Finanzen Corona, Memes und Nostalgie: Das sind die Social-Media-Trends 2021

11:25  05 november  2020
11:25  05 november  2020 Quelle:   msn.com

Offiziell: Haas trennt sich von Romain Grosjean und Kevin Magnussen

  Offiziell: Haas trennt sich von Romain Grosjean und Kevin Magnussen Romain Grosjean und Kevin Magnussen werden 2021 nicht mehr für den Haas-Rennstall an den Start gehen - Neues Line-up für die AmerikanerGrosjean war seit dem Formel-1-Einstieg der Amerikaner 2016 beim Team und damit die Konstante im Rennstall von Günther Steiner. Für 2021 stand sein Platz jedoch mehr und mehr zur Disposition. Nun ist bekannt, dass sein Vertrag nicht mehr verlängert werden wird.

Nutzen Sie die Social Media Trends 2021 für sich . Zusammen mit HubSpot haben wir ein kostenloses Social Media Trends 2021 ebook erstellt, das Wir haben uns in diesem Jahr erneut mit HubSpot zusammengetan, um ein umfassendes, kostenloses eBook zu den Social Media Trends 2021 zu

Zum Durchhalten: 20 lustige Corona - Memes . Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an. As China enters more than 40 days of self-imposed quarantine and restricted movement due to COVID-19, I am loving seeing how residents are adapting to indoor life on Chinese social media .

2020 kam alles anders, als erwartet. Umso wichtiger ist es, für 2021 gewappnet zu sein. Talkwalker und Hubspot haben die wichtigsten Social-Media-Trends für eure Marketing-Strategie identifiziert.

Was wird 2021 im Social-Media-Marketing wichtig? (Foto: © Vasin Lee / Shutterstock Was wird 2021 im Social-Media-Marketing wichtig? (Foto:

Das Covid-19-Virus hat in diesem Jahr alles auf den Kopf gestellt. Für nahezu jedes Unternehmen hieß es: Geschäftsprozesse umstellen, Kommunikation und Kampagnen anpassen und Ungewissheiten in Kauf nehmen. Unter diesen Voraussetzungen ist es schwierig, Vorhersagen für das Social-Media-Marketing 2021 zu treffen. Talkwalker und Hubspot haben daher aktuelle Entwicklungen analysiert und gemeinsamen mit über 70 Branchenfachleuten die zehn wichtigsten Social-Media-Trends für das kommende Jahr identifiziert.

IndyCar 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel

  IndyCar 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel Der aktuelle Ausblick auf die IndyCar-Saison 2021 mit sämtlichen Fahrern und Teams, den Fahrerwechseln und den Spekulationen für die noch freien CockpitsWir geben in Form der Fotostrecke oben und in der tabellarischen Übersicht unten einen Überblick über die Silly-Season mit den bestätigten und den im Gespräch befindlichen Fahrern.

Die Corona -Krise stellt uns alle vor eine große Herausforderung. Um nicht verrückt zu werden, brauchen wir eine Portion Humor, um dem Stress Und wer braucht da noch die Olympischen Spiele? Auch so kann man sich zu Hause beschäftigen. Da freuen sich sogar die Kinder wieder auf die Schule.

Hier kommen die lustigsten Corona - Memes und Bilder zum Thema, die das Internet gerade zu bieten hat. Highlight Wir wollten dem Trend nicht folgen, deshalb haben wir am Montag Meerschweinchen gekauft. 😜. Highlight Das waren die ersten Corona -Todesfälle in Amerika.

Remixing ist der neue User-Generated-Content

Unternehmen setzen bereits lange auf User-Generated-Content, um ihre Zielgruppe zu aktivieren und Interaktionen mit der Marke anzuregen. Durch die wachsende Popularität von Tiktok und den Launch von Instagram Reels ist ein Format von User-Generated-Content besonders populär geworden: Remixe. Damit können Nutzer und Nutzerinnen mit bereits vorhandenem Material eigene Inhalte erstellen. Besonders im Februar und Mai 2020 war ein deutlicher Anstieg in den Erwähnungen des Begriffs „Remix“ auf Plattformen wie Tiktok zu sehen.

Was bedeutet das für 2021? Unternehmen können ihrer Zielgruppe immer kreativere Möglichkeiten bieten, mit der Marke zu interagieren und eigene Ideen umzusetzen. Durch die Bereitstellung von Vorlagen und Tools lassen sich die eigenen Fans aktivieren und zu Markenbotschaftern machen.

