Finanzen Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen

14:30  08 dezember  2019
14:30  08 dezember  2019 Quelle:   stern.de

Darauf muss beim Geschenk-Umtausch geachtet werden

  Darauf muss beim Geschenk-Umtausch geachtet werden Gerade in der Vorweihnachtszeit stellt sich häufig die Frage, was mit Geschenken passiert, die am Ende nicht gefallen. Alles, was Sie für einen Umtausch wissen müssen. © Bereitgestellt von Finanzen.net GmbH YASUYOSHI CHIBA/AFP/Getty Images Es macht einen Unterschied, wo Sie das Geschenk gekauft habenGerade in der Weihnachtszeit stellen sich Kunden häufig die Frage, ob und wie lange sie Geschenke noch umtauschen können. Denn was passiert, wenn das Geschenk in diesem Jahr nicht gefällt? Der Umtausch von Geschenken wird vom Gesetz nicht anders gehandhabt als jeder andere Warenumtausch auch.

Unglücksflugzeug : Defekte Teile in 737 - Jets : Boeing soll Strafe von 3 , 9 Nach Angaben der Federal Aviation Administration (FAA) hat Boeing bei 133 Jets der Baureihe Boeing 737 defekte Teile verbaut. Andernfalls wird eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen US- Dollar fällig – umgerechnet 3 ,5

Boeing 737 Max in einer Montagehalle. Quelle: Ted S. Warren/AP/dpa/Archivbild vom 27.03.2019. Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar wegen defekter Bauteile in Flugzeugen verhängen. Die Behörde beschuldigt den Hersteller

Dutzende von fabrikneuen Boeing 737 MAX stehen auf dem Grant County International Airport  in Moses Lake im Bundesstaat Washington. © Getty Images/David Ryder Dutzende von fabrikneuen Boeing 737 MAX stehen auf dem Grant County International Airport  in Moses Lake im Bundesstaat Washington.

Die US-Luftfahrtbehörde FAA beschuldigt den Hersteller trotz Kenntnis fehlerhafte Teile in Dutzenden von Maschinen eingebaut zu haben. Mittlerweile überlegt der Flugzeugbauer auch, die Produktion der Boeing 737 Max vorübergehend einzustellen.

Neue Schreckensmeldungen aus Seattle: Nach Angaben der Federal Aviation Administration (FAA) hat Boeing bei 133 Jets der Baureihe Boeing 737 defekte Teile verbaut. Trotz Kenntnis seien diese Maschinen zur finalen Zertifizierung der Lufttauglichkeit angemeldet worden.

Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen

  Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen Seine Weltpremiere feiert im Passat der „Travel Assist“. Als erster Volkswagen wird der parallel als Limousine und Variant debütierende Passat mit diesem neuen IQ.DRIVE-System teilautomatisiert mit jeder beliebigen Geschwindigkeit (0 bis 210 km/h) fahren können. Darüber hinaus wird der neue Passat – gleichfalls als weltweit erstes Modell der Marke – mit einem kapazitiven Lenkrad auf den Markt kommen. Es registriert die Berührung durch den Fahrer und bildet so eine interaktive Schnittstelle zu Systemen wie dem „Travel Assist“. Ein weiteres Novum an Bord des Passat ist der „Emergency Steering Assist“; das System erhöht via Bremseingriff die Sicherheit bei Ausweichmanövern. Die Nacht zum Tag machen die neuen, interaktiven „IQ.LIGHT – LED-Matrixscheinwerfer“ – eine innovative Lichttechnologie, die bislang ausschließlich für den aktuellen Touareg erhältlich ist.

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar (umgerechnet 3 ,5 Millionen Euro) wegen defekter Bauteile in 737 -Flugzeugen verhängen. Die Behörde beschuldigt den Hersteller, bei rund 133 Jets Mängel zugelassen zu haben.

