Finanzen Hummer EV: GMC präsentiert vollelektrischen Super-Truck mit 1.000 PS

14:45  21 oktober  2020
14:45  21 oktober  2020 Quelle:   msn.com

Digitales Cockpit: GM steckt Epics Unreal Engine in den E-Hummer

  Digitales Cockpit: GM steckt Epics Unreal Engine in den E-Hummer Am 20. Oktober will GM seinen Cybertruck-Herausforderer GMC Hummer EV vorstellen. Ein erstes Detail gibt es immerhin: Der Autobauer setzt auf Epics Unreal Engine für das digitale Cockpit. © GMC/GM GMC Hummer EV: Der E-Hummer soll auf Epics Unreal Engine bauen. Bei der Ankündigung seines elektrisch betriebenen GMC Hummer EV Ende Januar hatte der US-Autokonzern General Motors (GM) nur wenige Details verlautbaren lassen. So soll das Fahrzeug, das als SUV und Pickup-Truck geplant ist, bis zu 1.000 Pferdestärken haben und es in gut drei Sekunden von null auf 100 Kilometer pro Stunde schaffen.

GMC Hummer EV mit 15.000 Nm. Einen ersten Ausblick auf den E- Hummer gab GMC in einem Werbeclip im Rahmen des Super Bowls am 2 Der Hummer EV basiert auf der neuen GM -Plattform BEV3 mit der Akku-Architektur Ultium. Sie bietet eine skalierbare Batteriekapazität von 50 bis 200 kWh.

GMC HUMMER EV pickup truck - 1 , 000 horsepower - Продолжительность: 0:16 Elektroauto Hummer Jeep A30 mit 2 x 35 Watt Motor von Actionbikes - Продолжительность: 0:59 Electric Hummer Truck by GMC (every official Super Bowl teaser) - Продолжительность: 0:47 Roadshow

Der Name Hummer steht für exorbitanten Benzinverbrauch bei maximaler Geländegängigkeit. Jetzt bringt GMC eine elektrische Version, die mit Superlativen protzt.

GMC bringt mit dem Hummer Ev einen vollelektrischen Truck auf den Markt. © GMC GMC bringt mit dem Hummer Ev einen vollelektrischen Truck auf den Markt.

Einen Antrieb mit 1.000 PS bei 15,6 Newtonmeter, 560 Kilometer Reichweite, drei Elektromotoren und eine Reihe Gelände-Features hat General Motors in die Neuauflage des Geländewagens gepackt. Der „erste vollelektrische Super-Truck der Welt“ beschleunigt aus dem Stand in 3 Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde, sagten GMC-Führungskräfte gestern. Bei der Präsentation verwiesen sie auf den neuen Krabbe-Modus, der den Allrad-Riesen auch diagonal bewegt. Dank Hinterradlenkung drehen beim Lenken alle vier Räder in den gleichen Winkel. Die Funktion steht allerdings nur bei niedrigen Geschwindigkeiten zur Verfügung und ist dazu gedacht, höhere Manövrierbarkeit in schwierigem Gelände zu erreichen. Doch niemand verbietet es den künftigen Besitzern des 112.000-US-Dollar-Monsters, die Funktion zum Einparken zu verwenden.

Nova Scotia Restaurants boykottieren Hummer als Reaktion auf Gewalt gegen den Mi'kmaq

 Nova Scotia Restaurants boykottieren Hummer als Reaktion auf Gewalt gegen den Mi'kmaq HALIFAX - Kourosh Rad, Inhaber der Garden Food Bar und Lounge in Halifax, sagt, er habe seine beliebten Hummer-basierten Menüpunkte zur Unterstützung des Mi'kmaq der Provinz entfernt Fischer. © Zur Verfügung gestellt von der kanadischen Presse Die Mi'kmaq sind in einem Streit um die Fischereirechte im Südwesten von Nova Scotia und wurden kürzlich mit Gewalt und Einschüchterung angegriffen.