Lockdown Light: Ladet euch endlich die verdammte Corona-App herunter!

  Lockdown Light: Ladet euch endlich die verdammte Corona-App herunter! Das Infektionsgeschehen in Deutschland gerät zunehmend außer Kontrolle. Jeder sollte jetzt mithelfen, wo er kann. Dazu gehört neben Maske und Abstandsgeboten zuallererst endlich die Corona-Warn-App! © t3n Corona-Warn-App. Jetzt passiert wohl doch, was Wirtschaft und Politik unbedingt vermeiden wollten. Ob man es nun Lockdown nennen will oder nicht, das öffentliche Leben wird erneut merklich heruntergefahren. Die Gesundheitsämter sind überlastet. Die Infektionsketten lassen sich in vielen Fällen nicht mehr nachvollziehen.

Ätzende Social - Media - Trends gibt es wie Sand am Meer. Die einen sind binnen Stunden aus der Welt, die anderen verschwinden in die Tiefen des Internets und leben für immer als Memes weiter. Egal ob harmlos, verrückt oder gefährlich: Wir haben die nervigsten Internet-Trends der vergangenen Jahre

Corona wütet weiter. In Deutschland gilt seit Montag ein neuer Lockdown. In Düsseldorf wird es jetzt für Maskenmuffel richtig teuer - bis zu Bei dem Treffen seien die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten worden. Maas werde die Quarantäne erneut in einem Haus in Brandenburg verbringen.

Die vier C des Covid-19-Contents

Auch wenn zu hoffen ist, dass die Corona-Pandemie 2021 ihr Ende findet, werden ihre Auswirkungen noch lange spürbar sein. Die Trendanalyse von Talkwalker und Hubspot hat vier Schlagwörter identifiziert, die den Corona-Content und die Tonalität der Kommunikation in diesem Jahr geprägt haben und künftig prägen werden:

• Community (Gemeinschaft)

• Contactless (kontaktlos)

• Cleanliness (Hygiene)

• Compassion (Mitgefühl)

Was bedeutet das für 2021? Unternehmen müssen sich mit den für ihre Zielgruppe wichtigen Themen rund um Sicherheit und Gesundheit befassen. Dabei wird es immer wichtig, genau darauf zu schauen, welche Themen und Probleme die Community bewegen, und darauf zu reagieren.

Memes

Memes erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in der Online-Kommunikation. Gerade während der Pandemie bieten sie Unterhaltung und Ablenkung. Sie können allerdings auch dazu genutzt werden, Falschinformationen zu streuen oder Denkweisen negativ zu beeinflussen. Richtig angewendet jedoch können Memes die Markenkommunikation auflockern und die Kreativität der Community befeuern.

Coronavirus weltweit: USA messen erneut Höchstwert für Corona-Infektionen

  Coronavirus weltweit: USA messen erneut Höchstwert für Corona-Infektionen Lockdown für zwei Millionen weitere Menschen in England. Frankreich und Spanien bestätigen die höchsten Neuinfektionen pro Tag seit Beginn der Pandemie.• Lockdown für zwei Millionen weitere Menschen in England.

Artikel in Schlagwort: Corona memes . Online-Redakteur (M/W/D) bei The Best Social Media . Zum Job.

Media Center. Live TV. Eine der anschaulichsten Möglichkeiten, dies zu vermitteln, ist die Animation des Künstlers Juan Delcan, die derzeit in den sozialen Medien kursiert: Dort sieht man eine Reihe von Streichhölzern, der Funke springt von einem zum nächsten über, dieser Dominoeffekt wird erst

Was bedeutet das für 2021? Memes halten auch in der Markenkommunikation immer mehr Einzug. Unternehmen sollten sich jedoch gut über die Herkunft und Bedeutung eines Memes informieren und die Verwendung von Memes im Zusammenhang mit ihrer Marke beobachten.

Nostalgie

Gerade in den schwierigen Monaten der Corona-Pandemie schauen viele gerne auf die „guten alten Zeiten“ zurück. Nostalgie-Marketing, das an positive Emotionen anknüpft, erlebt daher aktuelle einen Aufschwung – wie beispielsweise auch schon während der Rezession am Ende der 2010er Jahre. Durch das Erinnern an vermeintlich bessere Zeiten können sich Menschen von aktuellen Problemen ablenken. Mit Nostalgie-Marketing können Unternehmen an diese positiven Erinnerungen anknüpfen und sie mit der eigenen Marke verbinden.


