Finanzen Pfizer ist mit 42.000 Freiwilligen nahezu vollständig registriert. In der Coronavirus-Impfstoffstudie im Spätstadium von

09:20  28 oktober  2020
09:20  28 oktober  2020 Quelle:   cnbc.com

Pfizer betrifft Kinder im Alter von 12 Jahren.

 Pfizer betrifft Kinder im Alter von 12 Jahren. Die Covid-19-Impfstoffstudie von Die jüngsten Freiwilligen, die bisher experimentelle Coronavirus-Impfstoffe erhalten haben, haben ihre ersten Dosen erhalten und werden nun sorgfältig beobachtet, um festzustellen, ob bei ihnen ungewöhnliche Nebenwirkungen auftreten. © Cincinnati Kinderkrankenhaus Die Ärzte des Cincinnati Kinderkrankenhauses haben letzte Woche (16.-20.

Coronavirus : Wissenschaftler forschen mit Hochdruck an Impfstoff -Kandidaten. Coronavirus : Erste Testpersonen der deutschen Impfstoff - Studie haben Wirkstoff erhalten. Lesen Sie auch: Dr. Sabine Kurz, Ärztin einer Gemeinschaftspraxis in Aying bei München, ist mit dem Coronavirus infiziert.

Daran sollen 40. 000 Freiwillige teilnehmen, darunter Senioren über 60 Jahre sowie Menschen mit Zwei Monate zuvor wurde Sputnik V registriert , der weltweit erste Impfstoff gegen das Im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie soll eine rasche Registrierung des Impfstoffs nach

Die Coronavirus-Impfstoffstudie im Spätstadium von Pfizer wurden mehr als 42.000 Freiwillige registriert, teilte das Unternehmen mit, als es einen gemischten Ergebnisbericht für das dritte Quartal veröffentlichte. Pfizer sagte, dass fast 36.000 der Freiwilligen bereits den zweiten seiner zwei Dosen Covid-19-Impfstoff erhalten haben. a man in a blue shirt: In this May 4, 2020 photo provided by the University of Maryland School of Medicine, the first patient enrolled in Pfizer's COVID-19 coronavirus vaccine clinical trial at the University of Maryland School of Medicine in Baltimore, receives an injection. © Bereitgestellt von CNBC Auf diesem Foto der University of Maryland School of Medicine vom 4. Mai 2020 erhält der erste Patient, der an der klinischen Studie COVID-19-Coronavirus-Impfstoff von Pfizer an der School of Medicine der University of Maryland in Baltimore teilnimmt, eine Injektion . An der -Impfstoffstudie Coronavirus

im Spätstadium von

COVID-19-Impfstoffdaten von Pfizer werden voraussichtlich nicht vor dem Wahltag vorliegen: Führungskräfte von CEO

 COVID-19-Impfstoffdaten von Pfizer werden voraussichtlich nicht vor dem Wahltag vorliegen: Führungskräfte von CEO Pfizer gaben in einer -Präsentation des Investors im dritten Quartal am Dienstag bekannt, dass sie die ersten Daten zur vorläufigen Wirksamkeit noch nicht gesehen haben. Das Data Monitoring Committee, eine unabhängige Expertengruppe, die die klinischen Studien und die Datenerfassung überwacht, "hat bisher keine vorläufigen Wirksamkeitsanalysen durchgeführt", so Pfizer. © NurPhoto über Getty Images, DATEI Medizinische Spritzen stehen vor dem Firmenlogo von Pfizer, 12. Oktober 2020.

Das US-amerikanische Unternehmen Johnson & Johnson wird demnächst seine Studie zu einem möglichen Coronavirus - Impfstoff wieder aufnehmen, da die Krankheit eines Freiwilligen nicht mit dem Impfstoff verbunden ist.

Die Karte zeigt, wie sich das neue Coronavirus Sars-CoV-2 verbreitet hat - mit extra Ansichten für Deutschland, Europa oder der ganzen Welt. Auch die Todesfälle sind in der Darstellung Teil des Gesamtwerts aller bestätigten Fälle. Infektionen, Todesfälle, Genesene - und Neuinfektionen.

Pfizer nahmen mehr als 42.000 Freiwillige teil, teilte das Unternehmen am Dienstag mit, als es einen gemischten Ergebnisbericht für das dritte Quartal veröffentlichte.

