Finanzen Pünktlichkeit und Kundenzufriedenheit: Verbraucherschützer fordern unabhängige Qualitätskontrollen für die Bahn

13:11  08 dezember  2019
13:11  08 dezember  2019 Quelle:   handelsblatt.com

Umfrage unter Kunden: Deutsche Bahn schneidet nur „Befriedigend“ ab

  Umfrage unter Kunden: Deutsche Bahn schneidet nur „Befriedigend“ ab Die App ist beliebt und auch die Sparpreis-Angebote werden von vielen Kunden genutzt.Gut schneidet die App der Bahn ab, auch bei den Themen Sicherheit und Klima kann das Unternehmen punkten, wie aus dem „VCD Bahntest“ hervorgeht, der an diesem Dienstag vorgestellt werden soll. Der Verein setzt sich für eine umwelt- und sozialverträgliche Mobilität ein.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn . Neben Pünktlichkeit müsse die Kundenzufriedenheit eine "wesentliche Messgröße" werden ? auch für die Boni-Berechnung.

Berlin (dts) - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn . Neben Pünktlichkeit müsse die Kundenzufriedenheit eine "wesentliche Messgröße" werden – auch für die Boni-Berechnung.

Rund 24 Prozent der ICE und Intercity werden wohl im Jahresdurchschnitt 2019 zu spät gekommen sein. © dpa Rund 24 Prozent der ICE und Intercity werden wohl im Jahresdurchschnitt 2019 zu spät gekommen sein.

Elf Milliarden Euro will der Bund der Deutschen Bahn zukommen lassen. Verbraucherschützer kritisieren, dass dafür keine Bedingungen gestellt werden.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn. Hintergrund ist, dass der Bund die Bahn in den kommenden Jahren mit zusätzlichen Milliardenmitteln deutlich stärken will. Wesentlicher Teil des Programms für mehr Klimaschutz ist etwa eine jährliche Kapitalerhöhung von einer Milliarde Euro bis 2030.

Staatsbahnen: Österreicher planen ihren Ausbau der Bahn mit mehr Nachtzügen

  Staatsbahnen: Österreicher planen ihren Ausbau der Bahn mit mehr Nachtzügen Staatsbahnen: Österreicher planen ihren Ausbau der Bahn mit mehr NachtzügenDie Klimadebatte verschafft den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) Rückenwind. Das staatliche Unternehmen wird sein Nachtzugnetz mit dem Namen „Nightjet“ europaweit ausbauen. Angekündigt sind zum Januar neue Linien von Wien über Frankfurt nach Brüssel und Amsterdam sowie von Zürich nach Hamburg und Berlin.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn . Neben Pünktlichkeit müsse die Kundenzufriedenheit eine "wesentliche Messgröße" werden – auch für die Boni-Berechnung.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn . Neben Pünktlichkeit müsse die Kundenzufriedenheit eine "wesentliche Messgröße" werden – auch für die Boni-Berechnung.

MSN-Nutzer interessieren sich auch für: 

Von Aston Martin bis Volvo: So wird das Autojahr 2020

Opel: Facelift für den Insignia 

Verkehr: Das sind die neuen Trends

Es sei „fatal“, soviel staatliche Unterstützung zu gewähren, ohne Bedingungen zu stellen, sagte die Leiterin des Teams Mobilität und Reisen beim VZBV, Marion Jungbluth, dem Handelsblatt. Die Bundesregierung müsse vielmehr den Unternehmenszweck aus den übergeordneten gesellschaftlichen Zielen des Bundes – wie Daseinsvorsorge und Nachhaltigkeit - ausrichten und „das Ergebnis des Konzerns an transparenten Indikatoren messen lassen“.

