Finanzen: Geldwäscheskandal: Bericht: Deutsche Bank wegen Danske im Visier der US-Ermittler - FBI prüft mögliche Überweisungen von einem russischen Bankier an die NRA - PressFrom - Deutschland

Finanzen Geldwäscheskandal: Bericht: Deutsche Bank wegen Danske im Visier der US-Ermittler

11:45  03 dezember  2019
11:45  03 dezember  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Geheimgutachten: Rechnungshof nimmt Ex-Bahn-Chef Grube ins Visier

  Geheimgutachten: Rechnungshof nimmt Ex-Bahn-Chef Grube ins Visier Geheimgutachten: Rechnungshof nimmt Ex-Bahn-Chef Grube ins VisierFür Rüdiger Grube war sein Rücktritt als Bahn-Chef am 30. Januar 2017 ein lohnendes Geschäft. Zumindest was das Verhältnis aus Arbeitszeit und Gehalt angeht. Obwohl nur 30 Tage im Amt, erhielt Grube für seine Arbeit im Jahr 2017 stolze 2,251 Millionen Euro. Selbst ehemalige Wegbegleiter Grubes fanden die hohe Summe damals „nicht in Ordnung“ oder „einfach unanständig“.

Die US - Ermittler baten den Insidern zufolge um Amtshilfe ihrer deutschen Kollegen, die schon länger die Verbindungen Die Deutsche Bank war jahrelang als Korrespondenzbank für Danske tätig. Über deren Filiale in Estland wurden von 2007 bis 2015 verdächtige Zahlungen im Volumen von 200 Mrd.

Der Deutschen Bank droht erneut Ärger in den USA : Das Geldhaus ist Insidern zufolge wegen seiner Verwicklungen in den Geldwäscheskandal bei der Danske Bank ins Visier der US - Ermittler geraten. Die Justizbehörde untersuche die Rolle der Frankfurter bei den verdächtigen Transaktionen des

Gegen die Deutsche Bank wird ermittelt. © dpa Gegen die Deutsche Bank wird ermittelt.

Die US-Behörden untersuchen angeblich die Rolle der Deutschen Bank bei verdächtigen Zahlungen in die USA. Die Bank selbst weiß davon nichts.

Der Deutschen Bank droht erneut Ärger in den USA: Die US-Justizbehörden untersuchen laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters die Verwicklung der Frankfurter in den Geldwäscheskandal bei der Danske Bank. Unter anderem gehe es darum, ob die Deutsche Bank der Danske Bank geholfen habe, Zahlungen in die USA zu leiten, sagte ein mit der Angelegenheit vertraute Person. Dies könnte zu hohen Strafen führen.

Shared Mobility: Der Trend geht zum eigenen Auto – warum das Carsharing in der Krise steckt

  Shared Mobility: Der Trend geht zum eigenen Auto – warum das Carsharing in der Krise steckt Shared Mobility: Der Trend geht zum eigenen Auto – warum das Carsharing in der Krise steckt

Aktuelle Nachrichten. 09:58. Deutsche Bank : Im Visier der US - Ermittler . Die Deutsche Bank musste bisher einige negative Erfahrungen mit der US -Justiz machen. Im aktuellen Geldwäscheskandal rund um die dänische Dankse Bank geht es auch um die Beteiligung der

Danske - Geldwäscheskandal Durchsuchung bei der Deutschen Bank Laut einem Bericht wird gegen einen Ex-Mitarbeiter ermittelt. REUTERS/Kai Pfaffenbach. Die Deutsche Bank ist im Zusammenhang mit dem Geldwäscheskandal bei der Danske Bank ins Visier der Ermittler geraten.

