Finanzen Boeing findet für Unglücksmaschine 737 Max etliche Käufer

17:45  20 november  2019
17:45  20 november  2019 Quelle:   reuters.com

Boeing 787: Wirkungslose Atemmasken bei Boeing: Ex-Ingenieur warnt vor zu wenig Sauerstoff im Notfall

  Boeing 787: Wirkungslose Atemmasken bei Boeing: Ex-Ingenieur warnt vor zu wenig Sauerstoff im Notfall Albtraum im Dreamliner: Ein Whistleblower hat auf Probleme der Sauerstoff-Notversorgung von Boeings Spitzenmodell 787 hingewiesen. Der Flugzeugbauer bestreitet die Vorwürfe. Schon wieder sorgt der US-Flugzeugbauer für negative Schlagzeilen. Dieses Mal dreht es sich nicht um die mit einem weltweiten Flugverbot verhängte Boeing 737 Max, sondern um die relativ neuen Langstreckenjets vom Typ Boeing 787.

Das nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Boeing -Flugzeugmodell 737 Max entpuppt sich auf der Luftfahrtmesse in Dubai als Verkaufsschlager. Verschiedene Fluggesellschaften kündigten dort Bestellungen von insgesamt bis zu 50 Maschinen des Typs im Wert von rund sechs Mrd.

Aerial photos showing Boeing 737 Max airplanes parked at Boeing Field in Seattle, Washington, U.S. October 20, 2019. Dubai (Reuters) - Das nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Boeing -Flugzeugmodell 737 Max entpuppt sich auf der Luftfahrtmesse in Dubai als Verkaufsschlager.

  Boeing findet für Unglücksmaschine 737 Max etliche Käufer © picture alliance/AP Photo

Dubai, 19. Nov (Reuters) - Das nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Boeing-Flugzeugmodell 737 Max entpuppt sich auf der Luftfahrtmesse in Dubai als Verkaufsschlager. Verschiedene Fluggesellschaften kündigten dort Bestellungen von insgesamt bis zu 50 Maschinen des Typs im Wert von rund sechs Milliarden Dollar an. So gab die Fluggesellschaft Air Astana aus Kasachstan am Dienstag die Bestellung von 30 der Mittelstreckenjets bekannt. "Wir machen das Fliegen für die Menschen in Kasachstan erschwinglich", sagte Alma Aliguzhinova, Vorstandsmitglied der Fluglinie. Ende 2021 werde die Auslieferung der ersten Maschinen beginnen.

Flugzeugbauer: Boeing 737 Max soll in den USA ab Januar wieder fliegen

  Flugzeugbauer: Boeing 737 Max soll in den USA ab Januar wieder fliegen Flugzeugbauer: Boeing 737 Max soll in den USA ab Januar wieder fliegen darf. Die Auslieferung von 737-Max-Maschinen an Kunden könnte schon im Dezember wieder aufgenommen werden, erklärte Boeing. Die US-Fluggesellschaft American Airlines hatte kürzlich mitgeteilt, die 737 Max frühestens ab dem 5. März 2020 wieder einsetzen zu können.Seit März dieses Jahres darf die 737 Max weltweit nicht abheben. Innerhalb von sechs Monaten waren zwei der Jets abgestürzt und hatten 346 Menschen in den Tod gerissen. Mittlerweile ist klar, dass eine fehlerhafte Softwaresteuerung die Hauptursache war.

Das nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Boeing -Flugzeugmodell 737 Max entpuppt sich auf der Luftfahrtmesse in Dubai als Verkaufsschlager. Verschiedene Fluggesellschaften kündigten dort Bestellungen von insgesamt bis zu 50 Maschinen des Typs im Wert von rund sechs Milliarden Dollar

737 Max bleiben am Boden © AP. Das nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Boeing -Flugzeugmodell 737 Max entpuppt sich auf der Luftfahrtmesse in Dubai als Verkaufsschlager. Verschiedene Fluggesellschaften kündigten dort Bestellungen von insgesamt bis zu 50 Maschinen

Das interessiert andere MSN-Leser: 

Galerie: Die schnellsten Sportwagen der Welt

Škoda Octavia: Weltpremiere der 4. Generation

Neuer Opel Corsa: Er überzeugt mit alten Tugenden

Am Montag hatte bereits die türkische Fluglinie SunExpress, ein Gemeinschaftsunternehmen von Turkish Airline und Lufthansa, erklärt, bei dem US-Flugzeugbauer zehn weitere 737 Max-Maschinen bestellt zu haben, zusätzlich zu 32 bereits georderten Flugzeugen des gleichen Typs. Zudem soll Insidern zufolge eine weitere, namentlich nicht genannte Fluggesellschaft zehn Boeing 737 Max geordert haben.

Nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten müssen Maschinen dieses Typs weltweit am Boden bleiben. Eine fehlerhafte Software wird für die Unglücke verantwortlich gemacht. Boeing verbrachte die vergangenen Monate damit, die Probleme zu untersuchen, Lösungen zu entwickeln und auch die Pilotenschulungen anzupassen. Die Luftfahrtbehörden muss das allerdings noch genehmigen, damit die Flugzeuge wieder abheben können.

Flugzeugbauer : Airbus sammelt Aufträge für 170 neue Jets ein

  Flugzeugbauer : Airbus sammelt Aufträge für 170 neue Jets ein Flugzeugbauer : Airbus sammelt Aufträge für 170 neue Jets einAirbus scheint von Erfolg zu Erfolg zu fliegen: Von der Dubai Air Show meldete der europäische Hersteller am Montag 170 Aufträge aus arabischen und Golfstaaten. Der Listenpreis dafür beläuft sich auf rund 30 Milliarden Dollar (27 Milliarden Euro). Doch hier liegt das Problem: Keine Airline bezahlt Listenpreise – und bei Großraumflugzeugen (Widebodies) wie der A350 ist dies weniger denn je der Fall.

Das nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Boeing -Flugzeugmodell 737 Max entpuppt sich auf der Luftfahrtmesse in Dubai als Verkaufsschlager. Verschiedene Fluggesellschaften kündigten dort Bestellungen von insgesamt bis zu 50 Maschinen des Typs im Wert von rund sechs Mrd.

Unglücksmaschine Diese Airlines haben auf Boeings 737 Max gesetzt. Die Boeing 737 Max war bislang ein Verkaufsschlager. Viele Fluglinien in aller Welt haben die Maschinen bestellt oder schon in Betrieb.

Der Flugzeughersteller rechnet damit ab Januar. Die Auslieferung von 737-MAX-Maschinen an Kunden könnte schon im Dezember wieder aufgenommen werden, hatte Boeing vergangene Woche erklärt. 

Mehr auf MSN

Crutchlow sauer auf Honda: HRC gibt ihm seine Ingenieure nicht zurück .
Mit der Ankunft von Jorge Lorenzo bei Honda verlor LCR-Pilot Cal Crutchlow drei seiner Ingenieure, die er nun nicht zurückbekommt - Der Brite ist deshalb sauerDoch darauf hofft er offenbar vergebens. "Sie haben mir vergangenes Jahr meine Jungs weggenommen und es war enttäuschend. Sie geben sie mir nicht zurück, obwohl ich denke, dass es bei Alex (Marquez; Anm. d. R.) keinen allzu großen Unterschied machen wird. Es würde einen großen Unterschied für mich machen, aber nicht wirklich für ihn.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!