Finanzen VIRUS-TICKER-Malta öffnet Flughafen am 1. Juli wieder

15:25  31 mai  2020
15:25  31 mai  2020 Quelle:   reuters.com

VIRUS-TICKER-Japan hebt Ausnahmezustand für weitere Regionen auf

  VIRUS-TICKER-Japan hebt Ausnahmezustand für weitere Regionen auf VIRUS (TICKER):VIRUS-TICKER-Japan hebt Ausnahmezustand für weitere Regionen auf04.50 Uhr - Japan hebt nach Angaben des Wirtschaftsministeriums den Ausnahmezustand in Osaka, Kyoto und Hyogo aufgrund sinkender Infektionszahlen am Donnerstag auf. In Tokio und vier weitere Präfekturen, darunter die nördliche Insel Hokkaido, würden die Beschränkungen bestehen bleiben.

Am 1 . Juli will Athen erneut die Lage mit der Coronapandemie in anderen Staaten prüfen und entsprechend neue Staaten der Quarantänefreien Liste hinzufügen, hieß es in Der Freibetrag könne nicht zusätzlich neben den Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer geltend gemacht werden.

Neben der Eindämmung des Virus sei es dabei wichtig, die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen vor allem auf die am schwersten Betroffenen abzufedern. Thailand versteht bei Aprilscherzen über das Coronavirus keinen Spaß. Es sei gegen das Gesetz, am 1 . April vorzutäuschen, dass man

31. Mai (Reuters) - Das neuartige Coronavirus breitet sich weiter aus. Es folgen aktuelle Entwicklungen:

12.55 Uhr - Malta will seinen Flughafen am 1. Juli wieder öffnen. "Wir kehren zur Normalität zurück", sagt Ministerpräsident Robert Abela. Der Tourismus macht fast ein Viertel der Wirtschaft auf der Mittelmeerinsel aus, und Hoteliers drängen die Regierung seit geraumer Zeit, den Flughafen wieder zu eröffnen. Anderenfalls drohe Massenarbeitslosigkeit, argumentieren sie.

11.30 Uhr - Spanien will den Notstand und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens einem Zeitungsbericht zufolge bis zum 21. Juni ausdehnen. Ministerpräsident Pedro Sanchez wolle das Parlament um Zustimmung für eine letzte zweiwöchige Verlängerung bitten, berichtet "El Pais". Danach solle die Bewegungsfreiheit der Bürger nicht mehr eingeschränkt werden. In dem Land sind mehr als 27.000 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben, rund 240.000 Infektionsfälle sind nachgewiesen.

BÖRSEN-TICKER-Ausländer verkaufen japanische Aktien 14. Woche in Folge

  BÖRSEN-TICKER-Ausländer verkaufen japanische Aktien 14. Woche in Folge Der neue KAMIQ SCOUTLINE setzt unter anderem auf mattschwarze Radhausverkleidungen, robuste silberne Karosserieapplikationen, große Leichtmetallräder mit 17 oder 18 Zoll Durchmesser und Voll-LED-Hauptscheinwerfer und -Heckleuchten inklusive animierten Blinkern. Die Markteinführung des ŠKODA KAMIQ SCOUTLINE erfolgt in den ersten Märkten im Juli 2020. Der ŠKODA KAMIQ SCOUTLINE verfügt über einen spezifischen Frontspoiler und einen Heckdiffusor, die ebenso in Silber gehalten sind wie Seitenschweller, Außenspiegelkappen und Dachreling. Abgerundet wird das Exterieur des KAMIQ SCOUTLINE durch die serienmäßigen Voll-LED-Hauptscheinwerfer und -Heckleuchten inklusive animierter Blinker sowie SCOUTLINE-Plaketten auf den vorderen Kotflügeln.

Die Nutzung der von der nationalen Gesundheitsbehörde herausgegebenen App ist freiwillig und wird zunächst nur in dem Baltenstaat mit knapp 2 Millionen Einwohnern funktionieren. Wieder mehr Flüge am Frankfurter Flughafen Am Frankfurter Flughafen wächst langsam wieder das Angebot von Flügen.

Die Ausbreitung des Coronavirus ist noch immer nicht gestoppt. Im Live- Ticker gibt es die aktuellen Der Säugling aus dem Kanton Aargau soll sich in Mazedonien mit dem Virus infiziert haben, schrieb die „Argauer Zeitung“. Louvre in Paris soll am 6. Juli wieder öffnen Der Pariser Louvre soll nach der Wieder mehr Flüge am Frankfurter Flughafen Am Frankfurter Flughafen wächst langsam wieder das

10.05 Uhr - In Russland ist die Zahl der Infektionen auf über 400.000 gestiegen. Binnen 24 Stunden seien 9268 neue Ansteckungsfälle registriert worden, teilen die Behörden mit. Damit sei bei insgesamt 405.843 Menschen das Coronavirus nachgewiesen worden. Zudem seien 138 weitere Menschen an der vom Virus ausgelösten Atemwegserkrankung Covid-19 gestorben, die Zahl der Todesfälle sei damit auf 4693 angewachsen.

