Finanzen VW und Audi ändern wegen Corona kurzzeitig ihre Logos

18:55  28 märz  2020
18:55  28 märz  2020 Quelle:   futurezone.at

Corona-Test bei Scholz bringt negatives Ergebnis

  Corona-Test bei Scholz bringt negatives Ergebnis Der Corona-Test bei Bundesfinanzmnister Olaf Scholz (SPD) ist negativ verlaufen. "Die Stimme ist noch mitgenommen, die Erkältung geht etwas zurück und der Test war negativ", twitterte der Vizekanzler am Donnerstag. Er bedankte sich "für die vielen guten Wünsche". Er bleibe am Donnerstag nicht mehr im Homeoffice, sondern nehme an Beratungen im Kanzleramt teil. "Die Corona-Krise fordert uns alle - gemeinsam stehen wir das durch", fügte Scholz

VW , Audi und weitere Unternehmen haben nun einen kreativen Weg gefunden, um auf das Social Distancing hinzuweisen. "Bei Volkswagen halten wir traditionell in allen Krisen zusammen und unterstützen uns gegenseitig", heißt es in der Beschreibung eines VW -Videoclips.

Die Corona -Krise wird zunehmend von Kriminellen ausgenutzt, um sich durch schadhafte Software und Phishing-Versuche zu bereichern. Derzeit ist eine neue App in Umlauf, die nach der Installation damit droht, private Nachrichten und Bilder zu teilen.

Auch McDonald's und Coca-Cola promoten auf kreative Art die Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus.

  VW und Audi ändern wegen Corona kurzzeitig ihre Logos © APA/AFP/dpa/JULIAN STRATENSCHULTE / JULIAN STRATENSCHULTE

Abstand halten ist nicht nur im Straßenverkehr eine sinnvolle Sache. Um Neuansteckungen zu vermeiden, ist es in Zeiten der Coronavirus-Pandemie im Alltag sogar zur Notwendigkeit geworden. VW, Audi und weitere Unternehmen haben nun einen kreativen Weg gefunden, um auf das Social Distancing hinzuweisen.

"Bei Volkswagen halten wir traditionell in allen Krisen zusammen und unterstützen uns gegenseitig", heißt es in der Beschreibung eines VW-Videoclips. "Gerade jetzt ist es besonders wichtig, dass wir die Verhaltens- und Hygieneregeln mit viel Disziplin befolgen. Bleiben Sie gesund - halten Sie Abstand!". Am Ende des Videos ist ein modifiziertes VW-Logo zu sehen, bei dem das V und das W zueinander Abstand halten. Darunter steht "Danke fürs Abstand halten".

Airbus produziert wieder in Frankreich und Spanien

  Airbus produziert wieder in Frankreich und Spanien Toulouse. Airbus hatte in der vergangenen Woche wegen der Coronavirus-Pandemie seine Produktion in den beiden Ländern für vier Tage ausgesetzt. Nun nimmt das Unternehmen die Produktion teilweise wieder auf. © Mohssen Assanimoghaddam Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus nimmt die wegen der Coronavirus-Krise unterbrochene Produktion in Frankreich und Spanien vom Montag an teilweise wieder auf. Das teilte Airbus in Toulouse mit. Die Airbus-Standorte in anderen Ländern, vor allem in Deutschland, Großbritannien, Kanada, den USA und China, waren von der Aussetzung der Produkktion nicht betroffen gewesen.

Wegen Corona : VW hat ein neues Logo . Abstand halten: Darauf kommt es in der Corona -Krise ganz besonders an. Deshalb hat VW nun sein Logo an Keep your distance: Auch Audi hat sein Logo verändert. Die sonst miteinander verbundenen Ringe stehen nun mit etwas Abstand zueinander.

VW und Audi ändern wegen Corona kurzzeitig ihre Logos . futurezone. Wiener Start-up bietet Mietservice für Handys und Laptops an.

Audi spielt mit den Ringen

Auch bei der VW-Tochter Audi spielt man sich mit dem Logo, um das Social Distancing zu promoten. Auf den Social-Media-Kanälen des Unternehmens wurde ein kurzes Video veröffentlicht, das ebenso auf die Coronavirus-Maßnahmen hinweist. Dabei gehen die vier ikonischen Ringe auf Distanz zu einander. Unter den vier einzelnen Audi-Ringen steht "Keep your Distance".

Bänder stehen still

VW und Audi werden, wie die meisten anderen Autohersteller, auch hart von den Maßnahmen getroffen. Die VW-Tochter Audi hat für ihre beiden deutschen Standorte Ingolstadt und Neckarsulm Kurzarbeit angekündigt. In den Werken stehen die Bänder still.

Boxen: Rückkampf zwischen Fury und Wilder wegen Corona verlegt

  Boxen: Rückkampf zwischen Fury und Wilder wegen Corona verlegt Aufgrund der Coronapandemie wird der dritte Kampf zwischen Box-Weltmeister Tyson Fury und dem entthronten Amerikaner Deontay Wilder verschoben.Der für den 18. Juli in Las Vegas angesetzte erneute Rückkampf wird verlegt und frühestens im Oktober ausgetragen, das sagte Promoter Bob Arum dem US-Portal ESPN am Dienstag.

Logo der Vertriebsorganisation für Audi und VW in den 1970/80er Jahren. Design: Wolff Olins, London. Die Bedeutung der drei Buchstaben wurde nie von Volkswagen aufgelöst. Gängige Deutungen waren „ Volkswagen - Audi -Gemeinschaft“ oder „ Volkswagen Audi -Gruppe“ .

Abstand halten wegen Corona – das unterstützen auch Automarken und ändern sogar ihr Logo ! Um die Menschen zum "Social Distancing" zu animieren, liefern Medien und Konzerne immer wieder kreative Ideen. Audi und VW haben sogar ihr Markenzeichen dazu benutzt, um zu zeigen, wie wichtig

Auch in den deutschen Volkswagen-Werken sind Produktion und Fertigung bis 9. April ausgesetzt. Insgesamt sind rund 80.000 Mitarbeiter der Volkswagen AG auf Kurzarbeit, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens.

Das McDonald's-M

Die beiden deutschen Autohersteller sind aber nicht die einzigen Unternehmen, die mit ihrem Logo auf die erlassenen Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hinweisen. In Brasilien hat etwa McDonald’s ein Foto des geänderten Unternehmenslogos gepostet.

Geänderter Coca-Cola-Schriftzug

Neben der Fastfood-Kette hat auch Coca-Cola seinen Schriftzug adaptiert und einen deutlichen Abstand zwischen den Buchstaben gelassen. Die entsprechende Werbeanzeige mit dem Spruch "Staying apart is the best way to stay united" is auf unter anderem auf dem New Yorker Time Square erschienen.

Rockenfeller gründet virtuelle Rennserie: Fans fordern Audis DTM-Stars heraus .
Wie Fans in der neuen virtuellen Rennserie von Mike Rockenfeller gegen Audis DTM-Stars fahren können und wie er damit Leidtragenden der Coronakrise helfen will"Da es wegen der Coronakrise derzeit keine realen Rennen gibt, erlebt Sim-Racing einen unglaublichen Boom", erklärt der DTM-Meister des Jahres 2013, der sich erst vor einigen Monaten einen eigenen Simulator zugelegt hat, wie es zum Audi-Projekt gekommen ist. Als Fahrzeug wird das Elektro-Conceptcar Audi e-tron Vision GT genutzt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 13
Das ist interessant!