Finanzen Mercedes eCitaro : Daimler will Elektrobusse mit Wasserstoff fahren lassen

16:15  05 november  2019
16:15  05 november  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Nächste Generation des robusten Hauber-Lkw - Neuer Mercedes Zetros (2020)

  Nächste Generation des robusten Hauber-Lkw - Neuer Mercedes Zetros (2020) Nach elf Jahren stellt Mercedes die zweite Generation seines leidensfähigen und geländegängigen 40-Tonners vor – mit bis zu 2.400 Nm starken Motoren, die auch minderwertigen Sprit vertragen. © Daimler AG Nichts gegen Actros, Arocs, Atego und Co.: Aber für manche Gegenden der Welt sind jene großen Frontlenker-Lastwagen, die Mercedes-Benz hierzulande anbietet, ein wenig zu weich geraten. Deshalb entsteht in Daimlers Lkw-Werk in Wörth seit 2008 noch ein anderes Modell. Ein sogenannter Hauber-Lkw, der seine Hauptabsatzmärkte in Regionen wie Nahost, Afrika oder Lateinamerika findet: der Zetros.

Elektrobusse von heute genügen weder den Ansprüchen der Verkehrsbetriebe noch denen von Mercedes -Benz. Außerdem gibt es Ideen für den teilautonomen Betrieb von Stadtbussen. Sie können damit nicht nur nochmals sicherer, sondern auch noch sparsamer fahren .

Optional lassen sich auf dem Dach bis zu vier weitere Akkupacks befestigen und so eine Gesamtkapazität von 243 kWh erreichen. Daimler hat deshalb entsprechende Vorkehrungen getroffen. So lässt sich der Bus beispielsweise bereits beim Laden aufheizen, um während der Fahrt

Der Mercedes eCitaro soll auch mit einer Brennstoffzelle ausgerüstet werden. © Mercedes-Benz Der Mercedes eCitaro soll auch mit einer Brennstoffzelle ausgerüstet werden.

Busse in Deutschland sollen häufiger elektrisch fahren. Doch die haben oft wenig Reichweite. Ein Problem, dass Daimler mit der Brennstoffzelle lösen will.

Immer mehr Autohersteller haben in jüngerer Vergangenheit angekündigt, der Brennstoffzellentechnik mehr Aufmerksamkeit schenken zu wollen. Dazu gehört auch der Brennstoffzellenpionier Mercedes. Neben dem derzeit in kleiner Stückzahl produzierten GLC F-Cell will der Stuttgarter Autobauer ab 2022 den ÖPNV-Bus eCitaro ebenfalls mit einer Brennstoffzelle ausstatten.

Mercedes GLC F-CELL für die Hamburger Polizei

  Mercedes GLC F-CELL für die Hamburger Polizei Auf Funkstreife mit Brenstoffzelle und Batterie 1/9 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Mercedes-Benz GLC F-CELL - Polizei Hamburg 2/9 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Mercedes-Benz GLC F-CELL - Polizei Hamburg 3/9 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Mercedes-Benz GLC F-CELL - Polizei Hamburg 4/9 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Mercedes-Benz GLC F-CELL - Polizei Hamburg 5/9 BILDERN © Motor1.

Citaro : Der Citaro ist ein höchst wirtschaftlicher und beliebter Bus. Erfahren Sie mehr über diesen Stadt-Linienbus und Trendsetter im Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Mercedes -Benz verfolgt die Vision des unfallreifen Fahrens .

Daimler bringt nun sein erstes Modell auf den Markt. Doch die Reichweite reicht nicht für alle Strecken und im Winter gibt es ein weiteres Problem. Das soll sich nun ändern. Daimler will seinen Stadtbus Citaro noch in diesem Jahr auch als vollelektrische Variante auf den Markt bringen.

An der Entwicklung beteiligt sich das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) mit 3,3 Millionen Euro. Technische Details werden allerdings noch nicht genannt.

Das interessiert andere MSN-Leser:

EZB: Die Allmacht muss gebrochen werden

Digitales Geld: Das sind die erfolgreichsten Kryptowährungen

Merkel auf Firmenbesuch in Indien: Selfies mit Facharbeitern

Die Brennstoffzelle soll im Fall des eCitaro zusätzlich zur großen Traktionsbatterie installiert werden, um so das Reichweitenpotenzial zu steigern. Bislang kann ein eCitaro mit einer 292-kWh-Batterie zwischen 170 und 280 Kilometer weit mit einer Ladung fahren. Mit einer Brennstoffzelle als Range-Extender soll sich der eCitaro laut Mercedes für jedes Einsatzszenario eignen.

