Finanzen Goldpreis: Verhaltener Wochenauftakt

10:15  28 september  2020
10:15  28 september  2020 Quelle:   finanzen.net

In-Gold-We-Trust-Report 2020: Das erwarten die Experten für den Goldpreis

  In-Gold-We-Trust-Report 2020: Das erwarten die Experten für den Goldpreis Die 14. Ausgabe des Gold-We-Trust-Reports des Liechtensteiner Vermögensverwalters Incrementum trägt den Titel: "Aufbruch in eine goldene Dekade" und gibt einen ausführlichen Ausblick für den Goldpreis 2020. © Bereitgestellt von Finanzen.net ASIF HASSAN/AFP/Getty Images • Goldpreis könnte auf rund 8.900 US-Dollar steigen• Vielzahl an Faktoren sprechen für höhere Preise• Große Chancen bei MinenaktienDer diesjährige In-Gold-We-Trust-Report von der Liechtensteiner Vermögensverwaltungsgesellschaft Incrementum, welcher am 27.

Goldpreis .at - Preisvergleich für Gold kaufen und Silber kaufen. Seit Jahrtausenden genießen Edelmetalle bei allen Völkern eine hohe Wertschätzung, woran sich bis heute nichts geändert hat.

Goldpreis Prognose. Wenn Sie beispielsweise auf Goldpreis .de den Kurs der letzten zehn Jahre verfolgen, stellen Sie fest, dass der Silberkurs etwa um das fünffache angestiegen ist.

Der Goldpreis startete relativ lethargisch in die neue Handelswoche. In der zweiten Wochenhälfte könnten vor allem diverse Indikatoren vom US-Arbeitsmarkt für neue Impulse sorgen.

TANNEN MAURY/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net TANNEN MAURY/AFP/Getty Images

von Jörg Bernhard

Positive Impulse für den Krisenschutz wie die leichte Dollarschwäche oder die steigenden Corona-Neuinfektionen schlugen sich bislang nicht in nennenswerten Goldkäufen nieder. Beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares gab es in der vergangenen Woche vor allem Abflüsse zu verzeichnen. Nachdem am Montag bei der gehaltenen Goldmenge noch ein Jahreshoch von 1.278,82 Tonnen gemeldet worden war, rutschte sie bis Freitag auf 1.266,84 Tonnen ab. Leichtes Kaufinteresse kam lediglich in Asien auf. Dort nutzten die Marktakteure den markanten Preisrutsch zum vorsichtigen Einstieg. Die beiden weltweit größten Nachfrageländer Indien und China galten schon immer als ausgesprochen preissensitiv, was man von den Investoren in Nordamerika und Europa eher nicht behaupten kann.

Risikofaktoren für das Edelmetall: Was dem Goldpreis zum Verhängnis werden könnte

  Risikofaktoren für das Edelmetall: Was dem Goldpreis zum Verhängnis werden könnte 2020 war bisher ein durchwachsenes Jahr für Anleger. Während der Aktienmarkt starke Schwankungen zu verzeichnen hatte, konnten Goldanleger aber im Jahresverlauf Gewinne einfahren. Doch der Goldpreisanstieg ist nicht alternativlos. © Bereitgestellt von Finanzen.net PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images • Goldpreis profitiert von aktuellem Marktumfeld• Experten machen Risikofaktoren aus• Viele Analysten dennoch weiter bullishGrundsätzlich ist das Marktumfeld, das für einen Goldpreisanstieg spricht, weiter existent.

Hier finden Sie alle Informationen für den aktuellen Goldpreis in Euro und Dollar. Historische Kurse, Charts und Einheitenumrechnungen von Gold in Unzen und Gramm.

Goldpreis vor wichtiger Weichenstellung. Rohstoffe & Futures22.01.2020 12:49. Investing.com - Trotz der akuten Virusgefahr aus China pendelt der Goldpreis weiter in einer Handelsspanne

Am Montagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit relativ stabilen Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Dezember) um 4,10 auf 1.862,20 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Positive Vorzeichen vor dem Wochenende

Nach vier Monatsgewinnen in Folge droht dem Ölpreis (WTI) im September wieder ein Verlust. Bislang beläuft sich das Minus auf 6,4 Prozent (Brent: 6,2 Prozent). Gegenwärtig überwiegen an den Ölmärkten eindeutig die Belastungsfaktoren. Wegen der steigenden Corona-Neuinfektionen drohen erneute Reisebeschränkungen und somit ein nachlassender Ölverbrauch. Außerdem erhöhen die OPEC-Staaten Libyen und Iran derzeit ihr Angebot. In dieses Negativbild passt auch der am Freitagabend veröffentlichte Wochenbericht der im Ölsektor tätigen US-Dienstleistungsfirma Baker Hughes über die nordamerikanischen Bohraktivitäten. Dieser wies nämlich bei der Anzahl der US-Öl-Bohranlagen ein Zuwachs von 179 auf 183 aus.

Goldpreis: Markanter Rückschlag nach Fed-Sitzung

  Goldpreis: Markanter Rückschlag nach Fed-Sitzung Obwohl die Fed am gestrigen Mittwoch für die Dauer von drei Jahren eine Nullzinspolitik in Aussicht gestellt hat, tendierte der Goldpreis nachfolgend markant bergab. © Bereitgestellt von Finanzen.net Ralph Orlowski/Getty Images von Jörg BernhardHauptverantwortlich hierfür war die relativ optimistische Konjunkturprognose der US-Notenbanker sowie ausgebliebene Hinweise auf weitere konkrete geldpolitische Hilfsmaßnahmen. Dies trieb den Dollar nach oben und den Goldpreis aufgrund der negativen Korrelation nach unten.

Verhaltener Handel zum Wochenauftakt . Kommentieren. Richtlinien zur Kommentarfunktion. Goldpreis auf Richtungssuche vor Powell-Rede in Jackson Hole Von Barani Krishnan/Investing.com

Aktien Europa: Verhaltener Wochenauftakt . PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Gute Vorgaben aus China einerseits und die immer wahrscheinlicher werdende Zinswende in den USA andererseits haben die

Am Montagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit nachgebenden Notierungen. Bis gegen 7.45 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,36 auf 39,89 Dollar, während sein Pendant auf Brent lediglich um 0,38 auf 42,03 Dollar zurückfiel.


Video: Aktie im Fokus: Hochtief schnappt sich Großauftrag in den USA (dpa afx)

Goldpreis: Hochspannung vor US-Arbeitsmarktbericht .
Der Goldpreis sprang am gestrigen Donnerstag deutlich über die Marke von 1.900 Dollar, rutschte aber vor dem Monatsbericht des US-Arbeitsministeriums wieder ab. © Bereitgestellt von Finanzen.net Ralph Orlowski/Getty Images von Jörg BernhardLaut einer von Trading Economics veröffentlichten Umfrage unter Analysten soll sich die Arbeitslosenrate in den USA von 8,4 auf 8,2 Prozent reduziert haben und die Zahl neu geschaffener Stellen gegenüber dem Vormonat von 1,37 Millionen auf 850.000 gesunken sein.

usr: 1
Das ist interessant!