Finanzen Online-Bezahldienst: Paypal blockiert Zahlungen an Pornodarsteller auf Pornhub

13:10  18 november  2019
13:10  18 november  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Tesla will Fabrik in der Nähe von Berlin bauen

  Tesla will Fabrik in der Nähe von Berlin bauen Berlin. Der Elektroauto-Hersteller Tesla will seine für Europa geplante Fabrik in der Umgebung von Berlin errichten. Hier sollen unter anderem Akkus für Elektroautos produziert werden. © Jörg Carstensen Elon Musk am Dienstagabend bei der Verleihung des „Goldenen Lenkrads“. Der Elektroauto-Hersteller Tesla will seine für Europa geplante Fabrik in der Umgebung von Berlin errichten. Das kündigte Tesla-Chef Elon Musk am Dienstagabend bei einer Preisverleihung („Goldenes Lenkrad“) von „Auto-Bild“ und „Bild am Sonntag“ an, wie die Zeitungen berichten.

Der Onlinebezahldienst PayPal lässt keine Überweisungen mehr an Darsteller zu, die auf Pornhub Geld verdienen, wie die Pornoplattform in einem Blogbeitrag bekannt gab. Falls sie noch auf ausstehende PayPal - Zahlungen aus dem Oktober warten, sollten sie sich direkt an Pornhub wenden.

Der Bezahldienst Paypal hat nämlich sämtliche Zahlungen an Porno - Darsteller eingestellt. "Wir sind erschüttert über die Entscheidung von PayPal Pornhub bezeichnet den Schritt als diskriminierend. Paypal reiht sich damit ein in eine lange Liste von Zahlungsdienstleistern und Banken, die sexuelle

Pornhub versteht sich als der führende kostenlose, werbegestützte Streaming-Service für Erwachsene mit mehr als fünf Millionen Videos und 120 Millionen Besuchern pro Tag. © Screenshot Pornhub versteht sich als der führende kostenlose, werbegestützte Streaming-Service für Erwachsene mit mehr als fünf Millionen Videos und 120 Millionen Besuchern pro Tag.

Paypal hat Zahlungen an Nachwuchsdarsteller auf der Plattform Pornhub blockiert. Das Porno-Portal verurteilt den Schritt und spricht von Diskriminierung.

Es ist eine Entscheidung, die nicht nur unter den Zahlungsdienstleistern für Unruhe sorgen dürfte. Der US-amerikanische Onlinebezahldienst Paypal wickelt keine Transaktionen mehr an Pornodarsteller auf der Plattform Pornhub ab. „Nach einer Untersuchung haben wir festgestellt, dass Pornhub bestimmte Zahlungen über Paypal getätigt hat, ohne dafür vorher eine Genehmigung einzufordern“, teilte Paypal Ende vergangener Woche mit. Man habe Schritte eingeleitet, damit diese Transaktionen nicht mehr stattfänden.

Tesla will Fabrik in der Nähe von Berlin bauen

  Tesla will Fabrik in der Nähe von Berlin bauen Nach der 0:4-Klatsche beim FC Bayern München reist Borussia Dortmunds Julian Brandt zur Nationalmannschaft. Dort erklärt er, wie es zur dieser deutlichen Niederlage kommen konnte.

PayPal kündigte seine Unterstützung für die Online -Plattform " PornHub " auf – sehr zum Leid der hunderttausenden Darsteller, die derzeit kein Geld über den Bezahldienst erhalten. "Wir sind alle erschüttert über die Entscheidung von Paypal , die Auszahlungen an über hunderttausend Darsteller

Paypal hat entschieden, dass Pornhub Darsteller nicht mehr über den Zahlungsdienstleister Pornhub zufolge sei das diskriminierend und würde die Stigmatisierung von Sexarbeitern weiter fortführen. Facebook Pay : Neuer Bezahldienst für Facebook, Whatsapp und Instagram startet.

Dabei handelt es sich dem Unternehmen zufolge nur um Zahlungen an Darsteller des sogenannten „Model Program“. Laut Pornhub können Darsteller dort eigene Videos hochladen und verkaufen beziehungsweise an den Werbeerlösen beteiligt werden. Zu den genauen Gründen äußerte sich Paypal nicht. Paypals Nutzungsbedingungen sind für die Sexbranche vage formuliert. Eine Reihe großer US-amerikanischer Geldhäuser sowie die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard verbieten solche Zahlungen generell.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Ölkonzern: Saudi Aramco startet weltgrößten Börsengang

Mineralwasser: "Plastikflaschen werden zu Unrecht verteufelt"

Dörfer für einen Euro: Das sagen die Käufer

Pornhub verurteilte den Schritt und ließ mitteilen, der Zahlungsdienstleister würde „nichts anderes tun, als den Bemühungen zu schaden, Diskriminierung und Stigmatisierung von Sexarbeitern zu beenden“. Paypal stoppe Zahlungen an „über hunderttausend Darsteller, die so ihren Lebensunterhalt bestreiten“. „Wir sind alle am Boden zerstört“, schrieb Pornhub-Vizepräsident Corey Price in einer per E-Mail versandten Erklärung.

