Finanzen Ant Financial mit kräftigem Gegenwind: Zeitplan für größten Börsengang aller Zeiten gerät ins Wanken

05:40  19 oktober  2020
05:40  19 oktober  2020 Quelle:   finanzen.net

Dies sind die besten romantischen Netflix-Komödien von 2020

 Dies sind die besten romantischen Netflix-Komödien von 2020 © Bereitgestellt von E! BACKGRID Alle guten Dinge müssen ein Ende haben, und niemand spürt, dass mehr als Christina Anstead . Erst letzte Woche gab der HGTV-Star bekannt, dass sie und ihr Ehemann Ant Anstead beschlossen haben, ihre Beziehung nach weniger als zwei Jahren Ehe zu beenden. "Ant und ich haben die schwierige Entscheidung getroffen, uns zu trennen", teilte Christina am 18. September in einem -Instagram-Post mit.

Mit Ant Financial galoppiert das wertvollste Einhorn der Welt womöglich noch in diesem Jahr an die Börse. Allerdings nicht in New York, wie rund 200 chinesische Unternehmen Pläne von Alibaba-Tochter : Größtes Fintech der Welt plant Mega- Börsengang in China und düpiert die Wall Street.

Die Ant Financial Gruppe des Milliard�rs Jack Ma beantragte am Dienstag ein Doppellisting in Ant Financial will mit IPO Rekordsumme einnehmen. Ant Financial -Aktie vor Börsengang : Was Sie Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen

Seit Monaten fiebern Anleger dem geplanten Mega-Börsengang der Alibaba-Tochter Ant Financial entgegen. Doch das Mega-IPO bekommt zunehmend Gegenwind - eine Verzögerung bei den Börsenplänen ist möglich.

Mario Vedder/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net Mario Vedder/Getty Images

• Ant Financial plant größtes IPO aller Zeiten

• Chinesische Finanzaufsicht leitet Untersuchung ein

• USA drohen mit Restriktionen

Ein genauer Termin steht noch nicht fest und doch gibt es bereits Spekulationen über Verzögerungen auf dem Weg von Ant Financial, der Tochter von Alibaba, zu einem börsennotierten Unternehmen.

Lisa Armstrong deutet an, dass sie die Fehde mit Ex-Ant McPartlin beendet hat, nachdem ihre Scheidung abgeschlossen ist.

 Lisa Armstrong deutet an, dass sie die Fehde mit Ex-Ant McPartlin beendet hat, nachdem ihre Scheidung abgeschlossen ist. Lisa Armstrong scheint zu beweisen, dass sie und ihr Ex-Ehemann Ant McPartlin nach ihrer Scheidung Anfang dieses Jahres zu guten Konditionen sind. Die 43-jährige Maskenbildnerin hat zwei Jahre lang die Details ihrer Scheidungsvereinbarung mit TV-Star Ant, 44, nach der Trennung im Jahr 2018 ausgebügelt. Und jetzt, nachdem die Scheidung abgeschlossen ist, hat Lisa ihrem Ex-Mann Unterstützung gezeigt indem er sein und Declan Donnellys Video auf Twitter mag.

Für große Unternehmen ist es klar, dass sich eine eigene IR-Abteilung lohnt, aber bei Small- und Mid-Caps gibt es nicht täglich IR-Anfragen und -Aufgaben, so dass es besser sein kann ↑ Judith Luig, dpa, Reuters, AFP: Saudi-Arabien: Ölkonzern Aramco vollzieht größten Börsengang aller Zeiten .

Premierminister Michail Mischustin hat das Einreiseverbot für Ausländer nach Russland auf unbestimmte Zeit verlängert (rus), „bis sich die Situation mit dem Coronavirus verbessert hat und der Kampf gegen die Infektion beendet ist“. Niemand kann sagen, wann das der Fall sein wird.