Unter der Marke Hummer will GM Ende 2021 einen vollelektrischen Pick-up- Truck auf den Markt bringen – mit 1 . 000 PS und hoher Beschleunigung. Super -Bowl-Werbesport für GMC Hummer EV . GM dürfte sich von den Plänen der Konkurrenz, elektrische Pick-up- Trucks anzubieten, unter

In Kürze wird der brachiale GMC HUMMER EV mit kühnem Design und überzeugenden In einem ersten Spot gibt das Unternehmen einen Ausblick was uns bei dem Truck mit kühnem Design Die bisherigen, eher raren Spezifikationen sprechen für sich: 1 . 000 PS Leistung, Sprinterqualitäten von 0 Mit den Plänen vertrauten Quellen sprechen davon, dass GM auch einen rein elektrischen Hummer

Zusätzlich erhält der Hummer ein adaptives Federungssystem namens Extract Mode. Darüber hebt oder senkt der/die Fahrer/in den Truck bis zu 15 Zentimeter, um Hindernisse zu überwinden, die die 35-Zoll-Lkw-Räder nicht allein schaffen. Zudem darf er die Verteilung des Drehmoments zwischen Vorder- und Hinterachse manuell einstellen. Der Hummer EV (Electric Vehicle) soll Vertikalen von 50 Zentimeter Höhe bewältigen und durch 60 Zentimeter tiefes Wasser fahren können. GMC verstärkte den Fahrzeugboden mit Stahlplatten, damit Geländemanöver nicht die Batterie beschädigen.

Erster Blick: 2022 GMC Hummer EV

 Erster Blick: 2022 GMC Hummer EV Und ist es nicht ironisch, findest du nicht? © Bereitgestellt von Driving.ca Der GMC Hummer EV. Wenn Alanis Morissette jemals dazu kommt, ihren 1996er Song Ironic zu aktualisieren, könnte ich die Zeile vorschlagen: "Es ist wie ein GMC-Hummer und nicht wegen Benzin anhalten." Ja, das dreiste, große Tier, das so lange ein Synonym für Benzinkopfüberschuss war (mit Entschuldigungen an den Cadillac Escalade ), wurde heute zum Symbol für hochmütiges, emissionsfreies Fahren.

GMC Hummer EV heißt der neue Angstgegner für Teslas Cybertruck. Die Marke Hummer hatte General Motors nach der Finanzkrise 2008 eigentlich beerdigt; zu unpassend erschienen die tumben Spritschlucker damals für den Neuanfang des Konzerns.

Comeback mit 1 . 000 Elektro- PS . Foto: General Motors . Der paramilitärische Geländewagen Hummer musste lange Zeit als Sinnbild für automobile Umweltsünden Premiere soll der GMC Hummer EV im Mai feiern, gebaut wird er anschließend im Elektroauto-Werk in Detroit. Dort sollen künftig 80.000

Batterie im Monsterformat

Den Batterietyp Ultium zeigte GM bereits im Frühjahr. Dadurch, dass die Ingenieure die Zellen entweder vertikal oder horizontal in dem Pakete stapeln können, besitzen sie mehr Gestaltungsfreiheit. Es gibt die Ultium bis 200 kW, wobei der Hersteller verschwieg, wie viel Leistung der im Hummer eingesetzten Variante innewohnt. Der Konzern verriet, es handele sich um eine doppelstöckige Version mit 24 Modulen. Beobachter berichten, sie sei für Level-2-Ladeboxen und Schnellladestationen ausgelegt. Der Hummer setzt auf eine 800-Volt-Stromarchitektur mit hohem Durchsatz. So schätzt GM, in zehn Minuten ließen sich 100 Meilen Reichweite aufladen – allerdings bei Verwendung von 350-kWh-Gleichstrom. Im Vergleich: Die Ladebox der Renault Zoe liefert 22 kWh.

GMC bringt mit dem Hummer Ev einen vollelektrischen Truck auf den Markt. © GMC GMC bringt mit dem Hummer Ev einen vollelektrischen Truck auf den Markt.

18 Ansichten und selbst-reinigende Kameras

Ultravision heißt das Kamerasystem, das den Fahrer mit 18 Ansichten dabei unterstützt, den Überblick zu behalten. Auch im vorderen und hinteren Unterboden hat GM Kameras positioniert, um bei Geländefahrten Hindernisse im Auge behalten zu können. Eine integrierte Waschfunktion hält sie sauber. Interessenten finden weitere Annehmlichkeiten im Innenraum. Das „Infinity-Roof“ (im Deutschen in etwa „Unendlichkeitsdach“) besteht aus transparenten Panelen, die man abnehmen kann, um das richtige Targa-Feeling aufkommen zu lassen. Der Fahrer schaut auf ein 12,3-Zoll-Display, eine 13,4-Zoll-Version in der Mittelkonsole bietet Infotainment.

