzentrieren wird. „Es gibt im Finanzwesen schon sehr viele Innovationen, wenn es um die Beziehung vom Unternehmen zum Privatkonsumenten geht“, so Lubig, „im Bereich Unternehmen zu Unternehmen ist dieses innovative Umfeld noch nicht sehr ausgeprägt.“ Der Hub soll auch als Thinktank für die Geschäftskunden der Bank dienen.

Mehr: Lesen Sie hier ein Interview mit Dirk Lubig, Manager bei der Deutschen Bank in China. Er erklärt, welche Trends er in der Volksrepublik sieht.

Weiterlesen

Banken von der traurigen Gestalt .
Die Commerzbank baut Tausende Stellen ab, der Deutschen Bank geht es kaum besser. Am Zustand der beiden größten deutschen Geldinstitute lässt sich das Dilemma der Branche ablesen. Es gab eine Zeit, in der die Commerzbank zwar nicht als Liebling ihrer Aktionäre galt, aber doch als begehrenswertes Objekt internationaler Konkurrenten. Wer das gelbe Institut mit seinen zwölf Millionen Kunden übernehmen könnte, hätte in Europas größter Volkswirtschaft ein Standbein für Wachstum, lautete das Narrativ.Diese Zeit ist nicht einmal so lange her und mündete in den Fusionsgesprächen mit der Deutschen Bank.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!