Finanzen Fast Food: Neues Image: Burger King will schicker und teurer werden

09:20  02 dezember  2019
09:20  02 dezember  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Umfrage zur Außenpolitik: Die Deutschen fühlen sich sicher

  Umfrage zur Außenpolitik: Die Deutschen fühlen sich sicher Die Deutschen scheint es nicht zu beunruhigen, dass die internationale Ordnung erodiert. Den Westen als Wertegemeinschaft schätzt nur eine knappe Mehrheit. © Foto: picture alliance / dpa Krisen ringsum, aber die Deutschen fühlen sich sehr sicher: ein iranisches Kriegsschiff feuert eine Langstreckenrakete nahe der Straße von Hormuz ab. Die Deutschen, sie zeigen sich bemerkenswert unbeeindruckt von der Tatsache, dass die internationale Ordnung rings um sie herum erodiert.

Mit 250 neuen Filialen will die Burger-Kette die Marke von 1000 deutschen Zweigstellen erreichen. © Reuters Mit 250 neuen Filialen will die Burger-Kette die Marke von 1000 deutschen Zweigstellen erreichen.

Die Systemgastronomen machen Jagd auf den Marktführer McDonald's. Dabei helfen sollen moderne Filialen, neue Gerichte und die Kooperation mit einer Tankstellen-Kette. 

Die US-Schnellrestaurantkette Burger King will weg aus der Billig-Ecke. Nach der Modernisierung vieler Filialen mit neuem, schickeren Design wird nun auch die bisher fleischlastige Speisekarte aufgepeppt. „Wir setzen bei unserer Strategie zunehmend auf höherwertige Produkte“, sagte Deutschland-Chef Carlos Baron in München. „Kern unserer Marke sind die auf offener Flamme gegrillten Burger, dem wollen wir treu bleiben. Darüber hinaus wollen wir aber auch neue Zielgruppen ansprechen.“

Last Minute Geschenke für Autonarren - Weihnachtsgeschenke

  Last Minute Geschenke für Autonarren - Weihnachtsgeschenke Wir zeigen die schrillsten Geschenke für Autonarren. Vom Einhorn-Lufterfrischer, über komplette Anbauzelte bis hin zum glitzernden Rückspiegel-Gamepad-Anhänger. © HPI Wie jedes Jahr kommt das große Geschenke-... äh Weihnachtsfest völlig unerwartet gegen Ende Dezember in den Kalender gedriftet. Schnell noch ein Präsent für die Liebste dürfte ja in Zeiten von Online-Shopping kein großes Problem mehr sein. Allerdings ist die Auswahl nicht erst seit heute so gewaltig, dass es Tage dauern kann, bis das eine super Produkt auserwählt ist.

Die Modernisierung der Restaurants zahle sich aus, sagte der Manager. „In den neu gestalteten Restaurants haben wir einen etwa zehn Prozent höheren Umsatz. Die Gäste bleiben länger, weil sie sich in einer angenehmeren Umgebung wohl fühlen, und bestellen höherwertige Premiumprodukte.“

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Entscheidung über SPD-Vorsitz: Der große Bruch

Trump oder AfD: Ignorieren hilft nicht

Neue Führungsspitze: Chrupalla und Meuthen führen künftig die AfD

Das Unternehmen wolle „nicht mehr nur eine Marke für Burger und Rindfleisch sein“, sagte Baron. „Beides muss in Balance sein.“ So stehen inzwischen auch ein pflanzlicher Whopper sowie mehr Salate und Wraps auf der Speisekarte. Burger King ist seit einigen Jahren weltweit auf Expansionskurs, um den Abstand zum Marktführer McDonald's zu verringern. „Wir eröffnen weltweit etwa 1000 neue Restaurants im Jahr“, sagte Baron. „Europa entwickelt sich stark, in Deutschland expandieren wir erfolgreich.“

TFSA 101: Mit dieser Aktie können Sie ein zusätzliches steuerfreies Ruhestandseinkommen von 775 USD pro Monat erzielen.

 TFSA 101: Mit dieser Aktie können Sie ein zusätzliches steuerfreies Ruhestandseinkommen von 775 USD pro Monat erzielen. © Bereitgestellt von The Motley Fool, Inc. Ruhe vor dem möglichen Sturm. Die Bewertungen werden weiterhin auf ein breites Spektrum von Aktien ausgedehnt, und es sieht so aus, als würden Anleger die großen Risiken einer Neubewertung der Aktienmärkte ignorieren. Die Geschichte hat gezeigt, dass es in Zeiten von Börsenturbulenzen eine Flucht in die Sicherheit sowie Grundnahrungsmittel gibt, die Anleger kennen und verstehen.

Dabei arbeitet die Kette nach Angaben seines Deutschland-Chefs hauptsächlich mit großen Franchisenehmern zusammen, so an Bahnhöfen mit der Station Food GmbH, an der die Deutsche Bahn mit ihrer Tochter Station & Service AG beteiligt ist. „In Kooperation mit Esso werden wir in den nächsten fünf Jahren 130 Restaurants in Esso-Tankstellen eröffnen, das erste davon in Kürze in Frankfurt“, sagte Baron. Die deutschen Esso-Tankstellen waren 2018 an die britische EG Group verkauft worden; deren Betreiber in Deutschland heißt Echo.

Geplant sind in Deutschland insgesamt 250 neue Filialen, derzeit sind es etwa 750. „Um auf die Zahl von 1000 Restaurants in Deutschland zu kommen, müssen wir zusätzlich zur Kooperation mit Esso also noch einmal 120 Restaurants eröffnen“, sagte Baron. „Das sind etwa 30 im Jahr.“

Die Expansion soll zwar hauptsächlich mit größeren Franchisenehmern bewerkstelligt werden, Burger King will jedoch die kleinen Gastronomen nicht verlieren. „Manche betreiben nur ein Restaurant und machen ausgezeichnete Arbeit“, sagte Baron. „Ein Vertrag läuft über 20 Jahre, das ist wie eine Ehe. Dafür ist Vertrauen auf beiden Seiten notwendig.“

Die 100 denkwürdigsten Modemomente des Jahres 2019

 Die 100 denkwürdigsten Modemomente des Jahres 2019 McDonald's hat mit einer neuen Ankündigung einen weiteren Schritt in Richtung Fast-Food-Dominanz getan: Sie können jetzt einen Bacon BBQ Burger bestellen (wenn Sie also in den kontinentalen USA leben).

Mehr auf MSN

Burger King will den Planeten heilen, indem er Plastikspielzeug eliminiert .
Der nächste Trick in den Bemühungen der Fast-Food-Ketten, umweltfreundlich zu wirken, ist da, da Burger King UK Pläne angekündigt hat, Plastikspielzeug nicht mehr in Kindergerichten zu verschenken. © Foto von Leon Neal / Getty Images Laut New York Times plant die Kette, so viele dieser Schmuckstücke wie möglich zu sammeln (sie haben auch Spendenboxen für altes Spielzeug) und sie zur Wiederverwendung einzuschmelzen - Sie werden bis Ende des Jahres zu Spielgeräten und Tabletttischen.

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!