09.20 Uhr - Der Städte- und Gemeindebund warnt vor schwerwiegenden Folgen, sollten die Kommunen beim geplanten Konjunkturpaket nicht ausreichend berücksichtigt werden. "Nichts wäre schädlicher, als wenn die Städte jetzt in der Krise ihre Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger einschränken oder sogar ganz abschaffen müssten", sagt Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der Funke Mediengruppe. Das Konjunkturpaket müsse auch ein kommunales Element enthalten. Damit könnten die Kommunen in den Sommerferien Schulen und Kindergärten renovieren, auch um den Hygieneanforderungen besser gerecht zu werden.

BÖRSEN-TICKER-Herunterstufung setzt Hugo Boss zu

  BÖRSEN-TICKER-Herunterstufung setzt Hugo Boss zu MÄRKTE/ (BÖRSEN-TICKER):BÖRSEN-TICKER-Herunterstufung setzt Hugo Boss zu

Das Kolosseum in Rom, Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt, öffnet nach rund drei Monaten Corona-Pause am 1 . Juni wieder für Besucher. Der antike Bau im Zentrum Roms werde nur mit vorab gebuchten Tickets und unter strengen Gesundheitsvorschriften - etwa dem Fiebermessen am

Am 1 . Juli will Athen erneut die Lage mit der Coronapandemie in anderen Staaten prüfen und entsprechend neue Staaten der Quarantänefreien Liste hinzufügen, hieß es in Der Freibetrag könne nicht zusätzlich neben den Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer geltend gemacht werden.

05.30 Uhr - In Deutschland registriert das Robert-Koch-Institut 286 neue Coronavirus-Fälle. Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 181.482. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich um 11 auf 8500.

05.05 Uhr - Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn sieht eine schnelle Wiederherstellung der Reisefreiheit im gesamten Schengen-Raum als entscheidend für den Erfolg des Wiederaufbaus in der EU an. Das sagt er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

04.01 Uhr - Chinesische Behörden melden zwei neue Coronavirus-Fälle. Sie seien in die Provinz Shandong eingeschleppt worden. Insgesamt hätten sich damit am Freitag 83.001 Menschen mit dem Virus angesteckt. Neue Todesfälle registrierten die Behörden nicht. Bislang starben in China 4634 Menschen an Covid-19.

00.55 Uhr - In Brasilien wird der Rekordwert von 33.274 Neuinfizierten registriert. Damit steigt die Zahl der Ansteckungen auf 498.440. Die Zahl der Sterbefälle erhöht sich nach Angaben des Gesundheitsministeriums um 956 auf 28.834 binnen 24 Stunden.

VIRUS-TICKER-In China vier neue Coronavirus-Fälle

  VIRUS-TICKER-In China vier neue Coronavirus-Fälle VIRUS (TICKER):VIRUS-TICKER-In China vier neue Coronavirus-Fälle04.04 Uhr - In China melden die Behörden vier neue Coronavirus-Fälle. Alle vier Erkrankten hätten sich im Ausland angesteckt, teilt die nationale Gesundheitskommission mit. Neue Todesfälle werden nicht erfasst.

Der Tourismus macht zwölf Prozent des spanischen Bruttoinlandsprodukts aus. Das Land gehört zu den am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Vorerst wurden die Beamten am Flughafen von Kabul, wo mehrere Nato-Nationen stationiert sind, räumlich isoliert und medizinisch behandelt.

Formel 1: Ticker . Handball. Am 1 . Juli will Athen erneut die Lage mit der Coronapandemie in anderen Staaten prüfen und entsprechend neue Staaten der Quarantänefreien Liste hinzufügen, hieß es in Athen. Indigene von Covid-19 bedroht Eine Krankenschwester kämpft allein gegen das Virus .

00.00 Uhr - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder spricht sich für eine massive Förderung der Automobilindustrie aus. Der "Welt am Sonntag" sagt der CSU-Chef: "Es kann nicht sein, dass Frankreich acht Milliarden Euro für die Automobilförderung ausgibt, wir neun Milliarden für die Lufthansa – allerdings nichts für das Herzstück unserer Wirtschaft. Das wäre ein industriepolitischer Fehler." Vom Automobil und den unzähligen Zulieferern hingen Tausende von Arbeitsplätzen ab. "Wir haben die besten Autos der Welt. Das soll so bleiben. Deshalb sei eine Innovationsprämie nötig. Die hilft dem Klimaschutz und der Wirtschaft. Wir nehmen damit alte Autos vom Markt und ersetzen sie durch saubere Fahrzeuge der neuesten Generation." Gefördert würden moderne Automobile, die weniger CO2 produzieren und die Luft sauberer machten. (Zusammengestellt von der Reuters-Redaktion in Berlin. Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2888 5168)

VIRUS-TICKER-Zeitung - Bundesregierung will Konjunkturpaket in drei Teilen beschließen .
VIRUS (TICKER):VIRUS-TICKER-Zeitung - Bundesregierung will Konjunkturpaket in drei Teilen beschließen00.00 Uhr - Der Fahrplan für die Umsetzung des GroKo-Konjunkturprogramms steht einem Medienbericht zufolge. Die Bundesregierung will nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung das 130-Milliarden-Euro-Konjunkturpaket in drei Teilen durch Bundestag und Bundesrat bringen. Damit Teil 1 (vor allem die Mehrwertsteuersenkung, der Kinderbonus und steuerliche Erleichterungen für Unternehmen) zum 1. Juli in Kraft treten könne, sei eine Sondersitzung des Bundeskabinetts am 12. Juni geplant.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 7
Das ist interessant!