Finanzen Amazon-Mitarbeiter trotz Verletzungen zur Arbeit geschickt

17:30  04 dezember  2019
17:30  04 dezember  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Amazon-Beschäftigte streiken am Black Friday

  Amazon-Beschäftigte streiken am Black Friday Amazon-Beschäftigte streiken am Black Friday

Wie Amazon mit verletzten Mitarbeitern umgeht. Ein anderer Arbeiter berichtete, Amcare-Beschäftigte hätten ihn zwei Wochen lang wegen Rückenschmerzen mit Eis behandelt und ihn dann jedes Mal zurück an den Arbeitsplatz geschickt .

Spielwarenbranche: Boom ohne Ende. Amazon : Mitarbeiter trotz Verletzungen zur Arbeit geschickt . Deutsche Bahn: Diese neuen Services gibt es nun an 16 Bahnhöfen. Dies belegen exemplarische Zahlen: Die Inflationsrate lag im November 2019 bei 1 Prozent.

Blick in ein Amazon-Warenlager. © Michaela Rehle/Reuters Blick in ein Amazon-Warenlager.

Das Unternehmen soll US-Angestellten eine angemessene medizinische Versorgung verweigert haben, zeigen Medienberichte. Außerdem soll es Unfälle kleingeredet und vertuscht haben.

Als der Lagerarbeiter Anfang 2016 vor ihm stand und seine Arme ausstreckte, war David Troutman sofort klar, dass er allein nicht würde helfen können. Der Kollege hatte sich die Hände mit einer Chemikalie verätzt und musste dringend ärztlich untersucht werden. Troutman, damals Rettungssanitäter in einem Abwicklungszentrum des Versandhändlers Amazon in Arizona, schickte den Verletzten ins örtliche Krankenhaus. Wenige Tage später erklärte ihm sein Chef, die Verätzungen des Mannes hätten sich als nur oberflächlich erwiesen, die Überweisung in eine Klinik sei eine Fehlentscheidung gewesen. Kurz darauf war Troutman seinen Job los.

Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab

  Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin treten ab Schon seit Jahren war von Google-Mitgründer Larry Page kaum etwas zu hören, obwohl er an der Spitze des Dachkonzerns Alphabet stand. Jetzt bekommt Google-Chef Sundar Pichai auch die Führung bei der Mutter – in einer schwierigen Zeit für den Internet-Riesen. Google-Chef Sundar Pichai übernimmt nach dem Rückzug der beiden Gründer aus dem Tagesgeschäft nun auch die Führung beim Mutterkonzern Alphabet. Larry Page und Sergey Brin, die Google vor mehr als 20 Jahren gegründet hatten, behalten aber weitgehend die Kontrolle bei dem Internet-Konzern durch besondere Aktien mit mehr Stimmrechten.

Amazon bietet Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten für Mitarbeiter mit ganz unterschiedlichen Bildungs-, Erfahrungs- und Fähigkeitshintergründen. Viele Positionen setzen höhere akademische Grade und Kenntnisse in mehreren Sprachen voraus, während andere keiner Vorbildung bedürfen

Auch andere Mitarbeiter könnten möglicherweise darunter leiden, indem sie sich anstecken. Im schlimmsten Fall können sich sogar Konsequenzen für den Arbeitgeber daraus ergeben, wenn er dem Arbeiten trotz AU nicht widerspricht. Dies ist z. B. der Fall, wenn ein Busfahrer mit einem

Die Szene stammt aus einem Artikel der US-Enthüllungsportale The Intercept und Type Investigations, die sich in einer groß angelegten Recherche mit Amcare, dem firmeninternen Sanitätsdienst bei Amazon, beschäftigt und dazu mehr als ein Dutzend aktuelle sowie frühere Mitarbeiter befragt haben. Die Ergebnisse sind teils haarsträubend: Lagerarbeiter werden dem Bericht zufolge nach Unfällen oft falsch behandelt und an den Arbeitsplatz zurückgeschickt, man verweigert ihnen den Besuch beim Arzt und verschlimmert Verletzungen damit noch, Unfälle werden kleingeredet und vertuscht. Immer wieder, so das Fazit der Investigativreporter, verstießen Amcare-Beschäftigte gegen gesetzliche wie auch gegen konzerninterne Richtlinien - zumeist allerdings nicht aus eigenem Antrieb, sondern offenbar deshalb, weil sie sich von ihren Chefs unter Druck gesetzt fühlten.

McDonald's verschenkt aus Versehen 400.000 Euro an Kunden

  McDonald's verschenkt aus Versehen 400.000 Euro an Kunden In der Weihnachtszeit 100.000 Euro zu gewinnen ist besonders schön. McDonald's hat diesen Gewinn unbeabsichtigt viermal zu oft verlost. Die Gewinner können sich freuen: Sie bekommen das Geld. Und das Fast-Food-Unternehmen kann über sich selbst lachen. © Bereitgestellt von Finanzen.net GmbH Thomas Lohnes/Getty Images • 400.000 Euro zu viel an vier Kunden verlost• Technische Panne in der App: Test-Umgebung statt Live-Umgebung freigeschaltet• McDonald's zeigt sich locker und macht sich auf Twitter über sich selbst lustigBeim McDonald's-Gewinnspiel ist ein teurer Fehler passiert: 400.