Galerie: Corona im Büro: Welche Maßnahme wirklich hilft – und wie Chefs sie untergraben (t3n Magazin)

Was bedeutet das für 2021? Nostalgische Werbebotschaften werden 2021 boomen. Ob Neuauflage alter Produkte oder Reaktivierung früherer Spots und Slogans: Für Unternehmen gibt es viele Möglichkeiten, an die „guten alten Zeiten“ zu erinnern. Dabei muss aber beachtet werden, dass nostalgische Werbebotschaften immer nur für eine bestimmte Generation funktionieren und Zielgruppen daher genau segmentiert werden müssen.

Trump verlässt Memes des Weißen Hauses, die sich wie ein Lauffeuer verbreiten, während das Internet über den Abgang des Präsidenten scherzt

 Trump verlässt Memes des Weißen Hauses, die sich wie ein Lauffeuer verbreiten, während das Internet über den Abgang des Präsidenten scherzt Präsident Donald Trumps Reaktion auf die laufenden Wahlergebnisse hat Memes und Parodien ausgelöst, als das Internet sich vorstellt, dass er das Weiße Haus im Januar verlässt. © Win McNamee / Getty US-Präsident Donald Trump erörtert die möglichen Auswirkungen des Hurrikans Michael während eines Treffens mit dem Minister für innere Sicherheit Kirstjen Nielsen und dem FEMA-Administrator Brock Long am 10.

Conversational Marketing

Marketing ist schon lange keine Einbahnstraße mehr. Statt einfach nur Werbebotschaften abzusetzen, ist Kommunikation verlangt. Unternehmen müssen nahbarer werden und eine Beziehung zu ihrer Zielgruppe aufbauen.

Was bedeutet das für 2021? Persönliche Botschaften und offene Kommunikation werden weiter an Bedeutung gewinnen. Reichweite tritt dabei immer mehr in den Hintergrund und die Beziehung zwischen Zielgruppe und Marke wird wichtiger. Das erfordert beispielsweise auch, Marketing und Kundenservice enger zu verzahnen.

Social Gaming

Social Distancing ist ein entscheidender Treiber für (gemeinsames) Online-Gaming. Die Erhebung von Talkwalker und Hubspot zeigt, dass die Erwähnung von Begriffen aus dem Gaming-Bereich seit Beginn der Pandemie stark angestiegen ist. Dabei bietet Gaming nicht nur eine Fluchtmöglichkeit aus der realen Welt, sondern dient vor allem dem Austausch, der Kommunikation und dem gemeinsamen Erleben, während physische Kontakte kaum möglich sind.

Was bedeutet das für 2021? Gaming-Communities entwickeln sich zu einer immer bedeutenderen Zielgruppe, der Marken Beachtung schenken sollten. Dabei geht es vor allem um den sozialen, interaktiven Aspekt des gemeinsamen Spielens. Die Grenzen zwischen Social-Media- und Gaming-Plattformen werden dabei immer weiter verwischen.

Nicht alles nur auf 2022 - Entwicklungsfahrplan der Teams

  Nicht alles nur auf 2022 - Entwicklungsfahrplan der Teams Die Saison 2020 ist noch nicht zu Ende, da planen die Teams schon für 2021 und 2022. Der verkleinerte Unterboden für 2021 erforderte eine Programmanpassung. Momentan gehen alle von einer Rückkehr zur Normalität aus. Doch was passiert, wenn Corona nicht verschwindet?Eigentlich bräuchte das 2022er Auto ein volles Jahr Entwicklungszeit. Zum ersten Mal haben die Ingenieure keine Referenz zur Vergangenheit. Für ein Groundeffect-Auto gelten andere Gesetzmäßigkeiten als für ein Fahrzeug mit flachem Unterboden. Gleichzeitig verschwinden sämtliche Strömungsgeneratoren rund um das Auto. "Wir reden hier von einem wirklichen Neubeginn", sagt McLaren-Technikchef James Key.

Old-School-Marketing

Marketing-Trends kommen und gehen. Doch gerade in Zeiten großer Unsicherheit sehnen sich die Menschen nach bekannten und verlässlichen Inhalten. Veraltet geglaubte Marketingtaktiken können daher ein Revival erleben. Vor allem das wachsende Bedürfnis nach Informationen befeuert Infotainment-Formate wie Newsletter und Podcasts.