E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet

  E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet Hannover. Ein betrunkener 20-Jähriger hat in Hannover auf der Flucht vor der Polizei mit einem E-Scooter einen Streifenwagen gerammt. Der junge Mann war offenbar nicht mehr in der Lage, selbstständig abzubremsen. © Martin Gerten Polizisten kontrollieren einen E-Scooter-Fahrer (Symbolfoto). Trotz „ausreichenden Abstands“ konnte der 20-Jährige vor dem querstehenden Auto der Einsatzkräfte nicht mehr abbremsen. Er fuhr dagegen, von etwaigen Verletzungen war aber nicht die Rede. Ein Atemalkoholtest ergab 2,1 Promille.

PayPal kündigte seine Unterstützung für die Online -Plattform " PornHub " auf – sehr zum Leid der hunderttausenden Darsteller, die derzeit kein Geld über den Bezahldienst erhalten. "Wir sind alle erschüttert über die Entscheidung von Paypal , die Auszahlungen an über hunderttausend Darsteller

Weil PayPal seine Unterstützung für PornHub aufgekündigt hat, erhalten derzeit über hunderttausend Darsteller des Porno-Portals kein Geld mehr über In den offiziellen Nutzungsrichtlinien von PayPal heißt es diesbezüglich, dass der Bezahldienst nicht für Aktivitäten genutzt werden dürfe, „die mit

„Pornhubs wachsendes Model-Programm wurde gestartet, um Content-Ersteller in der Erotikbranche zu unterstützen.“ Es biete „einen sicheren, gut sichtbaren und sexuell positiven Raum auf unserer Plattform“, schrieb Price. Nun prüfe die Plattform andere Optionen für die Bezahlung der Darsteller, zum Beispiel mit Kryptowährungen.

Pornhub, dessen Mutterkonzern Mindgeek in Luxemburg sitzt, versteht sich als der führende kostenlose, werbegestützte Streamingservice für Erwachsene mit mehr als fünf Millionen Videos und 120 Millionen Besuchern pro Tag. Der Umgang mit Glücksspielanbietern und Adult Entertainment ist für sämtliche Zahlungsdienstleister ein heikles Thema.

Spiegelbild der Branche

Im Gespräch mit dem Handelsblatt hatte Wirecard-Chef Markus Braun kürzlich erklärt, der Geschäftsanteil mit diesen Branchen liege mittlerweile bei unter zehn Prozent. „Sie gelten tatsächlich als Hochrisikobereiche, obwohl sie, wenn man richtig mit ihnen umgeht, nicht riskanter sind als andere Kunden“, sagte der Chef des Dax-Konzerns.

E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet

  E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet Uli Hoeneß ist erneut Präsident des FC Bayern München. Auf der Jahreshauptversammlung erzählte er von seiner Zeit in Haft und sorgte für einen Gänsehautmoment bei allen Anwesenden.

Pornhub wolle die Zahlungen noch diese Woche leisten und entschuldigte sich für alle Verzögerungen. Im betroffenen „Model Program“ laden Darsteller selbstständig Videos hoch, und werden für das Ansehen dieser von den Nutzern direkt bezahlt – bisher meist per Paypal .

PayPal kennenlernenVielfältige Möglichkeiten entdecken. Online shoppenSchnell und einfach online bezahlen. Geld sendenBlitzschnell Geld an Sie brauchen kein Geld auf Ihrem PayPal -Konto, um eine Zahlung zu senden. Sie können mit Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte zahlen, wenn Sie diese

Braun erläuterte weiter, in den frühen Jahren des Zahlungsdienstleisters hätten Glücksspiel und Adult Entertainment einen hohen Anteil am gesamten Markt der Echtzeitabwicklungen von Kreditkartenunternehmen ausgemacht. „Da wir heute wie damals ein Spiegelbild des Gesamtmarkts sind, lag der Anteil entsprechend höher.“ Auf Anfrage des Handelsblatts, wie Wirecard das aktuelle Vorgehen des Konkurrenten Paypal im Zusammenhang mit Pornhub bewerte, reagierte das Unternehmen nicht.

Mehr: Als erstes ausländisches Unternehmen erhält Paypal Zugang zum chinesischen Markt für Online-Transaktionen. Auch am chinesischen Zahlungsdienstleister GoPay beteiligt sich Paypal.

Mehr auf MSN

Der PayPal-Retouren-Trick: So holen sich Kunden Versandkosten zurück .
PayPal ist eigentlich zum Bezahlen da. Mit dem Dienst lässt sich aber auch einiges an Geld sparen. So geht's.PayPal ist eigentlich zum Bezahlen da. Mit dem Dienst lässt sich aber auch einiges an Geld sparen. So geht's.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!