Darf die Kameraüberwachung der Mitarbeiter durch Externe erfolgen? wenn die Vermutung besteht, dass eine schwerwiegende Verletzung der Persönlichkeitsrechte vorliegt, wie Ihre Freundin sie Hallo Team Arbeitsrecht, bedarf es immer der Zustimmung der Mitarbeiter wenn eine Kamera installiert wird?

Vor allem aber die Arbeit und der gewohnte Arbeitsplatz können bei der Genesung helfen. Kurz & knapp: Leidensgerechter Arbeitsplatz. Ein Arbeitsplatz ist dann leidensgerecht, wenn ein Mitarbeiter trotz seiner Beeinträchtigungen diesen ausfüllen kann.

Dass es in den 110 Abwicklungszentren, die Amazon allein in den USA betreibt, zu Unfällen kommt, liegt in der Natur der Sache. Pakete fallen aus Regalen, die Mitarbeiter hantieren mit schweren, unhandlichen oder spitzen Gegenständen, mit giftigen Produkten oder ätzenden Flüssigkeiten. Dabei muss alles schnell gehen, 2018 wurden allein am langen Thanksgiving-Wochenende in den USA 180 Millionen Waren über Amazon bestellt. Zu den Stoßzeiten beschäftigt der Konzern zusätzlich zu den 750 000 Festangestellten zig Tausende Hilfskräfte, die oft nur rudimentär für die Arbeit ausgebildet sind. Das Magazin The Atlantic und das Enthüllungsportal Reveal werteten jüngst Daten aus 23 Abwicklungszentren aus - Ergebnis: Bei Amazon kommt es mehr als doppelt so oft zu schwereren Unfällen wie im Branchenschnitt.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

In Kino abgegeben: Mysteriöse Box löst Großeinsatz aus

McDonald's verschenkt aus Versehen 400.000 Euro an Kunden

  McDonald's verschenkt aus Versehen 400.000 Euro an Kunden Gebannt schauen die Aktienmärkte weiter auf den Handelskonflikt USA/China. Ein kleines Hoffnungszeichen heute lässt die Kurse klettern. Dax und Dow Jones legen zu, auch die Google-Mutter Alphabet - nach den Veränderungen an der Spitze.

Grundsätzlich, so Oldenburg, sollte jeder Mitarbeiter auf sich selbst schauen und bei Krankheit zum Arzt gehen und dem Rat des Arztes folgen. Ein interessantes Thema mit vielen Beiträgen. Mitarbeiter WERDEN dann und wann Krank, so ist das. Aber ich stelle fest, das System IST Krank …

ROUNDUP/Aktien New York: Trump schickt Kurse nochmals auf Talfahrt. US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag wegen einer baldigen Einigung im Handelskrieg auf die Bremse getreten und 20:49. Medienberichte: Amazon - Mitarbeiter trotz Verletzungen zur Arbeit geschickt : Das Unternehmen

Mega-Panne bei Kreuzfahrt-Riesen: Neue "Aida" muss erste Reise absagen

Angriff auf Pearl Harbor und Co.: Der historische Wochenrückblick 

Als er wegen der Beschwerden zu Hause blieb, sei er gefeuert worden

Dass es in jedem großen Lagerhaus Erste-Hilfe-Stellen gibt, ist da zunächst eine gute Sache. Die Stationen beschäftigen Sanitäter und sportmedizinische Helfer, die bei Unfällen, aber auch bei Verrenkungen oder Rückenschmerzen eingreifen. Ärzte hingegen arbeiten bei Amcare nicht, auch gelten die Einrichtungen in den meisten Bundesstaaten nicht als Klinik und werden daher auch nicht von den Gesundheitsbehörden überwacht. Zuständig ist stattdessen die OSHA, die Behörde für Arbeitsplatzsicherheit der US-Regierung. Sie ist allerdings dünn besetzt und hat bei Verstößen kaum Sanktionsmöglichkeiten.

Trotz aller Beschwerden ist es der OSHA daher laut Intercept und Type bisher nicht gelungen, die Zustände in den Amcare-Stationen nachhaltig zu verbessern. So gaben Beschäftigte an, Ersthelfer hätten ihnen den Arztbesuch mit dem Argument verweigert, man müsse zuerst zwei Wochen warten, ob die Beschwerden von allein abklängen. Ein Patient, der von einem herabfallenden Paket getroffen wurde und über Kopfschmerzen sowie Sehstörungen klagte, sei in einen dunklen Raum gesetzt worden, obwohl beim Verdacht auf Gehirnerschütterung eine Überweisung zum Arzt zwingend vorgeschrieben sei.

Was bringt 2020 Anlegern?