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar ( 3 ,5 Mio. Euro) verhängen. Boeing hat nun 30 Tage Zeit, die Strafe zu © AFP Beim Absturz einer Boeing 737 Max von Ethiopian Airlines im März und einer Maschine gleichen Typs der indonesischen Fluglinie Lion Air

MSN-Nutzer interessieren sich auch für:

Von Aston Martin bis Volvo: So wird das Autojahr 2020

Opel: Facelift für den Insignia

Verkehr: Das sind die neuen Trends

Bei den beanstandeten Bauteilen handelt es sich um sogenannte Slat Tracks an den verstellbaren Vorflügelklappen. Die Lamellen dienen zur Strömungsbeeinflussung bei Start- und Landevorgängen und hätten "aufgrund einer nicht bestandenen Festigkeitsprüfung" nicht verwendet werden dürfen, schreibt die Agentur AFP.

Boeing habe nicht ausreichend sichergestellt, dass sich Zulieferer an Qualitätskontrollen halten, argumentiert die Behörde und räumt dem Flugzeugbauer 30 Tage Zeit ein, um Stellung zu beziehen. Andernfalls wird eine Strafe in Höhe von 3,9 Millionen US-Dollar fällig – umgerechnet 3,5 Millionen Euro.

Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen

  Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen Die Kraft für herausragende Performance-Eigenschaften liefert der stärkste jemals in einem BMW M Automobil eingesetzte Reihensechszylinder-Ottomotor. Aus einem Hubraum von 3,0 Litern mobilisiert das neuentwickelte Triebwerk mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahlcharakteristik eine Höchstleistung von 353 kW/480 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm. In der speziell für den BMW X3 M Competition und den BMW X4 M Competition entwickelten Ausführung des Bi-Turbo-Aggregats wird die Leistung um weitere 22 kW/30 PS auf 375 kW/510 PS gesteigert.

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar ( 3 ,5 Millionen Euro) wegen defekter Bauteile in Flugzeugen verhängen. Die Behörde beschuldigt den Hersteller nach eigenen Angaben, bei rund 13 Jets Mängel zugelassen zu haben. Dabei gehe es um

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar ( 3 ,5 Millionen Euro) wegen defekter Bauteile in Boeing hat nun 30 Tage Zeit, die Strafe zu zahlen oder anzufechten. Das Unternehmen räumte in einer Stellungnahme kein Fehlverhalten ein und teilte

Boeing 737 NG und 737 Max betroffen

In einer Stellungnahme teilte Boeing lediglich mit, dass sich der Luftfahrtkonzern der FAA-Forderungen bewusst sei. Bei bereits ausgelieferten Flugzeugen seien entsprechende Modifikationen vorgenommen worden. Betroffen sind sowohl Maschinen der Baureihe 737NG als auch die Boeing 737 Max.

Boeing versprach aber sicherzustellen, dass vor Aufhebung des im März verhängten weltweiten Flugverbots für die Boeing 737 Max alle betroffenen Flugzeuge überprüft und gegebenenfalls die Bauteile ausgetauscht werden.

Aussetzen der 737-Max-Produktion?

Das seit fast neuen Monaten geltende Flugverbot hat dazu geführt, dass im Werk Renton bei Seattle inzwischen mehr als 400 Exemplare der Boeing 737 Max auf Halde produziert wurden und nicht an Kunden ausgeliefert werden konnten. Nach Informationen von "Reuters" prüft Boeing deshalb ein Aussetzen der Produktion.

Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen

  Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen Produktionsrekord zum Debüt des neuen Passat: Im Frühjahr wird der Bestseller die Schallmauer von 30 Millionen Exemplaren durchbrechen. Damit ist er das weltweit erfolgreichste Mittelklasse-Modell. Fest steht: Der 30-millionste Passat wird ein Exemplar der progressiv weiterentwickelten Generation 8 sein. Ein großes, technisches Update – ein Passat, in dem die aktuellsten Innovationen der Marke zusammenfließen. Seine Messepremiere feiert der neue Passat auf dem Automobil-Salon in Genf. Im Mai wird in den ersten Ländern der Vorverkauf starten. Die Markteinführung beginnt im September (Deutschland).

