Finanzen Autozulieferer: Schaeffler baut bis zu 1.300 weitere Stellen in Deutschland ab

12:35  10 oktober  2019
12:35  10 oktober  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Anlagestrategie: Autobranche unter Druck: Was das für Anleger bedeutet

  Anlagestrategie: Autobranche unter Druck: Was das für Anleger bedeutet Anlagestrategie: Autobranche unter Druck: Was das für Anleger bedeutetFragt man bekannte Analysten wie Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler nach der Gemütslage in der deutschen Automobilindustrie, fällt sein Urteil deutlich aus: „Die Stimmung in der Branche ist schlecht.“ Ähnlich bewertet die Kollegin Yasmin Steilen von der Commerzbank die Situation. „Die globale Automobilproduktion wird sich so schnell nicht nachhaltig signifikant erhöhen“, sagt sie.

Das wirkt auch auf die Autozulieferer . Nachdem Schaeffler bereits im März Stellenkürzungen verkündete, trifft es nun auch als tragfähig geltende Bereiche. Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler will in Deutschland bis zu 1 . 300 weitere Arbeitsplätze streichen.

Die Konjunkturschwäche in der Autoindustrie zwingt den fränkischen Autozulieferer Schaeffler zu Kurzarbeit. Die Maßnahme sei für den Bereich Sondermaschinenbau am Standort Frauenaurach (Erlangen) geplant, sagte eine Sprecherin. Schaeffler baut bis zu 1 . 300 weitere Stellen ab.

Weltweit beschäftigte Schaeffler Ende Juni 90.500 Mitarbeiter, rund 2000 weniger als Ende 2018. © dpa Weltweit beschäftigte Schaeffler Ende Juni 90.500 Mitarbeiter, rund 2000 weniger als Ende 2018.

Der Zulieferer leidet unter dem Abschwung der weltweiten Autoindustrie. Nun will Schaeffler den Abbau von Arbeitsplätzen noch verschärfen.

Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler will in Deutschland bis zu 1300 weitere Arbeitsplätze streichen. Ein Sprecher bestätigte am Mittwoch im fränkischen Herzogenaurach die Pläne, über die die „Wirtschaftswoche“ berichtet hatte. Die Abbaupläne betreffen erstmals auch die Industriesparte des Wälzlager-Spezialisten, die als stabiler gilt.

Anlagestrategie: Autobranche unter Druck: Was das für Anleger bedeutet

  Anlagestrategie: Autobranche unter Druck: Was das für Anleger bedeutet Anne Haug gewann als erste Deutsche den Ironman auf Hawaii. Die Pegnitzerin konnte nach dem Triathlon ihr Glück kaum fassen und gab sich trotz des historischen Triumphs bescheiden.

Autozulieferer streicht Tausende Stellen in Deutschland . Schaeffler baut bis zu 1 . 300 weitere Stellen ab. "Mancher in Autoindustrie schämt sich". VDA-Präsident Bernhard Mattes: Hat VW ihn abgesägt?

Der Autozulieferer Schaeffler hat seine Krise nach Einschätzung von Maria Elisabeth Schaeffler überwunden. "Das ist ein eindrucksvolles Comeback, auf das wir stolz sind, vor allem Autozulieferer streicht Tausende Stellen in Deutschland . Schaeffler baut bis zu 1 . 300 weitere Stellen ab.

Im März hatte Schaeffler in der Autozuliefersparte den Abbau von 900 Stellen in Europa angekündigt, 700 davon in Deutschland. Der Konzern leidet unter dem Abschwung in der Automobilindustrie und unter dem Trend zur Elektromobilität.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Nach Insolvenz: Deutsche Thomas Cook sagt Reisen bis Ende des Jahres ab

GalerieBauruinen, für die Milliarden verschwendet wurden

Gehen die Mitarbeiter leer aus? Finanzkrise bei den UN

Weltweit beschäftigte Schaeffler Ende Juni 90.500 Mitarbeiter, rund 2000 weniger als Ende 2018. Im September führte Schaeffler im Bereich Sondermaschinenbau am Standort Frauenaurach Kurzarbeit ein, vorerst bis auf weiteres.

Der nun beschlossene Abbau beruhe auf dem Prinzip doppelter Freiwilligkeit, sagte der Sprecher. Der Mitarbeiter muss ebenso damit einverstanden sein wie das Unternehmen. Je nach Alter kämen Abfindungen, Vorruhestand oder Altersteilzeit in Frage. Die finanziellen Folgen des neuerlichen Abbaus ließ Schaeffler zunächst offen.

Dreirad-Roller für die Stadt - Yamaha Tricity 300

  Dreirad-Roller für die Stadt - Yamaha Tricity 300 Mit dem Tricity 300 bringt Yamaha ein weiteres Dreirad auf den Markt. Der Premium-Roller für den urbanen Verkehr wurde auf der Tokio Motor Show vorgestellt. © Yamaha Mit dem Tricity 125 und der Niken haben die Japaner bereits zwei Dreiräder im Modellportfolio. In den neuen Roller Tricity 300 flossen Erkenntnisse aus beiden Schwestermodellen ein um auch im größeren Roller-Segment mit einem Dreirad präsent zu sein. Der Tricity 300 basiert auf der Studie 3CT, die bereits 2018 vorgestellt wurde.

Autozulieferer streicht Tausende Stellen in Deutschland . Schaeffler baut bis zu 1 . 300 weitere Stellen ab. "Mancher in Autoindustrie schämt sich". VDA-Präsident Bernhard Mattes: Hat VW ihn abgesägt?

Für 2021 geht Bosch dann "aus heutiger Sicht" von einem weiteren Anpassungsbedarf von 800 Stellen aus. Betroffen sind vor allem die Dieselstandorte. Bosch beschäftigt weltweit rund 410.000 Menschen, davon 140.000 in Deutschland . Bei dem Unternehmen hängen nach Angaben aus dem

Mehr: Der Autozulieferer musste Kurzarbeit einführen. Klaus Rosenfeld sieht Schaeffler für die sich anbahnende Branchenkrise aber gerüstet.

Mehr auf MSN

Prämiensparverträge: Sparkassen kündigen massenweise lukrative Sparverträge .
Prämiensparverträge: Sparkassen kündigen massenweise lukrative SparverträgeRund 24.000 Kunden der Stadtsparkasse München sollen zum Jahresende Prämiensparverträge verlieren. Der Grund: die wahrscheinlich dauerhaft niedrigen Zinsen. Während Prämiensparverträge angesichts mit der Zeit steigender Bonuszahlungen für die Kunden derzeit besonders attraktiv sind, werden sie für die Sparkassen vielfach zum Verlustgeschäft.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!