Was bedeutet das für 2021? Marken sollten sich 2021 noch mehr darauf konzentrieren, die Informationen bereitzustellen, die ihre Zielgruppe wirklich braucht. Dabei kommt es vor allem auf die Art und den Umfang der Inhalte, nicht auf deren Form an. Marketer müssen also nicht das Rad neu erfinden. Sie können auf altbewährte Marketinginstrumente zurückgreifen und sie dem gestiegenen Informationsbedürfnis anpassen.

Social-Media-Giganten passen sich der neuen Normalität an

Immer wieder wird den großen Social-Media-Plattformen das Aussterben vorhergesagt. Doch bei allen Skandalen und Schwächen ist davon auch 2020 noch nichts zu sehen. Die etablierten Plattformen sind in der Lage, sich dem geänderten Nutzungsverhalten anzupassen.

Was bedeutet das für 2021? Die großen Plattformen werden sich Regulierungen und den veränderten Erwartungen ihrer Nutzerschaft anpassen müssen. Um das zu tun, werden sie neue Funktionen und Strukturen schaffen, auf die Marketer reagieren müssen.

Kampf gegen Falschinformationen

Seit Februar 2020 ist ein drastischer Anstieg der Erwähnung von Begriffen wie „Fake News“, „Fehlinformationen“ oder „Verschwörungstheorie“ zu beobachten. Corona wirkte wie ein Katalysator und es wurde zunehmend schwieriger, verlässliche Quellen zu identifizieren. Die großen Plattformen haben ihren Kampf gegen Fake News verstärkt und setzen dabei auf Information und Kontext.

Spielplan der EM 2020: Alle Gruppen, alle Termine, alle Spielorte

  Spielplan der EM 2020: Alle Gruppen, alle Termine, alle Spielorte Seit Donnerstagabend stehen alle teilnehmenden Nationen bei der EM 2020 fest. SPORT1 verschafft einen Überblick über den Spielplan, die Gruppen und die Spielorte. © Bereitgestellt von sport1.de Spielplan der EM 2020: Alle Gruppen, alle Termine, alle Spielorte Nachdem die Europameisterschaft 2020 durch die Corona-Pandemie ausgebremst wurde, nimmt sie nun doch Gestalt an.Zwar findet sie nun im Sommer 2021 statt, den Zusatz 2020 erhält sie sich trotzdem. Seit dem Donnerstagabend stehen nun auch alle 24 Nationalteams fest, die ab dem 11. Juni 2021 um die europäische Krone kämpfen werden.

Was bedeutet das für 2021? Facebook, Twitter und Co. werden ihren Kampf gegen Fehlinformationen weiter vorantreiben. Für Werbetreibende ist es daher besonders wichtig, Inhalte mit Bedacht zu teilen und sich als transparente Marke zu etablieren.

Sozial bewusste Communities

Kein Trend zeigt sich so deutlich wie der immer größer werdende soziale Anspruch von Nutzern und Nutzerinnen. Themen wie Umweltschutz, Inklusion und soziale Gerechtigkeit werden immer wichtiger. Gleichzeitig steigt der Anspruch an Marken, sich ebenfalls mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Marketing mit Haltung wird immer relevanter, darf aber kein bloßes Lippenbekenntnis sein. Kunden und Kundinnen wollen nicht mehr nur konsumieren, sondern dies auch bewusst und mit gutem Gewissen tun.

Was bedeutet das für 2021? Marken müssen sich zukünftig neu positionieren und soziale Themen nicht nur aufgreifen, sondern diese auch fest und ehrlich in ihr Unternehmensleitbild integrieren. Mut wird hierbei belohnt werden.

Social-Media-Trends 2021 im Deepdive

Das komplette E-Book zu Social-Media-Trends 2021 könnt ihr euch kostenfrei bei Talkwalker herunterladen. Darin findet ihr eine ausführliche Analyse der Trends, zahlreiche Meinungen und Einordnungen von Fachleuten der Branche sowie Praxistipps, wie ihr die Trends in euer Social-Media-Marketing integrieren könnt.

PS5 vs. Xbox Series X: Wer hat im Netz die Nase vorn? .
Zwei Knaller-Konsolen kommen fast zeitgleich auf den Markt: Doch welche wird bei Google häufiger gesucht und welche kommt in den sozialen Netzwerken besser an? Wir haben nachgeschaut. © Barone Firenze/ Shutterstock PS5 vs. Xbox Series X: Wer hat bei Google und in den Socials die Nase vorn? Seit einigen Tagen ist die neue Xbox auf dem Markt und am 19. November erfolgt auch endlich der Deutschlandstart der PS5.

usr: 1
Das ist interessant!