Neben Pünktlichkeit müsse die Kundenzufriedenheit eine „wesentliche Messgröße“ werden – auch für die Boni-Berechnung. Allerdings dürfe die Bahn diese Untersuchungen nicht selber durchführen. „Die Daten müssen von einer unabhängigen Institution erhoben werden“, so Jungbluth. „Unabhängige Qualitätsberichte würden nicht nur dem Unternehmen helfen, sein Angebot zu verbessern, sondern auch Entscheidern auf verschieden politischen Ebenen wertvolle Informationen liefern, was die Menschen vom Bahnverkehr der Zukunft erwarten.“

Staatskonzern: Kartellamt untersucht Vorwurf des Machtmissbrauchs durch die Deutsche Bahn

  Staatskonzern: Kartellamt untersucht Vorwurf des Machtmissbrauchs durch die Deutsche Bahn Staatskonzern: Kartellamt untersucht Vorwurf des Machtmissbrauchs durch die Deutsche BahnDas Bundeskartellamt geht einem Verdacht auf Missbrauch der Marktmacht durch die Deutsche Bahn vor. Dabei gehen es nach Informationen aus Branchenkreisen unter anderem um den Zugriff auf Fahrplandaten und tatsächlichen Fahrzeiten im Fernverkehr der Bahn. Die Bahn mit ihrem noch weitgehenden Monopol auf Fernverbindungen behindere den Datenaustausch, lautet der Vorwurf. Das Kartellamt bestätigte auf Anfrage, sich „mit dem Thema zu befassen“.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert Qualitätskontrollen durch unabhängige Dritte für die Deutsche Bahn . Neben Pünktlichkeit müsse die Kundenzufriedenheit eine „wesentliche Messgröße“ werden – auch für die Boni-Berechnung.

Sie haben keine Strecken gespeichert. Im Bereich Meine Bahn können Sie Ihre wichtigsten Strecken hinterlegen und hier abrufen. Ja, ich möchte kostenlos den bahn .de-Newsletter abonnieren. Ich kann diesen Service in jedem Newsletter abbestellen. Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse an.

Jungbluth erinnerte daran, dass in anderen Ländern wie Großbritannien und Dänemark „institutionelle Fahrgastvertretungen“ schon lange landesweite Untersuchungen zum Bahnverkehr durchführten. Die Ergebnisse flössen dort in die politischen Entscheidungen ein. „Dies führt insgesamt zu mehr Transparenz und mehr faktenbasierten Diskussionen zur Weiterentwicklung der öffentlichen Verkehre“, sagte die VZBV-Expertin.

Bei der Pünktlichkeit der Bahn hapert es schon seit Jahren. Immerhin: Für die Bahnkunden hat sich die Lage in diesem Jahr ein wenig gebessert. Etwas mehr Fernzüge kommen pünktlich an ihre Ziele, fast jeder vierte ICE und Intercity ist jedoch noch immer verspätet. Rund 24 Prozent dieser Züge werden wohl im Jahresdurchschnitt 2019 zu spät gekommen sein.

„Politik muss die Menschen auf Tal der Tränen vorbereiten“

„Wir werden am Ende um etwa einen Prozentpunkt besser sein als vergangenes Jahr“, sagte Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla am Donnerstag. Damit wird das vergleichsweise bescheidene Ziel von 23,5 Prozent verfehlt. Nun fährt die Bahn ihre Investitionen weiter hoch. Baustellen sollen die Züge aber seltener bremsen.

Verkehr: Bahn will 250 Millionen Euro mehr für Instandhaltung ihrer Bahnhöfe ausgeben

  Verkehr: Bahn will 250 Millionen Euro mehr für Instandhaltung ihrer Bahnhöfe ausgeben Verkehr: Bahn will 250 Millionen Euro mehr für Instandhaltung ihrer Bahnhöfe ausgeben

Diese Services der Deutschen Bahn informieren Sie aktuell über Pünktlichkeit oder Verspätung und Änderungen an Ihrer Reiseverbindung - und helfen Ihnen im Störfall weiter. Bahnhofstafel online. Infos zu einem bestimmten Bahnhof. minutengenaue Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Züge.

Egal, ob Sie mit Bus & Bahn , U- Bahn oder Straßenbahn unterwegs sind, mit den Verbundtickets können Sie alle Verkehrsmittel nutzen. Tarifübersicht für den gesamten Nahverkehr. In einem Verkehrsverbund haben sich regionalen Verkehrsunternehmen zusammengeschlossen und bieten

Gleichzeitig arbeitet die Bahn daran, über günstigere Tickets mehr Kunden zu gewinnen. Ab 1. Januar sinkt der Einstiegspreis für Fernverkehrstickets von 19,90 Euro auf 17,90 Euro, wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf einen Sprecher des Unternehmens berichtet.