GM bringt den Hummer als 1.000-PS-Elektrofahrzeug mit einem Preis von 112.000 US-Dollar zurück

 GM bringt den Hummer als 1.000-PS-Elektrofahrzeug mit einem Preis von 112.000 US-Dollar zurück Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht Nach einer 10-jährigen Pause ist der Hummer zurück - und fast nicht wiederzuerkennen. Das Fahrzeug, das Anfang bis Mitte der 2000er Jahre zum Symbol für übermäßigen Kraftstoffverbrauch wurde, wurde von General Motors mit neuem Schwerpunkt auf der Umwelt neu konzipiert. Am Dienstag, ein Jahrzehnt nach der Pensionierung des Namens "Hummer", stellte das Unternehmen die 2022 GMC Hummer EV Edition 1 mit einer fünfminütigen Anzeige vor.

GM hat bestätigt, den Namen Hummer für ein Elektroauto wiederzubeleben. Vorgestellt wird das Modell beim Super Bowl, im Vorfeld gab es erste General Motors hat mit einem Schattenbild, Teaser-Videos und ersten Details bestätigt, den Namen Hummer für ein Elektroauto wiederzubeleben.

Der Geländewagen Hummer kommt 2021 zurück – als Elektroauto mit 1 . 000 PS . Das hat General Motors nun offiziell angekündigt. Der E-Allrader tritt nicht wie seine konventionell angetriebenen Vorgänger unter eigener Marke an, sondern wird unter dem Logo des GM - Truck -Ablegers GMC

Supercriuse heißt das Fahrassistenzsystem von GM. Mithilfe einer Menge Sensoren und den Daten hochauflösender Karten steuert das freihändige Selbstlenksystem den Hummer auf 220.000 Meilen freigegebener Strecken autonom.

Konkurrenz zu Teslas Cybertruck

Parallel investierte GM in Nikola Motors, um einen Elektro-Pickup zu konstruieren. Der Deal besagte, dass GM im Gegenzug zum Zugang zu Nikolas Innovationen den Nikola Badger Pickup fertigt. Doch seit den Betrugsvorwürfen gegen den Nikola-CEO liegen die Abmachungen auf Eis. Beobachter sehen die Hummer-Basis, die durchaus noch in einer SUV-Variation herauskommen kann, als Konkurrenz-Entwurf zu Teslas Cybertruck. Beide basieren etwa auf einer Unibody-Konstruktion, unterstützt von Stützen an den C-Säulen. Den Markt umkämpfen mehrere Hersteller, etwa Honda mit dem Ridgeline Pickup oder Ford mit dem F-150. Auch Startups wie Bollinger, Rivian, Workhouse und Lordstown arbeiten an Fahrzeugen dieser Kategorie.

Speziell Truck-Käufer gehören zu einer schwierigen Zielgruppe, wenn es um Elektromobiliät geht. Tesla punktete bei der Vorstellung des Cybertrucks Ende letzten Jahres mit einer maximalen Anhängelast von über drei Tonnen. Beobachter rechnen damit, dass GM bei Hummer mit markiger Werbung versuchen wird, den Hummer EV als „echten“ Truck zu vermarkten. Wie sich der Gelände-Bolide im Wettbewerb schlagen wird, bleibt abzuwarten. GM hat bis zum Erscheinungszeitpunkt der ersten Version Ende 2021 noch Zeit, die Maschine zu überarbeiten und vor der Markteinführung mit neuen Innovationen auszustatten. Die UVP liegt bei 112.000 Dollar (etwa 95.000 Euro). 2022 soll der Preis auf 100.000 Dollar sinken, rund 90.000 Dollar lautet die Preisempfehlung für das Jahr danach.

Mehr zum Thema:

Digitales Cockpit: GM steckt Epics Unreal Engine in den E-Hummer

Nach Tesla-Bericht: Auch GM will Million-Miles-Akku bald fertig haben

Elon Musk: Teslas Pickup-Truck soll höchstens 50.000 Dollar kosten

So mischen LeBron und Co. die US-Wahl auf .
Trump gegen Biden: Auch Sportstars und Teambesitzer werden in den USA zu Wahlkämpfern. Keiner engagiert sich so sehr wie NBA-Superstar LeBron James. © Bereitgestellt von sport1.de So mischen LeBron und Co. die US-Wahl auf LeBron James im TV mit Barack Obama, LeBron James in Interviews mit den großen Zeitungen, LeBron James als Wahlkämpfer in den Sozialen Medien - wie kein zweiter Sportstar in den USA mischt der Basketball-"King" im Kampf um das Weiße Haus mit."Wir reden immer darüber, dass wir Veränderungen wollen - und jetzt haben wir die Möglichkeit dazu", sagte James mit Blick auf diesen 3.

usr: 0
Das ist interessant!