Finanzen Auch Mitarbeiter von Lidl und Kaufland erhalten Bonuszahlung

16:20  26 märz  2020
16:20  26 märz  2020 Quelle:   finanzen.net

Rewe, Edeka, Aldi und Lidl: Lebensmittelhändler planen vorläufig keine Sonntagsöffnung

  Rewe, Edeka, Aldi und Lidl: Lebensmittelhändler planen vorläufig keine Sonntagsöffnung Rewe, Edeka, Aldi und Lidl: Lebensmittelhändler planen vorläufig keine SonntagsöffnungRewe-Chef Lionel Souque begründete das in einem Brief an die selbstständigen Rewe-Kaufleute mit der ohnehin hohen Belastung der Beschäftigten: „Mit dem gegenwärtigen Pensum verlangen wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Märkten bereits Erhebliches ab. Und wir haben aktuell wenig Grund zu der Annahme, dass sich daran binnen sehr kurzer Frist etwas verändert“, schrieb er. Deshalb würden Rewe und die konzerneigene Discounttochter Penny auf Sonntagsöffnung verzichten. Die bestehende Öffnung an sechs Tagen in der Woche erlaube es, die Kunden bedarfsgerecht zu bedienen.

14:12 Uhr: Senioren in Wien erhalten Taxi-Gutscheine 11:51 Uhr: Lidl und Kaufland zahlen Mitarbeitern Bonus Die Mitarbeiter in Vertrieb, Logistik und Produktion hätten in den vergangenen Wochen

Erstmals arbeiten McDonald's- Mitarbeiter für Aldi. Der Discounter hat nun erstmals Zahlen genannt. Nach CHIP-Informationen will Kaufland mit Beispiel vorangehen. Offenbar plant der Handelskonzern eine einmalige Bonuszahlung in Höhe von 100 Euro an alle Mitarbeiter des Konzerns.

Auch die 140.000 Mitarbeiter von Lidl und Kaufland erhalten einen Bonus für ihren anstrengenden Einsatz in der Corona-Krise.

DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

Jeder Mitarbeiter in der Filiale, in der Logistik und in den Produktionsbetrieben erhalte im April eine Sonderzahlung von bis zu 250 Euro, teilte am Donnerstag die Schwarz-Gruppe mit, zu der die beiden Ladenketten gehören. Insgesamt lässt sich der Handelsriese die Prämien rund 35 Millionen Euro kosten. Zuvor hatte bereits Rewe eine Prämie für seine Mitarbeiter und die Beschäftigten der konzerneigenen Discountkette Penny angekündigt.

Tierschutzsiegel irreführend: Supermärkte wie Aldi, Lidl & Co. versagen bei Tierschutztest

  Tierschutzsiegel irreführend: Supermärkte wie Aldi, Lidl & Co. versagen bei Tierschutztest In einem Test der Albert-Schweizer Stiftung erreichte nur ein Supermarkt eine Punktzahl von über 50% im Tierschutz-Ranking - die Gründe? © Bereitgestellt von Finanzen.net Ian Francis / Shutterstock.com Die schlechten Ergebnisse In den letzten Jahren haben große Supermarktketten ihre eigenen Tierschutzrichtlinien aufgestellt, die der gesetzlichen Norm weitere Maßnahmen hinzufügen. Nun hat die Albert-Schweizer Stiftung 11 Supermärkte diesbezüglich verglichen. tegut... erreichte nur 51,6% auf der Punkteskala und liegt mit Abstand auf Platz eins im Ranking.

Die Coronavirus-Pandemie hat massiven Einfluss auf das gesellschaftliche Leben. Wie reagieren Deutschlands Supermärkte auf Covid-19?

Die Bonuszahlung werde als Guthaben auf die Mitarbeiterkarten gebucht. «Wir machen uns derzeit Gedanken, wie wir uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz erkenntlich zeigen können», sagte ein Unternehmenssprecher.

Die Mitarbeiter in Vertrieb, Logistik und Produktion hätten in den vergangenen Wochen Außergewöhnliches geleistet, damit die Menschen in Deutschland jeden Tag mit frischen Lebensmitteln versorgt werden, erklärten Lidl Deutschland-Chef Matthias Oppitz und sein Kaufland-Pendant, Ralf Imhof. Der Bonus für die Lidl- und Kaufland-Beschäftigten werde als Warengutschein ausgezahlt, damit die Prämie möglichst als Netto-Zahlung bei den Beschäftigten ankomme.NECKARSULM (dpa-AFX)

Mehr auf MSN

-Senats testen positiv auf COVID-19, erster Coronavirus-Fall auf Hügel .
Mitarbeiter des © Bereitgestellt von Appell Senatorin Maria Cantwell, D-Wash., Kommt zur Organisationssitzung des Finanzausschusses des Senats und Anhörung zu anstehenden Nominierungen am 5. Februar. 2019. Ein Mitglied ihres Büros hat positiv auf COVID-19 getestet. Das Büro von Washington Sen. Maria Cantwell sagte am Mittwoch, ein Mitarbeiter aus DC habe positiv auf COVID-19 getestet. Es ist der erste bekannte Fall auf dem Capitol Hill.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 6
Das ist interessant!