Finanzen Edelmetalle: Mangelware Gold: Nachschub aus der Schweiz gerät ins Stocken

13:15  24 märz  2020
13:15  24 märz  2020 Quelle:   handelsblatt.com

Edelmetall: Warum der Goldpreis trotz Börsencrash fällt

  Edelmetall: Warum der Goldpreis trotz Börsencrash fällt Edelmetall: Warum der Goldpreis trotz Börsencrash fälltEs scheint paradox: An den globalen Aktienmärkten herrscht Panik. Die US-Börsen sind innerhalb weniger Wochen um 20 Prozent eingebrochen. Der deutsche Leitindex Dax hat seit Januar über 30 Prozent verloren. Doch ausgerechnet die Krisenwährung Gold kann davon kaum profitieren. Das Edelmetall ist auf Monatssicht sogar leicht im Minus.

Die Schweiz ist der größte Knotenpunkt für den Handel mit Gold . Schweizer Raffinerien bedienen gut die Hälfte der weltweiten Goldnachfrage (Foto: Goldreporter). Es kommt kaum mehr Gold aus den USA und Großbritannien. Aber auch die Goldexporte brachen gegenüber Vorjahr ein.

Tipp: Edelmetalle 1 Jahr behalten, dann sind Gewinne immer steuerfrei! Hinweis Die nachfolgenden Informationen sind nur eine allgemeinen Einführung Auch bei Gewinnen aus dem Verkauf von Platin, Palladium, Rhodium oder anderen Edelmetallen greift die Besteuerung nach dem persönlichen

Physisches Edelmetall ist in Deutschland aktuell Mangelware. © dpa Physisches Edelmetall ist in Deutschland aktuell Mangelware.

Schon jetzt ist physisches Gold in Deutschland kaum noch zu bekommen. Das Problem dürfte sich weiter verschärfen. Daher sollten Anleger nicht vorschnell handeln.

Der Schweizer Kanton Tessin hat wegen des Coronavirus sämtliche als „nicht kritisch“ eingestuften Industriebetriebe geschlossen. Darunter fallen auch drei der größten Goldbarrenhersteller der Welt.

Wie das Unternehmen Argor-Heraeus mitteilte, werde die Produktion am Standort in Mendrisio bis Anfang April ruhen. Auch Valcambi im benachbarten Balerna will bis Ende März die Produktion einstellen, wie eine Sprecherin bestätigte. Ebenfalls betroffen ist die Raffinerie Pamp in Castel San Pietro.

Hohe Nachfrage nach Edelmetall: Anleger hamstern Gold

  Hohe Nachfrage nach Edelmetall: Anleger hamstern Gold Privatleute kaufen derzeit so viele Barren und Münzen, dass Händler Lieferschwierigkeiten bekommen. Warum der Goldpreis trotzdem fällt. © Foto: imago/blickwinkel Anders als Aktien können Anleger Gold jetzt in der Regel noch mit Gewinn verkaufen. Auch Anleger hamstern derzeit: und zwar Gold. Bei vielen Händlern sind Barren und Münzen größtenteils ausverkauft. Im Onlineshop des Händlers Degussa bekommt man derzeit weder einen ein Gramm leichten Barren noch einen 500 Gramm schweren. Einzig Goldbarren mit einem Gewicht von einem Kilogramm waren am Freitag bei Degussa noch zu haben.

Weitere Hintergründe und Wissenswertes rund um die Edelmetall -Anlage. Schweiz . Südafrika. Gold Jahr der Maus 1oz (2020) Lunar III Gold .

Gold wirft keine Zinsen ab. Dennoch schätzen gerade deutsche Anleger das Edelmetall als Nachdem das Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz endgültig gescheitert ist Die Hausse geriet ins Stocken und der Goldpreis bewegte sich phasenweise monatelang mehr oder

Schätzungen auf der Grundlage der Schweizer Zollstatistik zufolge wird rund 70 Prozent des weltweit geförderten Goldes in der Schweiz weiterverarbeitet. Drei der fünf großen Schweizer Barrenhersteller sitzen im Tessin, dem italienischsprachigen Teil der Schweiz. Der Kanton hatte wegen seiner Nähe zu den Corona-Krisengebieten in Italien ebenfalls strenge Maßnahmen im Kampf gegen das Virus eingeführt.

