Finanzen: Kampfansage des Discounters: Lidl bietet E-Scooter zum Sparpreis an - - PressFrom - Deutschland

Finanzen Kampfansage des Discounters: Lidl bietet E-Scooter zum Sparpreis an

21:15  24 november  2019
21:15  24 november  2019 Quelle:   finanzen.net

E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet

  E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet Nach einem Sieg und einer Niederlage bei den ATP-Finals hat Alexander Zverev noch alle Möglichkeiten. Daher zeigt sich der deutsche Star auf der Pressekonferenz sichtlich entspannt.

MIKE CLARKE/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net GmbH MIKE CLARKE/AFP/Getty Images

E-Scooter stellen einen aktuellen Trend dar, besonders beliebt ist das kurzfristige Mieten der elektrischen Tretroller in deutschen Großstädten. Wer mit dem Kauf eines eigenen E-Scooters liebäugelt, wird schnell auf Kaufpreise von über 1.000 Euro treffen. Doch Lidl steigt Ende des Monats mit einem attraktiven Angebot in das Geschäft für E-Scooter ein.

Lidl mit Kampfangebot auf dem E-Scooter-Markt

In deutschen Großstädten sind E-Scooter mittlerweile weit verbreitet, Verbraucher können die elektrischen Scooter über die Apps der Anbieter für unbestimmte Zeiträume mieten und zahlen hierfür eine gewisse Minutenpauschale. Abhängig davon, in welcher Stadt der Service genutzt wird, kostet die Inbetriebnahme des Leihrollers eine Entsperrungspauschale von einem Euro, plus 15 bis 20 Cent für jede genutzte Minute. Im Vergleich zu öffentlichen Verkehrsmitteln also eine relativ teure Alternative.

E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet

  E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet Hannover. Ein betrunkener 20-Jähriger hat in Hannover auf der Flucht vor der Polizei mit einem E-Scooter einen Streifenwagen gerammt. Der junge Mann war offenbar nicht mehr in der Lage, selbstständig abzubremsen. © Martin Gerten Polizisten kontrollieren einen E-Scooter-Fahrer (Symbolfoto). Trotz „ausreichenden Abstands“ konnte der 20-Jährige vor dem querstehenden Auto der Einsatzkräfte nicht mehr abbremsen. Er fuhr dagegen, von etwaigen Verletzungen war aber nicht die Rede. Ein Atemalkoholtest ergab 2,1 Promille.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Audi: E-tron Sportback auf der LA Auto Show 2019

Verkehr: Das sind die neuen Trends

Züge werden voller: Diskussion um Reservierungspflicht

Doch auch der Kauf eines eigenen E-Scooters war bislang eine kostspielige Angelegenheit, so kosten die Scooter bis zu über tausend Euro und haben Einstiegspreise um 500 Euro. Dem wird der Discounter Lidl Ende November jedoch entgegenwirken. Lidl wird im Zuge der Black-Friday-Angebote einen elektrischen Tretroller zum verbraucherfreundlichen Preis anbieten.

Ab Donnerstag den 28. November können Kunden des Discounters im Online-Shop und in Filialen einen straßenzugelassenen E-Scooter für 299 Euro erwerben. Zuvor kostete das Model mit 499 Euro gut 40 Prozent mehr.

E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet

  E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet Auch ohne Anthony Davis hatten die L.A. Lakers kaum Probleme mit den Golden State Warriors. Superstar LeBron James trug mit 23 Punkten und 12 Assists maßgeblich zum 120:94-Sieg bei.

Die Ausstattung des Doc Green ESA 5000

Die Frage ist jedoch, rechtfertigt der niedrige Preis die Kompromisse, die der Verbraucher mit diesem Modell eingehen muss?

Die Eckdaten des ESA 5000 von Doc Green lesen sich wie folgt. Der 15 Kilogramm schwere Scooter kann eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde erreichen, das entspricht der gesetzlich zugelassenen Höchstgeschwindigkeit für elektrische Tretroller im Straßenverkehr. Die vom Hersteller angegebene Reichweite sind 22 Kilometer.

Für jeden straßenzugelassenen E-Scooter verpflichtend sind eine Halterung für das Versicherungskennzeichen, Vorder- und Rücklicht, sowie eine Klingel. Diesen Vorschriften kommt der ESA 5000 dementsprechend auch nach.

