Finanzen PureCSS Oil Painting: Entwicklerin erstellt interaktives „Ölgemälde“ aus reinem CSS

12:20  24 oktober  2020
12:20  24 oktober  2020 Quelle:   msn.com

Pfui: Was du mit CSS machen könntest, aber nicht solltest

  Pfui: Was du mit CSS machen könntest, aber nicht solltest Hättet ihr es gewusst? Ein funktionierender Keylogger oder ein diskretes User-Tracking lässt sich recht einfach per CSS umsetzen. Die Komplizenschaft übernimmt ein bisschen Javascript. © Melody Smart/Shutterstock CSS-Code. Der Hashtag #DevDiscuss auf Twitter bringt bisweilen skurrile Themen hervor. Hier zeigt euch Aaron Powell, wie ein Keylogger oder User-Tracking verhältnismäßig unkompliziert mit CSS gebaut werden könnte. Für das Processing der Eingaben bedarf es zusätzlich etwas Javascript, aber das gehört im heutigen Web ohnehin zum Entwickler-Dreiklang neben HTML und CSS.

Erstes interaktiv veränderbares CSS -Gemälde. Diana, die auch unter ihrem Pseudonym Cyan Harlow bekannt ist, zeigt in Tagsüber arbeitet Diana als Entwicklerin beim Software-Hersteller Atlassian. Passend dazu: PureCSS Gaze: Dieses vermeintliche Ölgemälde besteht aus reinem CSS .

Aus purem CSS baute sie „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ nach. Das Bild wird auf etwa 1665 datiert, das CSS ist ganz frisch. PureCSS Gaze: Dieses vermeintliche Ölgemälde besteht aus reinem CSS . Pure CSS : Diese 3D-Kunstgalerie besteht nur aus HTML und CSS .

Diana Adrianne hat wieder zugeschlagen. Mit ihrem bisher umfangreichsten Werk hebt sie ihr eigenes Schaffen auf eine neue Ebene. Dieses CSS-Gemälde könnt ihr sogar interaktiv verändern.

So sieht doch kein Gemälde aus? Lass das nicht Diana Adrianne hören. © Quelle: Zeynur Babayev / Shutterstock So sieht doch kein Gemälde aus? Lass das nicht Diana Adrianne hören.

Ein Gemälde im Stile alter Meister mit Modereferenzen an die Neunziger des vorigen Jahrhunderts stellt Diana Adrianne unter dem Titel „PureCSS Oil Painting“ vor. Regelmäßige Leserinnen und Leser kennen die Frontend-Entwicklerin und ihr Schaffen bereits.

Erstes interaktiv veränderbares CSS-Gemälde

Diana, die auch unter ihrem Pseudonym Cyan Harlow bekannt ist, zeigt in unregelmäßigen Abständen immer wieder CSS-Kunstwerke, die den Betrachter in Staunen versetzen. Mit ihrem neuesten Werk stellt sie sich allerdings selbst in den Schatten und hebt die CSS-Kunst auf ein neues Level.

Vogue Williams stammt direkt aus der Zukunft.

 Vogue Williams stammt direkt aus der Zukunft. Der unglaubliche Kühlschrank der © @Copyright HALLO! Hallo! Magazin Vogue Williams ' Kühlschrank muss ihr aus der Zukunft geschickt worden sein! Die berühmte Mutter hat am Dienstag auf Instagram bekannt gegeben, dass ihr neues LG-Gerät eingetroffen ist.

Der Übersetzer bedankt sich bei den folgenden Seiten für Ihre Unterstützung: css . Für eventuell vorhandene Fehler in der Übersetzung kann keine Gewähr übernommen werden, das einzig massgebliche und legitime Dokument ist das englische W3C Original.

PureCSS Gaze: Dieses vermeintliche Ölgemälde besteht aus reinem CSShttps://buff.ly/3f5OTQY.

Rund 2.500 Zeilen HTML und über 4.800 Zeilen CSS muss euer Browser beackern, um das folgende Bild zu zeigen. Ihr müsst durchaus etwas Geduld aufbringen. Auf unserem i7-Prozessor der zehnten Generation dauerte der Aufbau des Bildes runde drei Sekunden:

Über das rechts angeordnete Panel könnt ihr die Darstellung verändern. (Screenshot: t3n)

Das sieht schon beeindruckend genug aus. Der Knüller besteht aber darin, dass ihr nun über ein rechts angeordnetes Panel die Haut- und die Haarfarbe der dargestellten Dame verändern könnt. Dabei ändert die Auswahl zumeist mehrere Parameter auf einmal, sodass jede Änderung zu einem insgesamt wieder homogenen Bild führt.

Best on Chrome, bald auch Firefox

Diana weist ausdrücklich darauf hin, dass die Darstellung am besten im Chrome-Browser gewährleistet werden kann. Das liegt offenbar daran, dass die CSS-Funktion Conic Gradients (gewinkelte aka konische Verläufe) erst ab der kommenden Version 83 unterstützt wird.

Auf Twitter wurde Diana gefragt, wie lange sie an dem CSS-Werk gearbeitet hat. Sie entgegnete, dass sie darüber kein Buch führe, aber über gut zwei Monate lang jede freie Minute dafür eingesetzt habe. Tagsüber arbeitet Diana als Entwicklerin beim Software-Hersteller Atlassian.

Passend dazu: PureCSS Gaze: Dieses vermeintliche Ölgemälde besteht aus reinem CSS

Sieben nigerianische blinde Passagiere, die nach einem Sturmöltanker für Sonderdienste festgehalten wurden .
Sieben nigerianische blinde Passagiere wurden festgenommen, nachdem britische Sonderdienste einen Öltanker nach einer mutmaßlichen Entführung von der Isle of Wight gestürmt hatten. © Andrew Matthews Sieben Personen wurden auf dem Kirchenschiff Andromeda (Andrew Matthews / PA) festgenommen neun Minuten. Die Operation wurde am Sonntagabend von Verteidigungsminister Ben Wallace und Innenminister Priti Patel nach einer angespannten 10-stündigen Pause genehmigt.

usr: 5
Das ist interessant!