Dadurch dürften die Lieferketten der Goldbranche weiter durcheinandergewirbelt werden. Bereits vergangene Woche mussten die Schweizer Barrenhersteller Lieferengpässe einräumen, weil zahlreiche Mitarbeiter in Italien wohnen und der Grenzverkehr extrem eingeschränkt wurde. Zudem hatte es Verzögerungen bei den Werttransporten gegeben, die deutsche Händler mit Gold aus der Schweiz beliefern.

Euro/Dollar: Eurokurs legt weiter zu auf zeitweise über 1,08 US-Dollar

  Euro/Dollar: Eurokurs legt weiter zu auf zeitweise über 1,08 US-Dollar Euro/Dollar: Eurokurs legt weiter zu auf zeitweise über 1,08 US-DollarDer Euro hat am Dienstag an die Kursgewinne vom Wochenauftakt angeknüpft und weiter zugelegt. Erneut sorgte eine Dollar-Schwäche im Gegenzug für Auftrieb beim Euro. Im Zuge eines politischen Streits in Washington über ein US-Hilfsprogramm war die US-Währung unter Druck geraten. Außerdem belasten weitere Hilfsmaßnahmen der US-Notenbank für die US-Wirtschaft.

Geiger Edelmetalle - kaufen Sie Edelmetalle wie Gold und Silber in unseren Filialen nahe Leipzig und Stuttgart oder in unserem Online-Shop. Wir sin

Welches Edelmetall kaufen? Überblick Edelmetalle im Vergleich. Der GOLD .DE 4-Punkte-Check im Detail. Warum überhaupt in Edelmetalle investieren? Wer bereits Gold besitzt, der kann durch den Zukauf anderer Edelmetalle diversifizieren. Edelmetall Kursentwicklungen verlaufen unterschiedlich.

Zahlreiche Goldhändler in Deutschland waren daher schon vergangene Woche praktisch ausverkauft oder verlangten von ihren Kunden Wartezeiten von bis zu zehn Tagen. Auch waren zuletzt die Aufgelder für Barren und Münzen, also der Aufpreis für physisches Edelmetall gegenüber dem Weltmarktpreis, deutlich gestiegen. Beides dürfte sich nun verschärfen, erwartet Giovanni Staunovo, Rohstoffexperte bei der Schweizer Bank UBS. „Die Prämien für physisches Edelmetall werden weiter steigen.“

Wegen des Ausverkaufs am Aktienmarkt ist die Nachfrage nach physischem Edelmetall groß. Viele Internetshops waren überlastet. Auch international ist die Nachfrage groß: Der Zufluss in goldgedeckte Indexfonds hat zuletzt ein Rekordniveau erreicht. Doch Barren und Münzen werden kurzfristig Mangelware in Deutschland, erwartet auch Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Edelmetallexperte beim Beratungshaus Fragold. „Man kommt im Moment an Gold nicht ran“, sagt er.

Fondsmanager Gundlach warnt vor Gold-ETFs

  Fondsmanager Gundlach warnt vor Gold-ETFs Die hohe Volatilität an den Aktienmärkten gepaart mit der Unsicherheit über die tatsächlichen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie hat zuletzt wieder verstärkt Anleger in Gold getrieben. Doch ein Experte hält zumindest Gold-ETFs für alles andere als einen sicheren Hafen. © Bereitgestellt von Finanzen.net DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images • Gold-ETFs mit starker Nachfrage• Fondsmanager sieht diese als "spekulative Anlage"• ETF-Besitzer sind keine GoldbesitzerWer in Gold investieren will, der hat grundsätzlich die Wahl, dies in physischer Form oder auf Papier zu tun.

die Unterhaltung geriet ins Stocken . vor Freude, Schreck stockte ihr der Atem, Herz(schlag), das Blut in den Adern. Die Verwendungsbeispiele in diesem Bereich werden vollautomatisch durch den DWDS-Beispielextraktor aus den Textsammlungen des DWDS ausgewählt.

Hartmut Aschhoff Edelmetalle e.K. ist ein von Gold .de zertifizierter ✔ Goldhändler. Hier Erfahrungsberichte & Bewertungen von Kunden lesen und über die Topseller, Preisliste und Öffnungszeiten informieren. Aschhoff Edelmetalle aus Frankfurt am Main bietet Gold und Silber

Hohe Aufgelder

Das liege nicht nur an den Engpässen in den Schweizer Raffinerien. Auch die australische Münze, die staatliche Münzprägeanstalt, hatte am Wochenende angekündigt, die Produktion einzustellen. Wrzesniok-Roßbach geht davon aus, dass auch die südafrikanische Rand Refinery, Hersteller des Krügerrands, dem Beispiel folgen wird: „Der Produktionsstopp gilt dann fast weltweit.“

Wie schwer es bereits heute ist, an Gold zu kommen, lässt sich auf den Webseiten der großen Händler ablesen. Pro Aurum aus München hat die Kunden am Montag informiert, den Onlineshop bis Mittwoch zu schließen und auch dann nur noch ein „stark eingeschränktes“ Sortiment liefern zu können.