Zudem ist der E-Scooter mit einer LED Geschwindigkeits- und Batterieanzeige ausgestattet. Die Reifen sind aus Hartgummi und haben eine Größe von 8,5 Zoll, ein Seitenständer sorgt für komfortables Abstellen. Um den Transport des Rollers zu erleichtern, lässt sich der ESA 5000 zusammenklappen.

E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet

  E-Scooter-Fahrer mit 2,1 Promille rammt Polizeiauto und flüchtet Uli Hoeneß ist erneut Präsident des FC Bayern München. Auf der Jahreshauptversammlung erzählte er von seiner Zeit in Haft und sorgte für einen Gänsehautmoment bei allen Anwesenden.

Bei der weiteren Ausstattung fällt auf, dass der Scooter nur hinten über eine mechanische Hinterbremse verfügt, während die Vorderbremse elektrisch betrieben wird.

E-Scooter im Praxistest

Das Onlineportal Chip konnte den von Lidl angebotenen Doc Green ESA 5000 zwar noch nicht testen, hatte jedoch schon zwei ähnliche, wenn nicht sogar baugleiche Modelle in Betrieb, den Technostar TS 200 und den Trekstor EG3187.

Im E-Scooter-Vergleichstest belegten diese Modelle die letzten Plätze des Chip-Rankings, wobei sie gegenüber den besser bewerteten Modellen einen signifikanten Preisvorteil haben. Die getesteten Spitzenmodelle liegen im Preissegment jenseits der 1.000 Euro.

Laut Chip sei die angegebene Reichweite von 22 Kilometern mit dem Lidl-E-Scooter durchaus zu erreichen, im Testlabor hielt die Akkulaufzeit der beiden getesteten Modelle für jeweils 23,5 Kilometer.

Doch hinsichtlich des Fahrgefühls lassen die E-Scooter einiges zu wünschen übrig, so heißt es im Testbericht. Die Roller verfügen über keine Federung und auch die Hartgummi-Reifen sorgen nicht für mehr Fahrkomfort, außerdem seien die Lenker in einem gewöhnungsbedürftigen Winkel installiert, wodurch das Manövrieren erschwert werde, berichten die Tester.

E-Scooter-Startup Voi bekommt weitere 85 Millionen Dollar von Investoren

  E-Scooter-Startup Voi bekommt weitere 85 Millionen Dollar von Investoren Der E-Scooter-Verleiher Voi hat im Rahmen einer neuen Finanzierungsrunde weitere 85 Millionen US-Dollar erhalten. Das Geld soll in die Entwicklung langlebigerer Elektro-Tretroller gesteckt werden. Risikokapitalgeber pumpen weiterhin Millionen in den umkämpften Markt für elektrische Leihroller. Einem Bericht von CNBC zufolge konnte der schwedische Anbieter Voi gerade eine Finanzierungsrunde in Höhe von 85 Millionen Dollar abschließen. Es ist die zweite Finanzierungsrunde in diesem Jahr. Im März 2019 hatte Voi rund 30 Millionen Dollar von Investoren erhalten.

Das wohl größte Manko stelle allerdings die elektrische Vorderradbremse dar, sie funktioniere nur bedingt. Ein Bremsweg von über drei Metern sei im Vergleich zu anderen Modellen zu lang, zudem gestalte sich der Bremsvorgang ruckartig, ergab der Chip-Praxistest.

Käufer des Doc Green ESA 5000 von Lidl dürften sich auf ähnliche Eigenschaften einstellen müssen.Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Mehr auf MSN

Aldi und Lidl: Expansion dank Brexit .
Der Brexit lässt in Großbritannien Lebensmittelpreise steigen. Immer mehr Menschen müssen sparen – und entdecken deutsche Discounter. Schon ist vom Aldi-Effekt die Rede. © Peter Summers/​Reuters Kunden in einer Aldi-Filiale in London Etwas trist sieht es aus an der Old Kent Road, im Südosten von London. Der Nachmittag ist verregnet, schon um drei Uhr wird es dunkel. Hastig gehen die Menschen in die Aldi-Filiale, vorbei an einem Standplakat, auf dem eine fröhliche Rübe im Frack schon mal ein tolles Weihnachtsfest wünscht. Die 29-jährige Tetoum wohnt in der Nachbarschaft.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 7
Das ist interessant!