Chinas Finanzaufsicht leitet Untersuchung ein

Denn die chinesische Finanzaufsicht hat offenbar eine Untersuchung wegen eines möglichen Interessenskonfliktes aufgenommen. Angaben von Reuters zufolge, die sich auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berufen, geht es konkret um Alipay, die Zahlungsplattform von Ant Financial. Kleinanleger hätten nur die Möglichkeit, sich über Alipay an Ant Financial zu beteiligen, heißt es Insidern zufolge. Zu diesem Zweck seien extra Investmentfonds aufgelegt worden. Banken und Broker, üblicherweise Anlaufstellen für Kleinanleger beim Wunsch nach einem Aktienkauf im Rahmen eines IPO, würden auf diesem Weg ausgeschlossen, Ant Financial nutze unterdessen sein Quasi-Monopol in diesem Bereich.

Größter Börsengang aller Zeiten? Chinas Ameise gewinnt HK-Nicken für 35 Mrd. USD Doppelliste

 Größter Börsengang aller Zeiten? Chinas Ameise gewinnt HK-Nicken für 35 Mrd. USD Doppelliste Chinas Ant Group Co Ltd hat die Genehmigung der Hongkonger Börse für die Offshore-Phase ihres Börsengangs erhalten, teilten zwei Quellen der Nachrichtenagentur Reuters mit und löschten den letzten Schlüssel regulatorische Hürde für die Einführung einer doppelten Notierung mit einem voraussichtlichen Wert von rund 35 Mrd. USD.

Wir leben nicht in normalen Zeiten .

Größere Spiele-Entwickler bieten häufig eine eigene Cloud. Auf dem neuen Smartphone geben Sie bei der Ersteinrichtung Ihre Google-Account-Daten ein und wählen unter Sicherung zum Wiederherstellen auswählen das Backup sowie den Punkt Wiederherstellen aus.

Noch ist unklar, zu welchem Ergebnis eine solche Untersuchung führen könnte, dass die IPO-Pläne komplett auf Eis gelegt werden, scheint aber unwahrscheinlich.

USA wirft Ant Financial Knüppel zwischen die Beine

Darüber hinaus gibt es noch weiteren Gegenwind für Ant Financial, der den Zeitplan für die IPO-Pläne gefährden könnte. Denn es ist unter anderem ein republikanischer US-Senator, der die Pläne der Alibaba-Tochter kritisch beurteilt. Marco Rubio erklärte kürzlich gegenüber Reuters: "Es ist empörend, dass die Wall Street das offensichtliche Vorgehen der Kommunistischen Partei Chinas gegen Hongkongs Freiheit und Autonomie belohnt, indem sie den IPO der Ant Group an den Börsen in Hongkong und Shanghai orchestriert."

Zudem soll die Trump-Regierung sogar erwägen, Ant Financial auf die schwarze Liste zu setzen, um zu verhindern, dass sich US-Amerikaner an dem Mega-Börsengang beteiligen. Angaben von Reuters zufolge wehrt sich China gegen die inzwischen häufig genutzte Praxis von Restriktionen gegen Unternehmen, die mit der Gefährdung der nationalen Sicherheit begründet werden. "China ist dagegen, dass die USA das Konzept der nationalen Sicherheit und ihre nationale Macht zur Unterdrückung des Auslandes missbrauchen. Dies ist eine Mobbing-Praxis", sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, in einem regelmäßigen Briefing.

Chinesisches Fintech Ant treibt weltgrößten Börsengang voran

  Chinesisches Fintech Ant treibt weltgrößten Börsengang voran Chinesisches Fintech Ant treibt weltgrößten Börsengang voranDie chinesische Wertpapieraufsicht (CSRC) gab am Mittwoch endgültig grünes Licht für die Emission. Ant erklärte daraufhin, den Preis für die Aktien am 26. Oktober festzulegen. Eine Preisspanne für die angebotenen 3,4 Milliarden Aktien sowie einen Termin für die Erstnotiz nannte der Betreiber des Bezahldienstes Alipay in seinem am Mittwoch aktualisierten Börsenprospekt nicht. Bei dem Börsengang will der chinesische Konzern Insidern zufolge mit 35 Milliarden Dollar die Rekord-Emission des Ölgiganten Saudi Aramco übertreffen, der vergangenes Jahr 29,4 Milliarden Dollar eingesammelt hatte.