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar ( 3 ,5 Mio. Euro) wegen defekter Bauteile in Flugzeugen verhängen. Dabei gehe es um die 737 -Modellreihe, zu der die nach zwei verheerenden Abstürzen mit Startverboten belegte Max-Serie und der ältere

Flugzeugbauer Boeing soll eine Strafe in Höhe von 3 ,5 Millionen Euro bezahlen. Die Behörde beschuldigt den Hersteller laut Mitteilung vom Freitag, bei rund 133 Jets Mängel zugelassen Boeing hat nun 30 Tage Zeit, die Strafe zu zahlen oder anzufechten. Das Unternehmen räumte in einer

Erhöhte Auflagen für eine Wiederzulassung könnten den Hersteller zu einem vorübergehenden Produktionsstopp bewegen, meldet die Nachrichtenagentur. Die US-Börsenaufsicht SEC sei bereits mit einem Schreiben im Oktober auf diese Möglichkeit hingewiesen worden.

Gute Nachrichten dagegen aus Toulouse

Der europäische Flugzeugbauer hat dagegen zum Wochenende seine Verkaufszahlen aus dem November vermeldet. Allein im vergangenen Monat konnte Airbus Bestellungen für 222 weitere Flugzeuge verzeichnen.

Damit hat der Hersteller in seinem Auftragsbuch einen Meilenstein verbucht und die magische Grenze von 20.000 bestellten Maschinen überschritten. Verkaufsschlager sind die Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge der A320-Familie. Das Auftragspolster allein für diesen Flugzeugtyps beträgt 6193 Exemplare.

Quelle: "Seattle Times"

Lesen Sie auch:

  • Seattle: Die schönsten Flug-Oldtimer zum Anfassen
  • Flugzeug-Bestellungen: Airbus stößt Boeing vom Thron
  • Problemflieger der Luftwaffe: Der Airbus A400M fliegt – mehr oder weniger

Erfahren Sie mehr:

Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen

  Unglücksflugzeug: Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Strafe von 3,9 Millionen Dollar zahlen "In der Kategorie „Mini Cars“ sicherte sich der Volkswagen up! den ersten Platz. Mit dem vollelektrischen e-up!, dem erdgasbetriebenen eco-up! und dem extrem sportlichen up! GTI4 beeindruckt das Modell mit einer großen Variantenvielfalt. Zudem gehört der up! zu den erfolgreichsten Kleinwagen in Europa und begeistert dabei nicht nur die junge Generation. Der Polo gewann erneut die Kategorie „Kleinwagen“ und bescherte dem beliebten Modell damit die 22. Auszeichnung in der 43jährigen Geschichte der „Best Cars“-Wahl (vormals „Die besten Autos“). Die aktuelle sechste Polo Generation debütierte im Herbst 2017 mit zahlreichen innovativen Assistenz- und Sicherheitssystemen, die man sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen kennt. Sie setzt die Erfolgsstory des Modells fort, das weltweit bislang mehr als 16 Millionen Mal verkauft wurde. Eine feste Größe bei der ams-Leserwahl ist auch der Golf: Der Golf sicherte sich in der „Kompaktklasse“ bereits zum 25. Mal seit Beginn der Leserwahl im Jahr 1977 die begehrte Auszeichnung. Weltweit hat Volkswagen in 45 Jahren schon über 35 Millionen Golf verkauft. Damit ist der Volkswagen Bestseller eines der erfolgreichsten Fahrzeuge der automobilen Geschichte.

WASHINGTON - Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar ( 3 ,5 Mio Euro) wegen defekter Bauteile in Die Behörde beschuldigt den Hersteller in einer Mitteilung, bei rund 133 Jets Mängel zugelassen zu haben. Ein Vorwurf gegen Boeing lautet

Defekte Teile in 737 - Jets : Millionenstrafe für Boeing . Boeing 737 Max Betroffen von den defekten Bauteilen sind Flugzeuge der Modellreihe 737. (Foto: AP) Washington Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3 , 9 Millionen Dollar weiterlesen ».

Airbus A321XLR: Airbus erhält Großauftrag von United Airlines – und Boeing geht leer aus

Wegen Startverbot: Boeing bringt 737-Produktionsstopp ins Gespräch

Erstflug der Boeing 747: Vor 50 Jahren hob die "Königin der Lüfte" ab: Wie der Jumbo das Fliegen revolutionierte

Mehr auf MSN

737 Max: United Airlines streicht Flüge mit Boeings Krisenjet bis in den Juni .
737 Max: United Airlines streicht Flüge mit Boeings Krisenjet bis in den Juni

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!