Finanzen Twitter-Mitarbeiter dürfen "für immer" von Zuhause arbeiten

12:41  13 mai  2020
12:41  13 mai  2020 Quelle:   spiegel.de

Bombardier ruft 11.000 Arbeiter zurück, während Quebec sich auf die Wiedereröffnung der Wirtschaft vorbereitet

 Bombardier ruft 11.000 Arbeiter zurück, während Quebec sich auf die Wiedereröffnung der Wirtschaft vorbereitet MONTREAL - Bombardier Inc. sagt, dass 11.000 beurlaubte Mitarbeiter in den nächsten Wochen wahrscheinlich wieder arbeiten werden. Ein Teil von rund 450.000 Quebecern wird voraussichtlich wieder arbeiten, während sich die Provinz darauf vorbereitet Starten Sie die Wirtschaft neu. Der Flugzeug- und Zughersteller sagt, er werde die Produktion in Quebec ab dem 11. Mai wieder aufnehmen, dem Tag, den die Provinzregierung festlegt, damit die Fabriken ihre Türen öffnen können.

Twitter wird seinen Mitarbeitern erlauben, auch nach dem Ende der Corona-Krise uneingeschränkt im Homeoffice zu arbeiten . „Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten , und sie für immer damit weitermachen wollen

Internet News & Surftipps. Twitter - Mitarbeiter dürfen für immer im Homeoffice arbeiten . «Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten , und sie für immer damit weitermachen wollen, werden wir das möglich machen», erklärte

Die knapp 5000 Angestellten bei Twitter arbeiten wegen der Virus-Krise von daheim – und können das laut Unternehmen auch nach der Pandemie tun. Für ihr Homeoffice bekommen sie zudem eine Finanzspritze.

  Twitter-Mitarbeiter dürfen © JUSTIN SULLIVAN/ AFP

Das Coronavirus hat weltweit Millionen Angestellte an den heimischen Schreib-, Ess- oder Gartentisch gezwungen. Die Arbeit im Homeoffice birgt Herausforderungen, hat aber - neben der reduzierten Ansteckungsgefahr – auch viele Vorteile. Das hat offenbar auch Twitter festgestellt. Die Firma stellt es den meisten Mitarbeitern frei, ob sie nach der Krise wieder ins Büro kommen. Die Arbeit im Homeoffice soll uneingeschränkt möglich bleiben.

-Bericht: Teams dürfen 6 Assistenten beim Training haben, Cheftrainer sind immer noch verboten.

-Bericht: Teams dürfen 6 Assistenten beim Training haben, Cheftrainer sind immer noch verboten. © Ron Turenne / Nationaler Basketballverband / Getty Die NBA lockert die Beschränkungen für einige Teammitarbeiter, die an Spielertrainings teilnehmen möchten. Bis zu sechs Co-Trainer oder anderes Personal für die Spielerentwicklung dürfen jetzt das Training einzelner Spieler in ihren jeweiligen Trainingseinrichtungen überwachen, teilten Quellen Adrian Wojnarowski von ESPN mit. In einer am 27.

Twitter wird seinen Mitarbeitern erlauben, auch nach dem Ende der Corona-Krise uneingeschränkt im Homeoffice zu arbeiten . «Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten , und sie für immer damit weitermachen wollen, werden wir

San Francisco (dpa) - Twitter wird seinen Mitarbeitern erlauben, auch nach dem Ende der Corona-Krise uneingeschränkt im Homeoffice zu arbeiten . "Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten

"Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten, und sie für immer damit weitermachen wollen, werden wir das möglich machen", erklärte der Kurznachrichtendienst.

Die vergangenen Wochen hätten gezeigt, dass es funktioniert, wenn Menschen an verschiedenen Orten zusammenarbeiteten. Twitter hatte nach jüngsten Angaben zum Ende vergangenen Jahres 4900 Beschäftigte.

Twitter gehörte zu den ersten Unternehmen, die nach Ausbruch der Coronakrise die Mitarbeiter zum Arbeiten ins Homeoffice schickten. Die Büros sollen nun mindestens bis September geschlossen bleiben. "Es wird unsere Entscheidung sein, die Büros zu öffnen - und die Mitarbeiter entscheiden, wann und ob sie zurückkehren", so Twitter-Personalchefin Jennifer Christie in einem Blogeintrag am Dienstag.

Google und Facebook schicken Mitarbeiter bis Ende 2020 ins Homeoffice

  Google und Facebook schicken Mitarbeiter bis Ende 2020 ins Homeoffice Die Unternehmen sind bekannt für ihre spektakulären Büros. Auf absehbare Zeit wird die Belegschaft davon jedoch wenig haben. In einem All-Hands-Meeting am Donnerstag teilte Sundar Pichai, Chef der Google-Mutter Alphabet, den Mitarbeitern des Suchmaschinen-Riesen mit, dass sie wahrscheinlich bis Ende des Jahres von zu Hause aus arbeiten werden. Zuerst hatte das Portal "The Information" darüber berichtet. Business Insider hat die Information inzwischen von einer unabhängigen Quelle bestätigt bekommen.Die Mitarbeiter befinden sich bereits seit Mitte März im Homeoffice.

Twitter wird seinen Mitarbeitern erlauben, auch nach dem Ende der Corona-Krise uneingeschränkt im Homeoffice zu arbeiten . «Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten , und sie für immer damit weitermachen wollen, werden wir

Twitter wird seinen Mitarbeitern erlauben, auch nach dem Ende der Corona-Krise uneingeschränkt im Homeoffice zu arbeiten . «Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von Zuhause aus zu arbeiten , und sie für immer damit weitermachen wollen, werden wir

Bei Facebook, Google und Apple sollen sich die Büros wieder füllen

Die meisten Dienstreisen werden bis mindestens September gestrichen und interne Veranstaltungen bis Jahresende abgesagt. Die Twitter-Mitarbeiter könnten nun auch bis zu 1000 Dollar für ihre Homeoffice-Ausstattung ausgeben, berichtete die Website "Buzzfeed".

Der Dienst, der unter anderem größere Büroflächen an der Market Street im Zentrum von San Francisco hat, geht damit bereits weiter als andere Tech-Firmen. Facebook und Google stellen sich bisher darauf ein, dass viele ihrer Mitarbeiter noch bis Ende des Jahres von Zuhause aus arbeiten werden. Apple plane unterdessen die Rückkehr in die Büros in mehreren Wellen im Juni und Juli, berichtete am Mittwoch der Finanzdienst Bloomberg.

Mehr auf MSN

Cleveland Browns bietet Fans die Möglichkeit, Spiele anzurufen .
© Getty Images Cheftrainer von Cleveland Browns Kevin Stefanski Die Cleveland Browns bieten zwei glücklichen Fans die Möglichkeit, Drehbuchspiele in einem NFL-Vorsaison-Spiel zu unterstützen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!