In der unten stehenden Suche finden Sie die Abfahrts- und Ankunftspläne der größten deutschen Bahnhöfe für das kommende Halbjahr. Tragen Sie in das Feld bitte den Ortsnamen Ihres gesuchten Bahnhofs ein.

Veröffentlichung der Informationen sowie bei der Frage der amtlichen Listung spielt die Bewertung von Proliferationsrisiken eine wesentliche Rolle", heißt es in der Erklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es dürfe "kein Wissen über die gefährliche Substanz in falsche Hände geraten können."

USA-China-Konflikt bleibt spannend

Die Lage zwischen den Vereinigten Staaten und China ist bereits seit geraumer Zeit angespannt. Es tobt ein Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt. Das Coronavirus, das von China aus den Rest der Welt überrollt hat, gehört ebenso zu den Streitpunkten zwischen beiden Ländern, US-Präsident Donald Trump hatte der chinesischen Regierung immer wieder vorgeworfen, die Ausbreitung des Virus nicht gestoppt zu haben, sogar von möglichen Entschädigungszahlungen war die Rede gewesen.

Hinzu kommt die weltweit scharf kritisierte Hongkong-Politik der Chinesen. Zuletzt hatten die USA internationale Finanzinstitutionen davor gewarnt, mit Verantwortlichen für die Niederschlagung der pro-demokratischen Proteste in Hongkong Geschäfte zu machen. China hatte die USA daraufhin mit scharfen Worten davor gewarnt, den falschen Weg einzuschlagen.

Und auch die Querelen um TikTok hatten die Beziehungen beider Länder empfindlich geschädigt. Die US-Regierung drohte mit einem Aus für die populäre App in den USA, zwischenzeitlich war ein Deal ausgehandelt worden, bei dem das internationale Geschäft von TikTok in einer neuen US-Firma mit Sitz angesiedelt werden sollte, Oracle und der Supermarkt-Konzern Walmart sollten Anteile erwerben.

Börsengang der Superlative

Ob die USA dem geplanten Mega-Börsengang von Ant Financial tatsächlich einen Riegel vorschieben oder den Zeitplan durcheinander bringen können, bleibt abzuwarten. Noch erwarten Investoren ein IPO im Oktober und damit direkt vor der anstehenden US-Präsidentschaftswahl, die für den 3. November terminiert ist.

Bei dem Doppellisting in Hongkong und Shanghai will die Ant Group, die am Markt mit rund 250 Milliarden US-Dollar bewertet wird, 35 Milliarden US-Dollar einnehmen, damit wäre das IPO größer als das von Saudi Aramco im Jahr 2019.

Das Geld will das Unternehmen insbesondere in Wachstum investieren, zudem will man seine Marktposition als führende Online-Plattform in China verteidigen und weiter ausbauen.

Redaktion finanzen.net

Eddie Van Halen stirbt mit 65 Jahren an Krebs, weitere große Musiknachrichten für Oktober 2020 .
Ant Anstead hat über 20 Pfund abgenommen, aber er sagt, es geht "direkt weiter". Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Am Montag, den 26. Oktober, hat der Wheeler Dealers-Host, der derzeit mit Christina Anstead scheiden lässt, ein Foto von sich bei der Arbeit geteilt. In den Kommentaren des Instagram -Beitrags konnten die Fans den offensichtlichen Gewichtsverlust des 41-Jährigen bemerken. "Du siehst dünner aus", bemerkte ein Social-Media-Nutzer.

usr: 5
Das ist interessant!