Finanzen Einzelhandel: Galeria Karstadt Kaufhof übernimmt Sport Scheck von Otto

22:15  11 dezember  2019
22:15  11 dezember  2019 Quelle:   handelsblatt.com

US-Kapitän Woods Vierter bei eigenem Golfturnier

  US-Kapitän Woods Vierter bei eigenem Golfturnier Golf-Superstar Tiger Woods hat den Sieg beim hochkarätig besetzten Einladungsturnier seiner eigenen Stiftung auf den Bahamas verfehlt. © Foto: Doug Ferguson/AP Tiger Woods hat im Albany Golf Club mit einem Gesamtergebnis von 274 Schlägen den vierten Rang erreicht. Der 43 Jahre alte Amerikaner belegte im Albany Golf Club mit einem Gesamtergebnis von 274 Schlägen den vierten Rang. Den Sieger-Scheck von einer Million US-Dollar bei der inoffiziellen Veranstaltung der PGA-Tour sicherte sich der Schwede Henrik Stenson (270).

Nun soll die Wende zusammen mit Galeria Karstadt Kaufhof gelingen. © Sportscheck.com Nun soll die Wende zusammen mit Galeria Karstadt Kaufhof gelingen.

Die Otto Group trennt sich von dem schon lange defizitären Sporthändler. Zusammen mit dem Warenhauskonzern soll nun die Wende gelingen.

Lange nur war es ein unbestätigtes Gerücht, jetzt wird es Ernst: Unternehmenskreisen zufolge wird Galeria Karstadt Kaufhof den Sporthändler Sport Scheck übernehmen. Verkäufer ist der Handelskonzern Otto Group. Noch im Laufe des heutigen Tages soll der Verkauf offiziell bekanntgegeben werden.

Das interessiert andere MSN-Leser:

US-Wahlen: USA warnen Russland vor neuer Einmischung

US-Kapitän Woods Vierter bei eigenem Golfturnier

  US-Kapitän Woods Vierter bei eigenem Golfturnier Nach der zweiten Bundesliga-Niederlage in Folge wünscht sich Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, für die letzten drei verbliebenen Ligaspielen die volle Punktzahl.

"Massiv unterverantwortlicher Umgang": Rechnungshof wirft Regierung Missmanagement vor

VerheerendTrumps außenpolitische Bilanz 

Interessante Fakten: Der historische Wochenrückblick vom 9. bis 12. Dezember

Das Netz der Sporthäuser von Galeria Karstadt Kaufhof wächst damit um 17 innerstädtische Filialen. In Kombination von Sport Scheck und Karstadt Sports will das Unternehmen so zu einem der führenden Sporthändler in Europa werden, heißt es in den Kreisen. Karstadt Sports hatte seine Ambitionen gerade erst mit der Eröffnung von fünf neuen Filialen in Frankfurt, Wiesbaden, Heidelberg, Bonn und Lübeck untermauert.

Otto-Chef Alexander Birken hatte erst kürzlich im Interview mit dem Handelsblatt bestätigt, dass Sport Scheck zum Verkauf steht. Konkrete Verhandlungen mit dem Karstadt-Eigentümer Signa wollte er jedoch damals nicht bestätigen.

Streiks bei Galeria Kaufhof, Karstadt Sports und Karstadt Feinkost

  Streiks bei Galeria Kaufhof, Karstadt Sports und Karstadt Feinkost Berlin. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Beschäftigte der Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof für Donnerstag zu Streiks aufgerufen. 92 Filialen sollen betroffen sein. Mitarbeiter in bundesweit 68 Filialen von Kaufhof, in 16 Filialen von Karstadt Sports sowie in „rund acht“ Filialen von Karstadt Feinkost würden die Arbeit niederlegen, kündigte Verdi in Berlin an. Die Gewerkschaft will in den ab Donnerstag anstehenden Tarifverhandlungen „endlich zu einer Lösung kommen“.

Er hatte jedoch betont: „Sport-Scheck schreibt bekanntlich seit Jahren rote Zahlen und ist in einer schwierigen Marktsituation.“ Die Otto-Group habe deshalb eine ganze Reihe von Projekten gestartet. „Dazu gehört auch, alle Möglichkeiten zu prüfen und auch mit Marktpartnern zu sprechen. Das ist einfach notwendig“, sagte Birken.

Nun soll die Wende zusammen mit Galeria Karstadt Kaufhof gelingen. Teil des Deals soll auch das E-Commerce-Geschäft von Sport Scheck sein. Zusammen mit dem Webshop von Karstadt Sports soll das Unternehmen so zu einem der führenden Omnichannel-Händler für Sportartikel ausgebaut werden, also zu einem Händler, der stationäres Geschäft und Onlinehandel nahtlos verknüpft.

Mehr: Die Gewerkschaft fordert nach der Warenhaus-Fusion einen neuen Tarifvertrag für die Kaufhof-Beschäftigten. Bald könnte es zu Streiks kommen.

Mehr auf MSN

Experten: Deutsche Wirtschaft kriecht ins neue Jahr

  Experten: Deutsche Wirtschaft kriecht ins neue Jahr Die deutsche Wirtschaft nimmt aus Sicht von Ökonomen im nächsten Jahr erst langsam wieder Fahrt auf. Nach 0,5 Prozent Wachstum in diesem Jahr werde das Bruttoinlandsprodukt 2020 um 1,1 Prozent zulegen, ein Jahr später um 1,5 Prozent, prognostizierten das Ifo-Institut und das Kieler Instituts für Weltwirtschaft. Die Zahl der Arbeitslosen werde weiter sinken.Mit einem Aufschwung der Gesamtwirtschaft sei frühestens im übernächsten Jahr zu rechnen, sagte der IfW-Konjunkturforscher Stefan Kooths. «Zunächst kriecht die Wirtschaft aber in das neue Jahr.

Stephan Fanderl: Warenhaus-Chef Fanderl: Fusion mit Kaufhof zieht Karstadt in die roten Zahlen .
Stephan Fanderl: Warenhaus-Chef Fanderl: Fusion mit Kaufhof zieht Karstadt in die roten ZahlenDer fusionierte Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hat noch einen weiten Weg bis zur Sanierung. Wie Vorstandschef Stephan Fanderl im Interview mit dem Handelsblatt sagte, wird allein Karstadt in diesem Jahr einen Verlust von 78 Millionen Euro machen. Damit dürfte sich der Verlust für das Gesamtunternehmen wohl auf einen dreistelligen Millionenbetrag summieren.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!