Grund dafür sei, dass der Wertlogistiker Prosegur, der Warenauslieferungen ab 25.000 Euro übernimmt, seine Lieferungen an Privatpersonen bis auf Weiteres gestoppt habe. Auch die Degussa Goldhandel teilt auf ihrer Webseite mit, dass Aufträge über 25.000 Euro nicht mehr angenommen würden, weil der Werttransport zu den Kunden nicht möglich sei.

Das Chaos in der Logistik und die Engpässe haben daher die Aufgelder in den wenigen Internetshops, die überhaupt noch liefern können, in die Höhe getrieben. Diese erreichen bei einigen Produkten mitunter 30 Prozent, so Wrzesniok-Roßbach. Er rät Anlegern daher aktuell vom Kauf physischer Edelmetalle ab. Angesichts der Aufgelder muss der Goldpreis deutlich steigen, damit sich der Kauf zu den aktuellen Konditionen nicht als Verlustgeschäft entpuppt. Vielmehr sollten Anleger abwarten, bis sich die Lage am physischen Edelmetallmarkt entspannt.

Lohnt in Corona-Zeiten die Investition in Gold?

  Lohnt in Corona-Zeiten die Investition in Gold? Ein paar Goldbarren im Tresor: Dieser Anblick vermittelt manchen Menschen ein Gefühl von Sicherheit. Gold steht nach wie vor für Luxus und gilt zugleich als Krisenwährung. Das zeigt sich auch während der Corona-Pandemie: Während der Kurs des Deutschen Aktienindex in den vergangenen Wochen gefallen ist, stieg der Goldpreis.Es zeigen sich erste Auswirkungen auf den Handel. Pro Aurum, einer der größten Händler in Deutschland, lässt derzeit nur 500 Orders pro Tag imzu. Beim Goldhändlerheißt es: Drei der wichtigsten Barren-Produzenten aus der Schweiz mussten infolge der Corona-Pandemie ihren Betrieb einstellen.

Wenn Sie in Köln Gold kaufen möchten, sind Sie bei der Degussa Goldhandel GmbH „goldrichtig“. Auch für den Ankauf sind wir jederzeit Ihr Ansprechpartner. Unser Team zeichnet sich vor allem durch Ehrlichkeit und Authentizität aus – das ist auch unser Anspruch an unsere Arbeit.

Unsere aktuellen Edelmetall -Preise. Der Kauf und Verkauf von Edelmetallen ist Vertrauenssache. Wenn Sie Edelmetalle an uns verkaufen möchten, wenden Sie sich gerne nach vorheriger Terminvereinbarung an unsere Niederlassungen, den Schweiz 20 Franken Vreneli Gold . 283,50 €.

Mittelfristig dürfte der Goldpreis zwar steigen. Dafür spricht neben der extrem lockeren Notenbankpolitik auch die steigende Staatsverschuldung. Niedrige Zinsen und Schutz vor Inflation gelten als Hauptargument für den Goldkauf. Dennoch lohnt es sich aus Sicht von Wrzesniok-Roßbach nicht, bei der Goldknappheit in eine Kaufpanik zu verfallen und trotz hoher Aufgelder Edelmetall zu kaufen. Wie so oft an den Finanzmärkten dürfte sich Geduld für die Anleger auszahlen.

Mehr: Deutsche hamstern Gold und bringen Edelmetallhändler an ihre Grenzen.

Mehr auf MSN

Während sich die Aktien drehen, schöpfen Anleger Gold aus .
(Bloomberg) - Es scheint nicht mehr wichtig zu sein, ob globale Aktien steigen oder fallen - Anleger schnappen sich einfach immer mehr Gold. Laut einer vorläufigen Bilanz von Bloomberg stiegen die -Bestände an goldgedeckten börsengehandelten Fonds in den letzten drei Tagen um 55 Tonnen oder 1,8 Millionen Unzen, was fast einem Drittel der Zuflüsse seit Jahresbeginn entspricht. Als Hafenanlage tendiert die Nachfrage nach Gold tendenziell in die entgegengesetzte Richtung von den Aktienmärkten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!