Finanzen H&M soll wegen Datenschutzverstößen 35 Millionen Euro zahlen

13:15  01 oktober  2020
13:15  01 oktober  2020 Quelle:   msn.com

Ist Kimmich der bessere Thiago?

  Ist Kimmich der bessere Thiago? Joshua Kimmich zeigt gegen den FC Schalke seine Qualitäten als Spielmacher. Er soll nun das Erbe von Thiago antreten - und zudem die Mannschaft führen. © Bereitgestellt von sport1.de Ist Kimmich der bessere Thiago? "Leroy, Leroy", rief Joshua Kimmich - deutlich vernehmbar - beim Stand von 6:0 für den FC Bayern im Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison gegen den FC Schalke 04. Leroy Sané nahm daraufhin Tempo auf und Kimmich schickte den Neuzugang mit einem perfekten Pass. Ergebnis: Das 7:0 und vor allem das Debüt-Tor von Sané.

Willkommen bei H & M , Ihrem Online-Einkaufsziel für Mode. Werde Mitglied im H & M -Club für kostenlose Lieferung und Rücksendung.

Die Modekette H & M soll in Deutschland wegen Datenschutzverstößen ein Bußgeld zahlen . Der Grund sind Datenschutzverstöße, betroffen ist das Kundenzentrum in Nürnberg. Gegen den Modekonzern H & M läuft in Deutschland ein Bußgeldverfahren.

Wegen des Ausspähens von Mitarbeitern soll der schwedische Mode-Riese Hennes & Mauritz (H&M) ein Bußgeld in Höhe von 35,3 Millionen Euro zahlen.

Das Logo der Modekette H&M hängt über dem Eingang des Kaufhauses in der Hamburger Innenstadt. © Axel Heimken/dpa Das Logo der Modekette H&M hängt über dem Eingang des Kaufhauses in der Hamburger Innenstadt.

Mit der Überwachung von Hunderten Mitarbeitern des Servicecenters in Nürnberg habe der Konzern gegen den Datenschutz verstoßen, begründete der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz, Johannes Caspar, am Donnerstag den Erlass.

Gepäck, Schutz und Komfort - SW-Motech-Zubehör für die BMW S 1000 XR

  Gepäck, Schutz und Komfort - SW-Motech-Zubehör für die BMW S 1000 XR Ob Alu-Koffer oder Kunststofftaschen, Tankrucksack, Sturzpads oder Fußrasten – SW-Motech hat für die neue BMW S 1000 XR einiges an Zubehör zu bieten. © SW-Motech In der Motorrad-Neuzulassungsstatistik landete die BMW S 1000 XR im Jahr 2019 mit 1.051 Einheiten auf Platz 21 und war damit das viertbeliebteste BMW-Motorrad in Deutschland. Zum Halbjahr 2020 lag sie auf einem starken 12. Platz bei den Neuzulassungen und kommt mit ihren 946 Exemplaren innerhalb von sechs Monaten schon fast auf ihr Gesamtjahresergebnis vom Vorjahr. Läuft also bei der S 1000 XR.

Gegen Hennes & Mauritz ist einem Bericht der "FAZ" zufolge in Deutschland ein Bußgeldverfahren wegen des Verdachts der Ausforschung von Mitarbeitern eingeleitet worden. Der Verdacht massiver Verstöße gegen Datenschutzrechte des Personals habe sich erhärtet, erklärte der

Ein Jahr DSGVO EU -weit gab es fast 150.000 Beschwerden wegen Datenschutzverstößen . Mit der höchsten Forderung sieht sich Google konfrontiert: In Frankreich soll der US-Konzern, der sich juristisch gegen die Entscheidung wehrt, 50 Millionen Euro zahlen - wegen intransparenter

Der vorliegende Fall dokumentiere eine schwere Missachtung des Beschäftigtendatenschutzes. «Das verhängte Bußgeld ist dementsprechend in seiner Höhe angemessen und geeignet, Unternehmen von Verletzungen der Privatsphäre ihrer Beschäftigten abzuschrecken», betonte er.

Der Fall liegt in der Zuständigkeit des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz, weil das Unternehmen seine Deutschlandzentrale in der Hansestadt hat.

Bekanntgeworden war der Fall im vergangenen Jahr. Laut Behörde wurden mindestens seit 2014 bei einem Teil der Beschäftigten Angaben zu ihren privaten Lebensumständen umfangreich erfasst und gespeichert. Nach Urlaubs- und Krankheitsabwesenheiten hätten Vorgesetzte einen «Welcome Back Talk» geführt und anschließend in etlichen Fällen nicht nur konkrete Urlaubserlebnisse, sondern auch Krankheitssymptome und Diagnosen dokumentiert.

Trapp-Wechsel ist nicht vom Tisch

  Trapp-Wechsel ist nicht vom Tisch Der ehemalige Bundesliga-Profi Steffen Freund sieht beim Kampf um den Meistertitel gewaltige Herausforderungen auf den FC Bayern zukommen.

Eine Rechnung über 14,5 Millionen Euro , ausgestellt von der Datenschutzbeauftragten des Landes Berlin, erreichte das börsennotierte Unternehmen an diesem Dienstag. Die Höhe von Bußgeldern wegen Datenschutzverstößen richtet sich in Deutschland nach der Schwere des Vergehens, dem

Es wäre die höchste bisher wegen Datenschutzverstößen verhängte Strafe. Der Facebook-Konzern äußerte sich dazu bisher nicht. Die britische Firma hatte heimlich die Daten von rund 87 Millionen Nutzern abgefischt. Sie wurden unter anderem für den Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump

Wegen des Ausspähens von Mitarbeitern haz der schwedische Mode-Riese Hennes & Mauritz (H&M) ein Bußgeld in Höhe von 35,3 Millionen Euro aufgebrummt bekommen. © John Marshall Mantel/ZUMA Wire/dpa Wegen des Ausspähens von Mitarbeitern haz der schwedische Mode-Riese Hennes & Mauritz (H&M) ein Bußgeld in Höhe von 35,3 Millionen Euro aufgebrummt bekommen.

Einige Vorgesetzte hätten sich auch «über Einzel- und Flurgespräche ein breites Wissen über das Privatleben ihrer Mitarbeitenden angeeignet, das von eher harmlosen Details bis zu familiären Problemen sowie religiösen Bekenntnissen reichte», hieß es.

Ausdrücklich positiv bewertete Caspar das Bemühen der Konzernleitung, «die Betroffenen vor Ort zu entschädigen und das Vertrauen in das Unternehmen als Arbeitgeber wiederherzustellen». Darin sei durchaus der Wille zu erkennen, «den Betroffenen den Respekt und die Wertschätzung zukommen zu lassen, die sie als abhängig Beschäftigte in ihrem täglichen Einsatz für ihr Unternehmen verdienen».

Verstöße gegen Datenschutz: EU-Staaten nehmen halbe Milliarde Euro ein .
Unternehmen mussten in zweieinhalb Jahren 491,1 Millionen Bußgeld zahlen.Mehr als die Hälfte davon (315,3 Millionen Euro) entfiel demnach auf Großbritannien, in Deutschland beliefen sich die Bußgelder auf 26,4 Millionen Euro.

usr: 3
Das ist interessant!