Demnach wird die Bahn das günstigste Ticket (Supersparpreis) „in jedem Fall um 10 Prozent billiger machen“. Ursprünglich war geplant, dass sämtliche Tickets im Fernverkehr um zehn Prozent billiger werden, weil die Bundesregierung die Mehrwertsteuer für die Bahn senken wollte. Doch die Steuergesetze des Klimapakets hat der Bundesrat in den Vermittlungsausschuss gegeben.

Die Verbraucherschützerin Jungbluth unterstrich die „bedeutende Rolle“, die die Bahn für viele Verbraucher habe - auf dem Weg zur Arbeit, bei Familienbesuchen oder im Urlaub. Und sie beschrieb die Herausforderungen, die zu bewältigen seien, um die Menschen für das Verkehrsmittel zu begeistern.

„Strecken müssen ausgebaut werden, moderne Fahrzeuge angeschafft und Personal gefunden werden“, sagte die VZBV-Expertin. „Erst wenn das Angebot an Bahnverbindungen mit funktionierenden Umstiegen hinreichend vorhanden, die Zuverlässigkeit auf erträglichem Niveau und die Qualität bei Service, Informationen und Freundlichkeit deutlich gesteigert werden, kann die Bahn als Alternative zum Auto oder Flugzeug mithalten.“

Bahn stellt fast 50.000 neue Mitarbeiter ein

  Bahn stellt fast 50.000 neue Mitarbeiter ein In einem personellen Kraftakt will die Deutsche Bahn in diesem und im nächsten Jahr annähernd 50.000 neue Mitarbeiter einstellen. Bis Jahresende werde es 24.000 Neueinstellungen geben, im nächsten Jahr sei eine ähnliche Größenordnung geplant, sagte DB-Personalvorstand Martin Seiler. © Foto: Oliver Berg/dpa Ein Mitarbeiter der Bahn trainiert im Fahrsimulator: Bis Jahresende soll es 24.000 Neueinstellungen geben. Besonders gesucht: Lokführer, Fahrdienstleiter, Gleisbauer, aber auch Fachleute für IT und den Elektrobereich. «Zum einen wollen wir uns verjüngen, zum anderen wollen wir wachsen», sagte Seiler. 8000 der 24.

CDU verlangt Prüfung durch unabhängige Dritte auch für den Landesbetrieb. Bisher gibt es nur für die S- Bahn strenge Vorgaben. Die Pünktlichkeit kann durch die gesammelten Daten in den Betriebszentralen exakt ermittelt werden. Das Berliner Unternehmen IVU hat nach eigenen Angaben

Zahlreiche Vorlagen und Beispiele für Umfragen und Fragebögen zur Kundenzufriedenheit nutzen. Konsistenz aller Kontaktpunkte - vom Online Angebot über das Angebot bis zur Rechnung. Wer nicht auf der gesamten Customer Journey eine hohe Kundenzufriedenheit anstrebt, verliert.

Diese Aufgaben ließen sich nicht von heute auf morgen bewältigen, fügte Jungbluth hinzu. Da seien zehn Jahre eher kurz. „Eigentlich müsste die Politik die Menschen auf ein Tal der Tränen vorbereiten, denn die notwendigen Bauarbeiten werden zu längeren Fahrzeiten, mehr Störungen und viel Ärger führen“, glaubt die Verbraucherschützerin.

„Die Bahn muss diesen sauren Drops mit mehr als Lieblingsfahrgast-Schokolade versüßen, obwohl das eine gute einfache Maßnahme ist.“ Jungbluth verlangte etwa „maximale Kulanz“ bei der Erstattung von Entschädigungsansprüchen.

Mehr: Lesen Sie hier, warum die Deutsche Bahn ihr Pünktlichkeitsziel verfehlt.

Mehr auf MSN

Reformbedarf: Scheuer: „Die Bahn muss besser werden“ .
Reformbedarf: Scheuer: „Die Bahn muss besser werden“ , sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.„Wir dürfen die Fahrgäste nicht verlieren, die jetzt in so großer Zahl auf die Bahn umsteigen. Um sie zu halten, braucht es neue Angebote bei der Preispolitik, beim Komfort des Buchens und durch den geplanten Deutschlandtakt mit besseren Umsteigeverbindungen. Klar ist aber: Das geht nicht in 14 Tagen.“ Scheuer sieht daneben Reformbedarf bei den Strukturen der Bahn und will 2020 „Grundsatzfragen“ angehen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!