  Was bringt 2020 Anlegern? Das Jahr 2019 war für Anleger nicht leicht: Es gab keine nennenswerte Zinsen auf Sparbücher oder sichere, mehrjährige Anlagen wie Festgeld. «Wir befinden uns in einer absoluten Niedrigzinsphase», sagt Annabel Oelmann von der Verbraucherzentrale Bremen. © Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn Wie sich die Aktienkurse an der Börse im Jahr 2020 entwickeln, kann keiner vorhersagen. Kein ganz neues Phänomen: Seit dreieinhalb Jahren liegt der Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent, seit September zahlen Banken nun 0,5 Prozent Strafzinsen auf Gelder, die sie bei der Europäischen Zentralbank (EZB) parken.

Etwa 300 Gegenstände pro Stunde soll ein Mitarbeiter des Die Arbeit , in der erst vor kurzem eröffneten Verpackungszentrale, die nach eigenen Angaben Europas Bei meinem Einstand fragte einer, warum die Fluktuation unter den Mitarbeitern so hoch wäre", zitiert das Blatt einen Arbeiter.

Werden Mitarbeiter vom Chef gemobbt, handelt es sich um das sogenannte Bossing. Ist der Arbeitstag vorbei, hört der Kopf jedoch nicht auf zu arbeiten , haben Mobbing-Opfer doch auch 2.) Ist die Kündigung überhaupt wirksam, wenn ich aufgrund von Mobbing nicht zur Arbeit kommen konnte?

Ähnlich erging es einem Diabetiker, der laut Troutman schon nicht mehr ansprechbar war. Statt den Notruf zu wählen, habe man ihm einen Glukosetrunk verabreicht. Ein anderer Arbeiter berichtete, Amcare-Beschäftigte hätten ihn zwei Wochen lang wegen Rückenschmerzen mit Eis behandelt und ihn dann jedes Mal zurück an den Arbeitsplatz geschickt. Als er wegen der Beschwerden zu Hause blieb, sei er gefeuert worden. Laut Artikel wurden Ersthelfer von Vorgesetzten zudem angehalten, Unfälle zu verschweigen, zu verharmlosen oder zumindest soweit herabzustufen, dass sie den Behörden nicht gemeldet werden müssen.

Ein Firmensprecher wies dem Bericht zufolge alle Vorwürfe gegen Amcare-Mitarbeiter und Vorgesetzte zurück. "Sicherheit hat für uns oberste Priorität", sagte er. Jeder Beschäftigte habe jederzeit das Recht, einen Arzt aufzusuchen, niemand dürfe jemals davon abgehalten werden. Dass die Unfallzahlen so hoch seien, liege nur daran, dass Amazon sie besonders akribisch aufliste. Ein Vergleich mit den Angaben der Konkurrenz sei deshalb "irreführend".

Auch Ex-Ersthelfer Troutman hält viele Angaben für irreführend - etwa die des Firmensprechers. Nach seiner Erfahrung wie auch nach Erinnerung früherer Kollegen, so erklärte er, "interessiert sich Amazon mehr für Geschäftszahlen als für seine Mitarbeiter".

Verdi ruft zu „Adventsstreik“ bei Amazon auf

  Verdi ruft zu „Adventsstreik“ bei Amazon auf Düsseldorf. Die Gewerkschaft Verdi macht erneut Druck auf den Onlionehändler Amazon: Erneut sollen zwei Standorte in NRW bestreikt werden. Mit einem "Adventsstreik" an zwei Standorten in Nordrhein-Westfalen will die Gewerkschaft Verdi das Weihnachtsgeschäft des Online-Versandhändlers Amazon stören. Seit Mitternacht sind die Beschäftigten an den Standorten Rheinberg und Werne aufgerufen, bis einschließlich Samstag die Arbeit niederzulegen, wie die Gewerkschaft in der Nacht mitteilte. Verdi fordert seit Langem einen Tarifvertrag für die Amazon-Beschäftigten.

Das Genderwörterbuch dient als Inspiration wie Sie GESCHICKT GENDERN können. Helfen Sie mit | Das Genderwörterbuch GESCHICKT GENDERN wird ständig erweitert – ganz besonders durch Ihre Unterstützung.

Kann der Arbeitgeber durch geschickte Klauseln im Arbeitsvertrag seine Befugnis zur Versetzung über die Grenzen des Weisungsrechts hinaus erweitern? Keine Versetzung ist der bloße Entzug von Arbeitsaufgaben, d.h. die Freistellung des Arbeitnehmers von der Arbeit .

Mehr auf MSN

"SZ": Bundestagsabgeordnete dürfen Mitarbeiter nicht mehr im Wahlkampf einsetzen .
Den Abgeordneten des Bundestags soll es laut einem Zeitungsbericht künftig verboten werden, ihre Mitarbeiter für Tätigkeiten außerhalb der parlamentarischen Arbeit einzusetzen. Entsprechende Änderungen habe Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) in einem Brief an alle Abgeordneten angekündigt, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" ("SZ") in ihrer Dienstagsausgabe. Laut dem Bericht wird damit ein Beschluss des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2017 umgesetzt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 7
Das ist interessant!