Fast 36.000 der Freiwilligen haben bereits den zweiten ihrer Zwei-Dosen-Impfstoffe gegen Covid-19 erhalten. Pfizer hat zusammen mit dem deutschen Arzneimittelhersteller BioNTech an dem experimentellen Impfstoff gearbeitet. Es enthält genetisches Material namens Messenger-RNA oder mRNA, von der Wissenschaftler hoffen, dass es das Immunsystem zur Bekämpfung des Virus anregt.

Im September erweiterte Pfizer die Registrierung seiner Phase-3-Studie von dem ursprünglichen Ziel von bis zu 30.000 auf bis zu 44.000 Freiwillige. Das Unternehmen sagte, die Erweiterung würde es ihm ermöglichen, die Vielfalt in der Studie weiter zu erhöhen sowie Jugendliche im Alter von 16 Jahren und Menschen mit bereits bestehenden Bedingungen einzubeziehen. Ihr Browser unterstützt dieses Video nicht.

Trump und Pence feiern den Erfolg von Pfizers COVID-19-Impfstoff, aber die Regierung hat seine Entwicklung nicht finanziert.

 Trump und Pence feiern den Erfolg von Pfizers COVID-19-Impfstoff, aber die Regierung hat seine Entwicklung nicht finanziert. © Shealah Craighead, Präsident des Weißen Hauses , Donald Trump, äußert sich zur Operation Warp Speed. Shealah Craighead, Weißes Haus Am Montag feierten Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence einen Meilenstein in der Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs, stellten jedoch Pfizers Meilenstein irreführend als Errungenschaft der Trump-Administration vor.

Hauptseite > Hauptmeldungen > Russland startet Tests mit Coronavirus - Impfstoff . «Wenn in der modernen Biologie neue Impfstoffe entwickelt werden, müssen In-vivo-Tests an empfindlichen Labortieren Der Ausbruch des Coronavirus wurde Ende Dezember 2019 in Zentralchina registriert .

Als erstes Land weltweit hat Russland nach eigenen Angaben einen Corona- Impfstoff entwickelt. Die WHO ist skeptisch. Fragen und Antworten. Deine Registrierung ist leider fehlgeschlagen. Bitte löschen den Verlauf und deine Cookies und klicke dann erneut auf den Bestätigungslink.

Die Phase-3-Studien sind ein wichtiger letzter Schritt, um die Impfstoffe für die Verteilung freizugeben. Drei weitere von den USA unterstützte Kandidaten befinden sich in Phase drei: Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson. Pfizer wird voraussichtlich nächsten Monat eine Genehmigung für den Notfall bei der Food and Drug Administration beantragen.

In einer Ergebnisrutsche sagte Pfizer, dass das Datenüberwachungsgremium, das beurteilen wird, ob die Studie erfolgreich war, noch keine vorläufigen Wirksamkeitsanalysen durchgeführt hat.

Das Update der Studie kommt, da Pfizer ein gemischtes Quartal meldet. Der Umsatz im dritten Quartal ging um 4,3% zurück, was teilweise durch die geringere Nachfrage nach einigen seiner Medikamente aufgrund der Pandemie beeinträchtigt wurde. Der

-Umsatz ging von 12,68 Milliarden US-Dollar im Vorjahr auf 12,13 Milliarden US-Dollar zurück und lag unter den von Refinitiv befragten Wall Street-Analysten von 12,32 Milliarden US-Dollar. Dennoch war der Gewinn des Unternehmens mit 72 Cent pro Aktie etwas besser als erwartet, höher als von den Analysten erwartet.

Pfizer wird um 10 Uhr morgens einen Gewinnaufruf abhalten, bei dem die Anleger auf weitere Einzelheiten zu ihrem Impfstoff warten werden. Die

-Aktien des Unternehmens blieben im Premarket-Handel am Dienstag im Wesentlichen unverändert. X1

Die gesündesten Lebensmittel auf Taco Bells neuem Menü Laut einem Ernährungsberater .
Gesundheits- und Personalminister Alex Azar hat das Pharmaunternehmen Pfizer "sehr viel Teil" der Operation Warp Speed, nachdem sich der Impfstoffhersteller COVID -19 distanziert hat selbst aus dem Trump-Verwaltungsprogramm. © Getty Der Sekretär für Gesundheit und menschliche Dienste, Alex Azar, ist auf der Pressekonferenz des Weißen Hauses am 23. August 2020 in Washington, DC, abgebildet. Stephen Hahn, Kommissar für Lebensmittel- und Arzneimittelverwaltung, sieht zu.

usr: 6
Das ist interessant!