Finanzen Neue IWF-Chefin lobt Deutschland für Klima-Investitionen

16:50  20 oktober  2019
16:50  20 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Bayern will zwei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz und Digitalisierung investieren

  Bayern will zwei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz und Digitalisierung investieren Ministerpräsident Markus Söder will noch mehr Geld ausgeben, als zunächst geplant. Davon sollen die Hochschulen und der Mittelstand profitieren. Die Innovationsoffensive der bayerischen Staatsregierung fällt deutlich umfangreicher aus als zunächst angekündigt. Wie Ministerpräsident Markus Söder in seiner Regierungserklärung am Donnerstag darlegte, werde der Freistaat in den kommenden vier Jahren zwei Milliarden Euro investieren. Bei der CSU-Fraktionsklausur in Kloster Banz, als Söder das Projekt erstmals vorstellte, hatte er noch von gut einer Milliarde Euro gesprochen.

Washington (dpa) - Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF ), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt .

Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF ), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt . Zugleich handele Deutschland aber bereits, stelle ein sehr umfangreiches Klima -Investitionspaket auf die Beine und prüfe, was noch mehr getan

Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt.

Kristalina Georgiewa, Chefin des Internationalen Währungsfonds. © Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa Kristalina Georgiewa, Chefin des Internationalen Währungsfonds.

Die Bundesrepublik habe finanziellen Spielraum, um die internationale Wirtschaft mit staatlichen Investitionen stärker anzukurbeln, sagte Georgiewa zum Abschluss der Herbsttagung von IWF und Weltbank in Washington. Zugleich handele Deutschland aber bereits, stelle ein sehr umfangreiches Klima-Investitionspaket auf die Beine und prüfe, was noch mehr getan werden könne.

Bayern will zwei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz und Digitalisierung investieren

  Bayern will zwei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz und Digitalisierung investieren Am Donnerstag wurde Stefan Effenberg als neuer Manager Sport beim Drittligisten KFC Uerdingen vorgestellt. Der 51-Jährige wird aber weiterhin als TV-Experte für SPORT1 tätig sein.

Washington (dpa) - Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF ), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt . Zugleich handele Deutschland aber bereits, stelle ein sehr umfangreiches Klima -Investitionspaket auf die Beine und prüfe, was noch

Washington (dpa) - Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds ( IWF ), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt .

Das interessiert andere MSN-Leser:

Gewerkschaft UFO:  Wieder Streiks bei Lufthansa angedroht

Bargeld: Für Bargeldkritiker haben Geldscheine den Ruch des Kriminellen

Mega-Deal: Wie eine Bordsteinkante die Twitter-Übernahme verhinderte

In seinem Abschlusskommuniqué forderte der IMFC, das Lenkungsgremium des Fonds mit Vertretern der wichtigsten Mitgliedsländer, angesichts des schwächelnden Wirtschaftswachstums müssten starke Staaten ihre finanziellen Spielräume stärker ausnutzen. Zu Beginn der Tagung hatte der IWF Deutschland zudem indirekt aufgefordert, die schwarze Null aufzugeben und die niedrigen Zinsen für mehr Investitionen zu nutzen.

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hatte seine Linie daraufhin verteidigt und auf Rekordinvestitionen im Bundeshaushalt 2020 und für das Klimapaket im kommenden Jahrzehnt verwiesen. Bis 2030 will Deutschland laut Scholz rund 150 Milliarden Euro in den Klimaschutz stecken.

Bayern will zwei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz und Digitalisierung investieren

  Bayern will zwei Milliarden Euro in Künstliche Intelligenz und Digitalisierung investieren Joshua Kimmich und Kai Havertz haben gegen Argentinien gemeinsam im zentralen Mittelfeld gespielt. So könnte das junge Duo zum neuen Herzstück des DFB werden.

Washington (dpa) - Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds , Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt . Die Bundesrepublik habe finanziellen Spielraum, um die internationale Wirtschaft mit staatlichen Investitionen stärker anzukurbeln

Herbsttagung in Washington. Neue IWF - Chefin lobt Deutschland für Klima - Investitionen . Washington (dpa) - Die neue Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat Deutschland für seine Investitionen in den Klimaschutz gelobt .

Mehr auf MSN

Start von Trägerraketen in Deutschland: Altmaier will eigenen Weltraumbahnhof prüfen .
Der Bundeswirtschaftsminister will auf die All-Begeisterung viel Menschen eingehen – aber vor allem auf das Drängen der Industrie. © Foto: Christoph Soeder/dpa Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat wohlwollend auf den Wunsch der deutschen Industrie zur Errichtung eines deutschen Weltraumbahnhofs reagiert. „Raumfahrt begeistert viele Menschen und sichert tausende Arbeitsplätze in Deutschland. In der Satellitentechnik sind wir führend.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!