Finanzen Talfahrt setzt sich fort: Dow Jones schließt tiefrot

23:20  26 oktober  2020
23:20  26 oktober  2020 Quelle:   finanzen.net

Manchester United will 20 Millionen Pfund, um den Ausstieg von Phil Jones zu sanktionieren

 Manchester United will 20 Millionen Pfund, um den Ausstieg von Phil Jones zu sanktionieren © Bereitgestellt von Daily Mail MailOnline-Logo Manchester United verlangt 20 Millionen Pfund, um einen Ausstieg für den unerwünschten Verteidiger Phil Jones zu sanktionieren. Der frühere Innenverteidiger von Blackburn Rovers kam 2011 mit großer Erwartung zu Sir Alex Ferguson, hat aber seine Karriere ins Stocken geraten lassen und befindet sich nun an der Peripherie des Kaders der ersten Mannschaft.

Home. Aktien. Hängepartie setzt sich fort : Dow Jones schließt mit kleinem Verlust. W�hrend die Technologiewerte angetrieben von den Tesla-Aktien auf ihrer eigenen Erfolgswelle schwammen, fehlte es dem Dow und den von ihm abgebildeten Standardwerten f�r einen weiteren Anstieg an den n�

Der Dow Jones befindet sich in einem intakten langfristigen Aufwärtstrend. Vom zyklischen Tief im Jahr 2009 bei 6.470 Punkten konnte der amerikanische Leitindex in der Spitze um rund 311 Prozent zulegen. Im Januar dieses Jahres erreichte der Dow Jones sein bisheriges Allzeithoch und damit das

Drohende Lockdown-Maßnahmen und schwindende Hoffnungen auf ein Konjunkturpaket in den USA belasteten die Wall Street am Montag.

DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

Der Dow Jones ging schwach in den Montagshandel und verlor zum Start 0,53 Prozent auf 28.185,82 Punkte. Im Verlauf ging es weiter südwärts - der Schlusstand belief sich auf minus 2,29 Prozent bei 27.685,39 Zählern.

Sorgen über steigende Neuinfektionen und schwindende Hoffnungen auf weitere Corona-Wirtschaftshilfen vor den US-Präsidentschaftswahlen haben den Dow Jones Industrial Wochenstart schwer belastet.

Catherine Zeta-Jones ist identisch mit ihrer Mutter in einem atemberaubenden Hochzeitsfoto

 Catherine Zeta-Jones ist identisch mit ihrer Mutter in einem atemberaubenden Hochzeitsfoto © @Copyright HALLO! Hallo! Magazin Der Apfel fällt nicht weit vom Baum für Catherine Zeta-Jones , die ein supersüßes -Foto von der -Hochzeit ihrer -Eltern geteilt hat und genau wie ihre Mutter aussieht. Der 51-jährige Chicago-Star wünschte ihnen alles Gute zum Jubiläum und veröffentlichte ein Rückfallbild von ihrem großen Tag.

Der Dow Jones Industrial Average eröffnete mit einem Verlust von 627 Punkten oder 2,6%, womit er unter die Um 15:33 Uhr hatte sich der DJIA auf 25.139 Punkte erholt, was einem Rückgang von 2,4 Vielen Dank! Ihre Meldung wurde zur Überprüfung an unsere Moderatoren geschickt. Schließen .

Der Dow Jones Industrial knüpfte an seine viertägige Verlustserie an und gab im frühen Handel um 0,64 Prozent auf 24 921,21 Punkte nach. Chartanalyst Andreas Büchler von Index-Radar zeigte sich über die weiteren Verluste im US-Leitindex nicht überrascht. Der Dow schwinge bereits seit mehr als

Ende vergangener Woche hatte noch die leise Hoffnung vorgeherrscht, dass ein weiteres Corona-Hilfspaket zur Stützung der Wirtschaft vor den Präsidentschaftswahlen Anfang November verabschiedet werden könnte. Diese Zuversicht ist inzwischen der Ernüchterung gewichen, nachdem die Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi und US-Finanzminister Steven Mnuchin ihre Gespräche abgebrochen hatten. Sie beschuldigten sich gegenseitig, im Nachhinein "die Verhandlungsregeln geändert zu haben".

Die chinesische Regierung verkündete derweil nach dem Verkauf neuer US-Waffen an Taiwan Sanktionen, was die Börsenstimmung ebenfalls belastete. "Wir werden Sanktionen gegen US-Unternehmen verhängen, die an den Waffenverkäufen beteiligt sind", sagte Zhao Lijian, ein Sprecher des Pekinger Außenministeriums.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX / Dow Jones Newswires

Der umstrittene ehemalige UFC-Champion Jon Jones schien einen offensichtlichen Einbrecher mit einer Schrotflinte von seinem Grundstück zu jagen. .
© Zur Verfügung gestellt von INSIDER Jon Jones. Foto von Jon Jones / Instagram und Josh Hedges / Zuffa LLC Jon Jones, der frühere UFC-Champion, hat einen potenziellen Einbrecher mit einer Schrotflinte von seinem Albuquerque-Anwesen vertrieben. Das auf seinem Instagram veröffentlichte Filmmaterial scheint dies zu zeigen. Der Kämpfer veröffentlichte auf seinem Instagram-Account Videoaufnahmen des Vorfalls und sagte, er sei "klug genug, um keinen Mann zu erschießen, während er sich zurückzieht".

usr: 0
Das ist interessant!