Die US-Ermittler baten den Insidern zufolge um Amtshilfe ihrer deutschen Kollegen, die schon länger die Verbindungen der Deutschen Bank mit der Danske Bank unter die Lupe nehmen. Die Deutsche Bank weiß davon nach eigenem Bekunden nichts. „Es gibt keine neuen Erkenntnisse zu Ermittlungen in Sachen Danske, von einer Ausweitung der Ermittlungen ist uns nichts bekannt“, erklärte das Institut am Montag. „Nach Rücksprache bestätigte uns auch die Staatsanwaltschaft, dass die bekannten Verfahren nicht ausgeweitet wurden.“ Die Deutsche Bank arbeite konstruktiv und aktiv mit den Ermittlungsbehörden zusammen.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Mega-Panne: Neue "Aida" muss erste Reise absagen

Im Kino abgegeben: Mysteriöse Box löst Großeinsatz aus

Ex-Siemens-Chef von Pierer zu langer Haft verurteilt

  Ex-Siemens-Chef von Pierer zu langer Haft verurteilt Vor 13 Jahren erschütterte Griechenland eine Schmiergeldaffäre, in die Siemens verwickelt war. Jetzt verhängte ein Gericht in Athen harte Strafen. Dramatische Folgen dürfte das Urteil nicht haben.• Pierer und dem früheren, mittlerweile verstorbenen Finanzvorstand, Heinz-Joachim Neubürger, warf die Anklage vor, sie hätten die oberste Kontrolle über das Schmiergeldsystem ausgeübt.

Die US - Ermittler baten den Insidern zufolge um Amtshilfe ihrer deutschen Kollegen, die schon länger die Verbindungen Die Deutsche Bank war jahrelang als Korrespondenzbank für Danske tätig. Über deren Filiale in Estland wurden von 2007 bis 2015 verdächtige Zahlungen im Volumen von 200 Mrd.

Der Deutschen Bank droht erneut Ärger in den USA : Das Geldhaus ist Insidern zufolge wegen seiner Verwicklungen in den Geldwäscheskandal bei der Danske Bank ins Visier der US - Ermittler geraten. Die US - Ermittler baten den Insidern zufolge um Amtshilfe ihrer deutschen Kollegen, die

Angriff auf Pearl Habor und Co.: Historischer Wochenrückblick

Die Deutsche Bank war jahrelang als Korrespondenzbank für Danske tätig. Über deren Filiale in Estland wurden von 2007 bis 2015 verdächtige Zahlungen im Volumen von 200 Milliarden Euro abgewickelt. Es ist der weltweit größte Geldwäsche-Skandal überhaupt. 2015 beendete die Deutsche Bank ihre Beziehungen zu dem dänischen Geldhaus.

Ein Sprecher der Danske Bank sagte, das Institut kooperiere weiterhin mit den ermittelnden Behörden in Estland, Dänemark, Frankreich und den Vereinigten Staaten. Die US-Justizbehörde und die Staatsanwaltschaft Frankfurt lehnten einen Kommentar ab.

Die Frankfurter zahlten in anderen Geldwäsche-Verfahren an Behörden in den USA und Großbritannien bereits Strafen von rund 700 Millionen Dollar.

Ex-Vorständin Matherat als Zeugin befragt

Bereits im vergangenen Jahr forderten die US-Ermittler von der Deutschen Bank Informationen über ihre Kooperation mit der Danske Bank an. Zu diesem Zeitpunkt sei der Vorstand davon ausgegangen, dass die Staatsanwälte nur die Dänen im Visier hätten und die Deutsche Bank selbst kein Ziel sei, sagte einer der Insider. In den vergangenen Monaten sei die Führungsriege aber darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass die Untersuchungen der US-Behörde auf die Deutsche Bank ausgeweitet worden sei.

Frühere und derzeitige Mitarbeiter der Deutschen Bank in den USA hätten in der Vergangenheit bei Transaktionen, die auch mit Danske gemacht worden seien, Bedenken gegenüber Vorgesetzten geäußert, seien aber ignoriert worden, sagten zwei mit der Sache vertraute Personen.

In Frankfurt sei unter anderem Ex-Deutsche-Bank-Vorständin Sylvie Matherat befragt worden, fügte ein anderer Insider hinzu. Matherat, die die Deutsche Bank im Sommer verlassen hatte, lehnte einen Kommentar ab. Die Deutsche Bank erklärte, Matherat sei als Zeugin befragt worden.

Mehr auf MSN

Cum-Ex-Skandal: Ex-Bank-Manager hinter Gittern .
Schwächephase von Henkel hält auch 2020 an - Kreise: Trump hat Einigung im Handelsstreit mit China unterzeichnet - Delivery Hero kauft südkoreanischen Essenslieferanten Woowa

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!