Autogipfel im Kanzleramt: So soll die E-Mobilität zum Erfolg werden

  Autogipfel im Kanzleramt: So soll die E-Mobilität zum Erfolg werden Mehr Ladestationen und höhere Umweltprämien geplant © Motor1.com Deutschland VW ID.3: Produktion in Zwickau Bundeskanzlerin Angela Merkel will dem Elektroauto zum Durchbruch verhelfen. Für den heutigen Montagabend hat sie daher einen Autogipfel im Kanzleramt anberaumt, bei dem neue Maßnahmen zur Förderung beschlossen werden sollen. Mehr Aktuelles zur Elektromobilität:VW ID.3: Produktionsstart in Zwickau mit Bundeskanzlerin MerkelCO2-Studie: Elektroautos mit schwerem Klima-Rucksack unterwegs In ihrem Video-Podcast erklärt Merkel ihre Pläne für das Treffen.

Elektrobus Mercedes -Benz Citaro (Bild: Daimler ). Die Heizung benötigt viel Energie, was die Reichweite stark reduzieren kann. So lässt sich zum Beispiel der Bus schon Der Citaro erreicht mit Akkuvollbestückung eine nach Daimler -Angaben realistische Reichweite von rund 150 km im Sommer.

Mit dem Mercedes -Benz eCitaro bringt Daimler seinen ersten vollelektrischen Bus auf den Markt. Die zugrundeliegende Plattform ist der mit mehr als 50.000 Einheiten meistverkaufte Stadtbus der Welt Citaro . Die Auslieferung erster Kundenfahrzeuge soll noch in diesem Jahr beginnen.

Ein ähnliches Konzept verfolgt Renault bei seinen bereits in wenigen Monaten verfügbaren Kleintransporter-Modellen Kangoo Z.E. und Master Z.E. Im Fall des Master Z.E. Hydrogen sorgt eine Brennstoffzelle für ein Reichweitenplus von 120 auf 350 Kilometer.

Der eCitaro mit Brennstoffzelle ist Teil einer groß angelegten Dekarbonisierungsstrategie von Daimlers Nutzfahrzeugsparte. Auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin hat Daimlers Lkw-Vorstand Martin Daum Ende Oktober angekündigt, bis 2039 in Europa, Nordamerika und Japan nurmehr ausschließlich lokal emissionsfrei fahrende Lkw und Busse anbieten zu wollen. Zur Erreichung dieses Ziels wird auch der Brennstoffzelle eine wichtige Rolle zukommen.

Als einen neuen Vorboten dieser wasserstoffgetriebenen Nutzfahrzeugzukunft hat die Konzerntochter Fuso jüngst auf der Tokyo Motor Show den 7,5-Tonner „Vision F-Cell“ vorgestellt. Dieser soll wie der eCitaro dank einer Kombination von Batterie und Brennstoffzelle 300 Kilometer Reichweite bieten.

Experte: Wasserstoff-Autos haben nur 15 Prozent Wirkungsgrad

  Experte: Wasserstoff-Autos haben nur 15 Prozent Wirkungsgrad Brennstoffzellen bei Pkw weniger sinnvoll, so der Forscher © Motor1.com/Hersteller On-Location-Bilder Sind Wasserstoff-Autos die Zukunft oder doch eher Elektroautos? Bei dieser Frage geraten sich Autofans derzeit öfter in dies Haare. Ein interessantes Interview, das die Wirtschaftswoche mit dem Ulmer Elektro- und Festkörperchemiker Maximilian Fichtner geführt hat, bringt Informationen zu den Energieverlusten.

Technische Daten: Der Citaro ist ein höchst wirtschaftlicher und beliebter Bus. Erfahren Sie mehr über diesen Stadt-Linienbus und Trendsetter im öffentlichen Personen-Nahverkehr. Deutschland. Unsere Fahrzeuge Fahrzeuge Beratung & Kauf Kauf OMNIplus Service Services Mercedes -Benz Welt Marke.

Elektrobusse in China Ohne Volldampf in die Verkehrsrevolution. Der Megastaat China elektrifiziert im Eiltempo seine nationale Busflotte. Es ist die schiere Not, die China ins Zeitalter der E-Busse treibt - und auf dem lukrativen Zukunftsmarkt in die Führungsposition manövriert hat.

Mehr: Bundesministerin Karliczek meint, dass in Afrika produzierter grüner Wasserstoff Deutschland helfen könnte, seine Klimaziele zu erreichen.

Mehr auf MSN

Ab 2022 Pflicht in Neuwagen: Alkohol-Wegfahrsperre, Tempowarner etc. .
Künftig werden Sie bei Temposünden gewarnt und können alkoholisiert nicht mehr fahren © Motor1.com Deutschland Verkehrszeichen-Erkennung im VW Tiguan (2013) Ab Mitte 2022 müssen alle Neuwagen, die in der EU auf den Markt gebracht werden, mit einer Alkohol-Wegfahrsperre, einem Tempowarner und weiteren Sicherheitssystemen ausgestattet sein. Das hat nun der Europäische Rat beschlossen, nachdem sich schon im Frühjahr 2019 EU-Parlament und EU-Mitgliedsstaaten grundsätzlich geeinigt hatten.Das interessiert andere MSN-Leser: Skoda Octavia: Weltpremiere der 4.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!