Finanzen Zurück zur Konjunkturrealität nach Post-Lockdown-Anstieg: Grafik

12:10  28 september  2020
12:10  28 september  2020 Quelle:   bloomberg.com

Gigamon und Application Intelligence

  Gigamon und Application Intelligence Die Firma Gigamon wurde im Jahre 2004 in Kalifornien gegründet und ist Marktführer im Bereich Netzwerk-Visibilität. Bei der wachsenden Anzahl von Bedrohungen in der heutigen Zeit haben unsere Kunden immer mehr Security- und Analyse-Tools im Einsatz. Diese Tools konsumieren Netzwerk-Traffic aus physischen, virtuellen und Cloud-Umgebungen und untersuchen ihn z. B. auf potentielle Bedrohungen. Die Herausforderungen hierbei sind wachsende Netzwerk-Geschwindigkeiten sowie eine limitierte Anzahl an Tool-Ports, die es unmöglich machen, den Traffic aller Links an dieses Tool anzuschließen.

Lockdown 2.0: Kalifornien führt erneut Einschränkungen wegen Pandemie ein (Archivbild). Infolge der Lockerung der Corona-Auflagen in Kalifornien waren die Zahlen der Neuinfektionen, der COVID-19-Patienten in den Krankenhäusern und die der gemeldeten Todesfälle zuletzt deutlich angestiegen .

Droht ein zweiter Lockdown wie in einigen Ländern? Russische Beamte sehen den Anstieg noch gelassen. Auch Anna Popowa, Leiterin der Verbraucherschützbehörde, betonte, die epidemiologische Situation sei in Russland trotz eines Anstiegs der Corona-Fälle stabil.

Positive Überraschungen zur Konjunkturerholung lassen nach © Bloomberg Positive Überraschungen zur Konjunkturerholung lassen nach

(Bloomberg) -- Die Konjunkturerholung von den Virus-bedingten Lockdowns erwies sich als viel stärker als erwartet, und der Überraschungsindex von Citigroup Inc. stieg in den letzten Monaten auf ein Rekordniveau. Gegen Ende des dritten Quartals lässt das Tempo jedoch nach, und besser als erwartete Daten werden seltener. “Wir haben hinsichtlich positiver Überraschungen wahrscheinlich gerade die besten Wirtschaftsdaten gesehen, die wir je in unserem Leben sehen werden”, sagte Emily Roland, Co-Chief-Investment-Strategin bei John Hancock Investment Management, letzte Woche. “Jetzt kommen die Dinge wieder auf den Boden der Realität zurück.”

Überschrift des Artikels im Original:

It’s Back to Economic Reality After Post-Lockdown Surge: Chart

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2020 Bloomberg L.P.

Diese KI soll Antisemitismus im Netz aufspüren .
Das Projekt „Decoding Antisemitism“ will mit künstlicher Intelligenz effektiver gegen Hassrede vorgehen. Beteiligt sind auch Berliner Forscher. Hassrede im Internet entwickelt sich zu einem immer größeren Problem. Gerade online verbreitet er sich sekundenschnell – und die Urheber bedienen sich zudem einiger Tricks, um Filter und ähnliche Mechanismen zu täuschen. Dazu gehört es unter anderem, ähnlich oder gleich klingende Wörter zu verwenden; Eingeweihte wissen dann, um wen es geht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!