Finanzen Thomas Gottstein: Das ist der neue Chef der Credit Suisse

22:30  10 februar  2020
22:30  10 februar  2020 Quelle:   handelsblatt.com

Wegen Konzernumbau: Analysten erwarten Milliarden-Verluste bei der Deutschen Bank

  Wegen Konzernumbau: Analysten erwarten Milliarden-Verluste bei der Deutschen Bank Wegen Konzernumbau: Analysten erwarten Milliarden-Verluste bei der Deutschen BankMit der Berufung von Sigmar Gabriel in den Aufsichtsrat hat die Deutsche Bank zumindest eines ihrer zahlreichen Probleme gelöst: den vakanten Posten zu besetzen. Aber die Präsentation des Zahlenwerks für das Jahr 2019 am kommenden Donnerstag wird zeigen, dass noch viele Herausforderungen übrig bleiben.

Der Manager arbeitet seit mehr als 20 Jahren bei der Credit Suisse. © shutterstock editorial Der Manager arbeitet seit mehr als 20 Jahren bei der Credit Suisse.

Nach der Überwachungsaffäre soll Thomas Gottstein bei der Schweizer Bank endlich für Ruhe sorgen. Dabei hatte der 55-Jährige mal ganz andere Pläne. 

Viel hätte nicht gefehlt, und Thomas Gottstein stünde heute als Golfprofi auf dem Green statt an der Spitze der Credit Suisse: Als 21-Jähriger schaffte der Schweizer bei den Golf-Europameisterschaften das beste Ergebnis im Feld. Doch der erfolgreiche Junior fürchtete, eines Tages als Golflehrer zu enden – und entschloss sich dann doch für eine Managerkarriere.

Lindner will Freitag im FDP-Parteivorstand Vertrauensfrage stellen

  Lindner will Freitag im FDP-Parteivorstand Vertrauensfrage stellen Lindner will Freitag im FDP-Parteivorstand Vertrauensfrage stellen

Mit Erfolg: Ab Freitag übernimmt der 55-Jährige die Führung der zweitgrößten Bank der Schweiz. Monatelang sorgte die Credit Suisse mit immer neuen Enthüllungen in der Überwachungsaffäre für Schlagzeilen. Jetzt soll Gottstein dafür sorgen, dass endlich wieder Ruhe einkehrt. „Es gab sicherlich ein gewisses Gefühl der Unsicherheit, aber ich denke, das liegt jetzt hinter uns“, sagte Gottstein nach seiner Berufung.

Sein Vorteil: Er kennt die Bank bestens, arbeitet seit mehr als 20 Jahren für die Credit Suisse. Nach seiner Promotion in Finanzwesen an der Universität Zürich heuerte er bei der UBS an, bevor er 1999 zum Investmentbanking der Credit Suisse wechselte. Dort erarbeitete er sich schnell einen Ruf als Dealmaker. Im Jahr 2016 wurde er dann mit der Leitung der Schweiz-Sparte der Bank betraut.

Thüringen: Thomas Kemmerichs 24 Stunden im Rampenlicht

  Thüringen: Thomas Kemmerichs 24 Stunden im Rampenlicht Von seiner Vereidigung als Ministerpräsident bis zu seiner Rücktrittsankündigung dauerte es nur etwas mehr als einen Tag. Ein Rückblick im Minutenprotokoll. Thomas Kemmerichs 24 Stunden im Rampenlicht"Abgeordneter Thomas Kemmerich: 45 Ja-Stimmen." Es ist Mittwoch um 13:26 Uhr als Birgit Keller, die Präsidentin des Thüringer Landtags, das Abstimmungsergebnis vorliest.In der dritten Runde zur Wahl eines neuen Ministerpräsidenten Thüringens bekommt Thomas Kemmerich die meisten Stimmen; knapp vor seinem Amtsvorgänger Bodo Ramelow von der Linken.

Das Geschäft auf dem Schweizer Heimatmarkt gilt als die Ertragsperle des Instituts. Damals gab es durchaus skeptische Stimmen, doch Gottstein wuchs in die Rolle des Schweiz-Chefs hinein. Während andere Divisionen die Profitabilitätsziele verfehlten, konnte Gottstein liefern. Nun lobt Verwaltungsratschef Urs Rohner seinen „beeindruckenden Leistungsausweis“. Allerdings: Bislang galt Gottstein als treuer Gefolgsmann von Tidjane Thiam, der die Bank nun wegen der Spionageaffäre verlässt. Jetzt muss sich Gottstein freischwimmen.

Wie groß seine Loyalität zu Thiam war, zeigt ein Vorfall in der Züricher Kronenhalle. Dort soll Gottstein mit dem PR-Berater von Iqbal Khan aneinandergeraten sein. Khan wechselte von der Credit Suisse zum Erzrivalen UBS, nachdem er sich mit Thiam überworfen hatte. Es kam zum lautstarken Wortgefecht zwischen Gottstein und dem Berater. „Das war kein Kadergehorsam“, sagt einer, der Gottstein kennt. „Der Mann ist loyal, und das ist ja auch eine Qualität.“

FC Bayern: Hermann Gerland ist der Lieblingstrainer von Thomas Müller

  FC Bayern: Hermann Gerland ist der Lieblingstrainer von Thomas Müller Thomas Müller schwärmt in einer Pressekonferenz des FC-Bayern-Kidsclub von seinem langjährigen Trainer Hermann Gerland. Stürmer Thomas Müller hat beim FC Bayern München schon mit zahlreichen großen Trainern wie Louis van Gaal, Jupp Heynckes oder Pep Guardiola zusammengearbeitet, sein Favorit ist mit Hermann Gerland aber ein anderer Fußballlehrer."Am meisten Spaß und Gaudi hatte ich auf die Jahre gesehen mit Hermann Gerland, weil der war zu Beginn meiner Spielerkarriere noch ein sehr verbissener Amateur-Coach", erklärte Müller im Rahmen einer Pressekonferenz des FCB-Kidsclub.

Auch Analysten loben den Neuen. Gottstein könne die Lage beruhigen und das Vertrauen auch innerhalb der Bank wiederherstellen, hofft etwa Vontobel-Analyst Andreas Venditti. Als Schweiz-Chef könne er eine gute Erfolgsbilanz vorweisen. „Wir hoffen, dass er diesen Weg auch auf Ebene der gesamten Gruppe fortsetzen wird.“ Ab Freitag kann sich der Neue beweisen.

Seinem Golfspiel hat Gottsteins Managementkarriere übrigens kaum geschadet: Mit einem Handicap von 0,7 gilt er unter den Schweizer Managern als einer der besten Spieler.

Mehr auf MSN

Ex-Commerzbank-Chef : Martin Blessing soll die Danske Bank kontrollieren .
Ex-Commerzbank-Chef : Martin Blessing soll die Danske Bank kontrollieren

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!